Ab wann sollte ein Kleinkind mit Löffel und Gabel umgehen können?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also das finde ich echt unfähr. Wenn er eben noch nicht so weit ist muss man es ihm doch auch nicht vergraulen. Je öfter er damit ist desto schneller kann er es. Mein Sohn ist 2 1/2 und kann es auch noch nicht wie ein Profi, aber er lernt es eben auch noch. Dafür kann er schon super sprechen. Das gehört zur Entwicklung, und es ist nicht in Ordnung das die Erzieherinnen dich da so unter druck setzen.

Google doch mal, da gibts bestimmt Tipps wie man das in ein Spiel einarbeiten kann.

30

danke für den stern. hats denn geholfen?

0
20
@Alphawoelfin992

ich fand Ihre Ausage sehr nett und hilfreich! Zum einen das je öfter desto schneller er wird! Ich habe mit dem KiGa gesprochen und gebeten Ihn nicht unter Druck zu setzen, weil ich gemerkt habe, je mehr ich Ihm den Löffel in die Hand drücke, desto mehr läßt er die Hände hängen (als wären sie gebrochen und so.lol.) ich schaue auch nicht hin , wenn er "versucht" was mit der Gabel zu machen. Dann fühlt er sich wohl nicht beobachtet und probiert es eben. Mittlerweile kann er mit der Gabel gut umgehen (nicht perfekt aber er schafft die Nudeln vom Teller aufzuspießen und fühlt es super in den Mund) das mit dem Löffel geht überhaupt noch nicht. Er weigert sich es festzuhalten und das liegt an dem KiGa, weil ich mitbekommen habe, das sie Druck gemacht haben. Jetzt nicht mehr. Im Internet habe ich einige coole und hilfreiche Seiten gefunden... Na ja, wir probieren es tapfer:-)))) Danke nochmals!

0
30
@Haertl77

Das freut mich ^^

Das mit dem Löffel hat meiner auch noch nicht so ganz drauf, nur hat er das problem das er ihn immer schräg hält und so fällt alles runter, ich hab ihm jetzt gezeigt das er überm teller bleiben soll und das macht er auch meistens. Mit gabel fällt es den meisten kindern sowieso einfacher weil man da eben einfach nur pieksen muss und auch seltener was runter fällt. Das wird schon ;)

0

Ich nehme an, ihr habt schon probiert, das ´Besteck mal in die rechte und mal in die linke Hand zu geben - und schauen, wo er besser zurecht kommt? Also ich denke, mit fast zwei Jahren sollte er zumindest mit dem Löffel essen können. Es bleibt Euch halt nichts weiter übrig, als ihn üben zu lassen. Gebt ihm etwas, was er wirklich gern isst und wozu er einen Löffel braucht, und habt genug Nerven, die Kleckereien zu ertragen. Umso weniger ihr Euch dann einmischt, umso schneller wird er es lernen. Mit der Gabel würde ich warten, bis es mit dem Löffel einigermaßen klappt.

20

Jepp, das haben wir schon probiert und er nimmt es immer wieder in die linke Hand. Mit seinen Spielsachen spielt er auch mit der linken Hand und einen Ball schießt er auch mit dem linken Fuss:-) (Haben so einige Linkshänder in der Familie) Zu Hause machen wir Ihm so wenig Druck wie möglich und wenn er anfängt , zu protestieren und sein Essen dann nicht zu essen, dann helfe ich ihm schonmal. Mit Liebe, versteht sich! Aber ich habe irgendwie den Eindruck, daß ihm im Kindergarten Druck gemacht wird, daß er mit dem Löffel und mit der Gabel essen soll. Denn sobald er den Löffel im Teller sieht, dann macht er einfach gar nichts mehr. Schaut mich nur an.

0

In diesem Alter sollten Kinder problemlos mit Löffel und Gabel umgehen können. Wenn sie gelegentlich mit der Hand nachhelfen ist das auch ok. Wenn das Kind keine feinmotorische Störung hat, hab ihr schlicht vom Kind zu wenig verlangt.

20

Hallo, könnten Sie mir einige Beispiele geben, für die Feinmotorik eines Kindes in seinem Alter? Ich frage nur, weil ich es wirklich nicht weiß !

0
71
@Haertl77

Kann das Kind zum Beispiel mit 2 Fingern kleine Gegenstände aufheben oder grosse Holzperlen auffädeln? Mach bitte einen Termin beim Kinderarzt, ohne das Kind beim Spielen zu sehen, ist es nicht möglich etwas zu sagen. Manchmal bemerkt man einfach unterschiede zu anderen Kindern. Allfällige Entwicklungsverzögerungen kann man spielerisch beheben, wenn sie dann überhaupt vorhanden sind.

0

Ab wann sollte ein Kind lernen mit Messer und Gabel zu essen?

Mein Sohn ist gerade 5 geworden und isst immer noch mit Gabel und Loeffel. Ich habe aber gerade gelesen, dass ein Kind in dem Alter eigentlich schon einigermassen mit Messer und Gabel essen koennen sollte. Ist das wahr?

...zur Frage

19 Monate alte Tochter wacht plötzlich fast jede Nacht um 4 Uhr auf und braucht oft über 1 Std um wieder einzuschlafen. Was kann das verursachen?

Unsere Tochter ist vor ca 4 Wochen in ihr Zimmer gezogen. Mittagsschlaf (1-2 Std) funktioniert super. Alleine Einschlafen mit Musik und etwas Wasser klappt auch gut. Sie geht zwischen 19-20 Uhr ins Bett. Wir können fast den Wecker stellen, gegen 4 Uhr ist die wach. Versucht zu schlafen. Weint dann Mal, wir gehen dann in ihr Zimmer. Bekommt etwas Wasser wenn sie uns die Flasche entgegen hält. Streicheln sie auch am Rücken. Sie findet aber nur schwer in den Schlaf. Alleine, also ohne meinen Mann oder mich, geht es aber gar nicht mehr. Sie isst abends meist sehr gut, sollte keinen Hunger habe. Heute hat es mit dem Wiedereinschlafen nicht geklappt. Mein Mann und ich sind wirklich fertig.

...zur Frage

Ab wann sollte ein Kind selber die Trinklasche halten können?

Natürlich ist das bei jedem Kind anders, aber ich möchte einfach nur mal in etwa wissen wann die meisten kinder die Trinkflasche selber nehmen und halten können? Mein Sohn ist jetzt 13 Monate und kann es noch nicht richtig! Wenn ich ihm die Flasche gebe Schüttelt er sie nur oder hält sie in richtung meinen Mund! Interressant wäre auch wann die anfangen mit Gabel und Löffel!?

...zur Frage

Baby mit 4 1/2 Monaten wie fördern?

Mein kleiner Sohn ist jetzt 4 1/2 Monate alt.

Wie kann man ihn am Besten gezielt fördern?

Welches Spielzeug ist sinnvoll?

Ab wann sollte ich beifüttern (ob Gläschen oder andere Sachen egal)

...zur Frage

Folienkartoffel - wie esse ich "richtig" eine Folienkartoffel?

Wenn man im Restaurant zum Steak eine Folienkartoffel bekommt, steckt ja meistens ein kleiner Löffel darin. Nehme ich zum Essen nun den Löffel oder die Gabel und benutze den Löffel für die Sourcreme? Ich weiß natürlich, dass beides geht, aber mich interessiert eben, wie es "zum guten Ton" gehört.

...zur Frage

Ab wann kann ein Kleinkind in ein normales Bett?, kein Babybett mehr?

Meine Tochter ist 15 Monate alt und schlief noch im Babygitterbett bei mir im Schlafzimmer. Ich stelle das Bett grade in Kinderzimmer zu ihrer Schwester. Ich hoffe das klappt mit den beiden in einem Zimmer. Ich weiß nicht genau, ab welchem Alter so kleine Kinder in ein kleines Bett kann, ohne rauszufallen. Ich kann ihr Babygitterbett umbauen. Ab wann war hat euer Kind in einem normalen Bett geschlafen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?