Ab wann sind Überstunden Überstunden in der Ausbildung?

9 Antworten

Alles was über die vertraglich festgelegte Arbeitszeit hinausgeht, sind Überstunden. Pausen sind keine Arbeitszeit. Nach Abzug der Pause kommst du auf 8,5 Stunden pro Tag, in der Woche also 42,5 - nicht 48. Diese 2,5 Stunden pro Woche sind Überstunden.

§ 17 Berufsbildungsgesetz sagt dazu: "Eine über die vereinbarte regelmäßige tägliche Ausbildungszeit hinausgehende Beschäftigung ist besonders zu vergüten oder durch entsprechende Freizeit auszugleichen." Sprich also mit deinem Chef, wie das gehandhabt wird.

Überstunden sind die Zeiten, die über die vertraglich geschuldete Arbeitszeit gehen. Wenn Du 41 Wochenstunden hast, hast Du eine Überstunde. Entsprechend sind 48 Wochenstunden dann 8 Stunden Mehrzeit.

Gibt es ein Zeitkonto? Was steht denn zu Überstunden im Ausbildungsvertrag? Normalerweise sollten Überstunden als Freizeitausgleich gegeben werden. Ist das betriebsbedingt nicht möglich, wird ausgezahlt. Da gibt es aber in den Firmen unterschiedliche Regelungen.

Oft ist das im Vertrag festgelegt, bei anderen Firmen in denen ein Tarifvertrag Anwendung findet gelten die dortigen Regelungen und dann gibt es noch Betriebe mit einer entsprechenden Betriebsvereinbarung.

Kommt auch auf Dein Alter an. Minderjährige Azubis dürfen höchstens 40 Std pro Woche arbeiten. Volljährige Azubis maximal pro Woche 48 Std. Dies ist jedoch kein Freifahrtschein für den Chef. Denn es gilt die Arbeitszeit die im Vertrag steht – alles was darüber hinaus geht, sind Überstunden!

3

darf ich dann die halbe Überstunde abfeiern? Oder passiert es automatisch weil ich schon eine Stunde Pause habe?

1
83
@kandi123

die Mittagspause ist vom Gesetzgeber ist in der Regel mit einer 1/2 Std. vorgeschrieben. Du hast 1 Std. Pause, die auch wohl im AV festgelegt ist. Pausen gehören nicht zur Arbeitszeit. Du solltest mit Deinem Chef und/oder Betriebsrat darüber reden.

2
3
@Deichgoettin

in meinem Ausbildungsvertrag steht nichts von Pause da steht nur Stunden wöchentlich = 40 +

Ich habe gelesen ab 6 Stunden steht mir eine halbe Stunde zu. Ab 9 Stunden 45 Minuten.

Also ist doch mein Arbeitgeber im Recht ? Ich habe ja eine halbe Stunde mehr Pause also gleicht sich das ja aus.

0
14
@kandi123

Nein du hast von deinen 9.5h eine stunde pause...dh. du arbeitest 8.5h... das ab 9h dir 45 min zustehen heisst nur das du mindestens so viel pause haben MUSST.

du kannst auch wenn du darfst...von 8-12 uhr arbeiten pause bis 16 uhr machen und bis 20 uhr dann arbeiten...dann hast du auch 8 stunden gearbeitet.

die Pause wird nicht abgezogen. Es ist nur wichtig das du 8h gearbeitet hast..in deinem fall 8.5h mit einer stunde pause sind das 9.5

0

Arbeitsvertrag (Ausbildung) als Restaurantfachmann

Wenn im Arbeitsvertrag steht das man 8 std arbeiten muss und der Chef sagt das man länger als 8 std arbeiten muss als die 8 std, und man einfach geht ,weil man nur für die 8 std vorgesehen ist ,darf man einfach vom Chef in der Probezeit die 4 Monate lang geht gefeuert werden ?

...zur Frage

Vergütung Überstunden?

Guten Tag,

der Tarifvertrag und Arbeitsvertrag sagen folgendes aus:

39 Arbeitsstunden / Woche
5% Mehrarbeit, falls nötig (2. Std)

Sachverhalt:
1. Es werden grundsätzlich 41 Std. / Woche laut Schichtplan eingeplant. Ist dieses ohne weiteres möglich? Es gehen keine Überstunden auf das Zeitkonto.
Besteht ein Recht auf Vergütung? Ist es rechtlich in Ordnung, dass der Arbeitgeber dies für jede Woche anordnet, unabhängig davon, ob dies notwendig ist?

2. Darüberhinaus ist im Wechsel jeder Arbeitnehmer ca. 1x im Monat an einem Samstag hier. Überstunden gehen auf das Zeitkonto. Kann man dieses verneinen?

Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

140 std Monat laut arbeitsvertrag wer hat dann recht ich oder mein Chef?

Hallo,

hoffe ihr könnt mir weiter helfen! Ich erkläre es nun so ,wie es auch in meinem vertrag angegeben ist! Laut arbeitsvertrag muss ich im Monat 140 Std arbeiten und erhalte dafür ein brutto gehalt x !! Überstunden werden ausbezahlt!

Ich komme im monat zb auf 160 std ,heißt für mich ich hab 20 Überstunden!

Mein chef meint aber das stimmt nicht weil ich rechnen müsste 35 std in der woche x 4,3 =150,5 std (die ich dann in dem monat zu arbeiten hätte) heißt ich hätte nur 9,5 überstunden!

Da aber im Arbeitsvertrag drin steht 140 Std im monat und nicht 35 std in der woche bin ich der meinung das ich recht habe,weil sonst müsste es anders drin stehen im vertrag?

wer kann mir weiterhelfen?

danke schon mal

...zur Frage

Arbeitszeit - Überstunden ausrechnen...

Hallo Ich steh glaub ich grad auf´m Schlauch.... Folgendes... Ich habe einen Arbeitsvertrag für 180Std./Monat. Am 1.,2., und 3. Oktober hatte ich Urlaub. Den Rest des Monats hab ich nun 181,75 Std. gearbeitet . Wieviel Überstunden hab ich denn jetzt diesen Monat gemacht ?? 25,75 Std. ??? Rechnet man mit 30 oder 31 Tagen ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?