Ab wann sollte ein Kind zum Orthopäden gehen?

3 Antworten

Je älter das Kind, desto schwieriger wird es werden, da eine Korrektur herbei zu führen. Ich würde mich auf jeden Fall mit einem Orthopäden in Verbindung setzen, und einen fachlichen Rat einholen.

Auch eine Kinderärztin ist nicht fehlerfrei und kann durchaus mal Entscheidungen treffen, die möglicherweise nicht ganz korrekt sind.

das zu entscheiden und eine Überweisung zu schreiben , muss doch die Kinderärztin , in dem sie die Eltern nachhaltig darauf hinweisst, das ein früher Gang zum Arzt meist spätere Komplikationen vermeiden kann..so lässt sich das sehr schwer beantworten..

Sofort! Meine Tochter hatte auch in diesem Alter schon Einlagen. Je früher man damit anfängt, umso kürzer muss sie sie tragen und umso sicherer der Erfolg.

Fußschmerzen beim Joggen Innenseite

Hallo,

ich habe immer beim Joggen einen stechenden Schmerz im rechten Fuß. Der Schmerz sitzt auf der Innenseite der Fußsohle dort wo die Ferse aufhört

auf diesem Bild wäre es die Nummer 24 die Wehtut http://www.j-lorber.de/gesund/haut/reflexzonen/fuss-innen-aussenseite.jpg

Ich war schon so oft beim Orthopäden (sogar verschiedene) und so langsam weiß ich nicht mehr was ich machen soll.

Meine Geschichte:

Ich hatte bei längerem laufen immer Knieschmerzen und bin damit zum Orthopäden Nummer 1 gegangen dieser hat mir Einlagen für den Sport verschrieben die ich auch getragen habe.

Durch diese Einlagen hatte ich wahnsinnige Fußschmerzen, der Arzt sagte das sei in der ersten zeit normal, nachdem aber mein kompletter Fuß angeschwollen war nach einer Sportstunde bin ich zu einem anderem Arzt.

Orthopäde Nummer 2, der sagte die Einlagen seien viel zu hart für den Sport und das meine Fußsohle entzündet sei, also erst einmal Sportpause. Ich habe Naproxen bekommen und sollte den Fuß kühlen. Die Schwellung ging auch zurück der Schmerz leider nicht.

Also bin ich noch einmal nach ca. 6 Wochen zum Orthopäden Nummer 2 gegangen wo aber nur eine Vertretung da war (Orthopäde NUmmer 3) der sagte mir das dass eine ganze Weile dauern kann und das mein einer Knochen (schräg unter dem Knöchel) sehr stark ausgeprägt ist aber das man so etwas nur operieren könnte (was aber noch nicht unbedingt sein muss)

nach ca. 6 Monaten war ich schmerzfrei und dachte ich könnte nochmal ausprobieren zu laufen.

Ich habe angefangen mit schnellem gehen um den Fuß nicht abrupt wieder zu belasten, das hat alles super geklappt.

Gestern war ich dann das erste mal wieder joggen (2km) und was passiert sofort nach 1,5 km wieder genau die gleichen Schmerzen wie vorher :(

Und nun weiß ich wirklich nicht mehr weiter.

Hat jemand vielleicht eine Idee für mich?

...zur Frage

Schmerzen durch Plattfüße möglich?

Ich habe seit etwa drei Monaten Schmerzen an beiden Großzehengrundgelenken beim Gehen. Außerdem habe ich Achillessehnen- und Wadenschmerzen, das aber schon seit etwa fünf Jahren, zur Zeit aber häufiger. Ich war vor ein paar Jahren schon einmal beim Orthopäden, er konnte aber nur eine Fussfehlstellung (Plattfüße?) feststellen. Ich habe keine Entzündungszeichen oder ähnliches, können die Schmerzen also auch davon kommen? Ich hab schon von Schmerzen bei Plattfüßen gelesen, allerdings an einer anderen Stelle am Fuß. Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus, weil nur wegen Plattfüßen würde ich ungern zum Orthopäden gehen. Vielen Dank im Voraus :)  

...zur Frage

Bei Nackenverspannung/schmerzen zum Arzt oder Orthopäden?

Soll ich bei Nackenverspannung/schmerzen zum arzt gehen oder zum Orthopäden?

...zur Frage

kieferorthopäde termin machen?

hallo, ich habe in letzter zeit oft probleme am kiefer. nun habe ich mitbekommen, dass ich erst zum zahnarzt gehen muss, und er mich dann zum kieferorthopäden schicken muss, und dass man keinen direkten termin beim orthopäden machen kann (also ohne dass man zum zahnarzt gehen muss). stimmt das? muss man wirklich erst zum zahnarzt, welcher mich dann im nachhinein zum orthopäden überweisen lässt? oder kann ich auch direkt beim orthopäden einen termin machen lassen?

freue mich über eure antworten!

mfg.

...zur Frage

Orthopäde - Besuch ohne Termin?

Hey Leute, bin heute umgeknickt und kann nicht mehr auf meinen Fuß auftreten, habe sehr starke Schmerzen, auch im Sitzen.

Ich bin Schüler (14) und möchte morgen früh - nach Vorschlag von meiner Schwester, die bei meiner Ärztin arbeitet - direkt zum Orthopäden. Den Schulunterricht kann ich auslassen, weil fast alle aus der Klasse bei einem Austausch sind, somit hab ich eine gute Gelegenheit, zum Orthopäden zu gehen.

Meine Frage ist jetzt nun, ob ich einfach so, ohne Termin zum Orthopäden gehen kann, wenn ich starke Schmerzen habe. Hat jemand evtl. Erfahrungen gemacht oder sogar Ahnung davon?

Für eure Antwort danke ich euch im Voraus (:

...zur Frage

Bänder verkürzen bei "zu elastischen Bändern?"

Hallo :) ch hab Folgendes Problem: Ich knicke total oft um, früher wurd mein knöchel immer dick und es tat weh. Inzwischen ist dies aber nicht mehr der Fall. Erst dachte ich "cool, alle heulen rum wenn sie umknicken und du merks es kaum" aber meinen Freunden und danach auch mir ist aufgefallen das ich nicht rvernünftig laufe, ich ziehe oder schleife die Füße eher und stolpere so auch oft über meine eigenen Füße. Meine Mutter meinte sogar, dass in meinem Fuß beim laufen wohl überhaupt keine Spannung wäre, also quasi das meine Füße mehr oder weniger "lose herumschwabbeln" versteht ihr was ich meine ? Was kann ich jezt machen um diese enorme und dauerhafte Überdehnung in Griff zu bekommen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?