Ab wann schmerzt ein Stromschlag?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Moin.

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab: Der Spannung, dem Strom (und damit der elektrischen Leistung), ferner von der Körperstelle und damit vom elektrischen Widerstand des Körpers, welcher durch Feuchte beeinflusst werden kann und auch von dem Weg abhängt, den der Stromfluss durch den Körper nimmt.

Generell: Spielereien mit elektrischem Strom sind potentiell gefährlich und grundsätzlich mit extremer Vorsicht zu betreiben. Hintergrund: Bei dem durchschnittlichen Innenwiderstand des völlig gesunden menschlichen Körpers von 1 Kiloohm reicht bei einem konstanten Strom von einem Ampere eine Spannung von 30 Volt aus, Dich zu töten, sofern der Strom vom Eintrittspunkt in den Körper zum Austrittspunkt über Dein Herz fließt. Die Folge ist in diesem Fall Kammerflimmern und Herzstillstand.

Kommen höhere Ströme zum Einsatz, muss die Spannung entsprechend niedriger sein und umgekehrt. Letzteres ist der technische Hintergrund von Anwendungen wie Weidezäunen und eben auch Tasern.

Bei Tasern gilt besondere Vorsicht. Nicht alles was auf dem Markt angeboten wird, ist hinreichend geprüft oder konform zu gängigen Normen. Das gilt insbesondere für Billiggeräte.

Taser verwenden, Markengerät und Konformität zu den Normen vorausgesetzt, sehr hohe Spannungen bis in den dreistelligen Kilovoltbereich bei sehr geringen Strömen, im Mikroamperebereich. Scherzhaft sind sie damit in jedem Fall. Egal, welche Körperstelle getroffen wird. Aber gerade bei Billiggeräten besteht neben der Gefahr wirklich extremer Schmerzen zusätzlich die Gefahr, dass die berührten Hautstellen Kontaktverbrennungen erleiden. Die sind extrem schmerzhaft, sehen hässlich aus und bleiben Dir je nach Tiefe Dein Leben lang erhalten.

Von daher gehören Taser ausschließlich in die Selbstverteidigung und keinesfalls ins Bett. Für letzteres bieten einschlägige Händler entsprechender Liebesspielzeuge Elektrostimulanzgeräte an, die wesentlich sicherer und vor allem ohne bleibende Schäden zu verwenden sind.

Darüber hinaus kannst Du zur Stimulanz auch sog. EMS / TENS Geräte verwenden. Das sind medizinisch zugelassene Elektrostimulationsgeräte, primär zum Muskelaufbau und für die Schmerztherapie. Gute Geräte gibt es hier im Fachhandel bzw. der Apotheke ab ca. 50,-€.

Wenn es Dir rein um sexuelle Stimulanz geht und Du nicht gezielt Schmerzen erleiden willst, kannst Du zudem mit einer 9V-Blockbatterie auch schon sehr gute Ergebnisse erzielen. Wahrscheinlich hast Du Dir wie nahezu jeder, son Ding schon mal an die Zunge gehalten und weißt, wie sich das anfühlt. Für die Verwendung im Bett sollte die betreffende Hautstelle feucht sein. Gleichzeitig sollte aber davon abgesehen werden, sie direkt an Eichel oder Klitoris zu halten.

Von Tasern und irgendwelchen Experimenten damit lasse aber bitte die Finger. Ebenso wie von allem, was irgendwie mit einer Steckdose zu tun hat. Solche Experimente sind gefährlich. Von extremen Schmerzen über bleibende Schäden bis hin zum Exitus!

- -
ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dazu solltest du dir mal diesen artikel duchlesen. jedenfalls ist neben der frequenz die einzig relevante größe die stromstärke. die wiederum wird duch die spannung und die leitfähigleit der haut bzw. den abstand der elektroden etc. bestimmt.

in der theorie heißt das, du müsstest die spannung möglichst hoch ansetzen und den maximalen strom einfach begrenzen, so dass nichts passiren kann.

in der praxis schaut es aber so aus, dass a.) selbst als nichttödlich spezifizierte Tazer (by the way übrigens wie tempo, Spax oder Bulldozer ein eingetragenes Warenzeichen) schon zu todesfällen geführt haben. und b.) beim Basteln eine menge schief gehen kann. so hat sich damals der entführer des Ötger-Sprösslings in der wahl des vorwiderstandes vergriffen und das was dem Jungen nur eine Warung sein sollte hat dann letzten endes ausgereicht um ihn für sein Leben zu verkrüppeln..

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Taser arbeitet mit einer hohen Spannung, aber niedrigen Strom, deswegen ist er nicht lebensgefährlich, da kein hoher Strom fließt.

Durch Spannung verkrampfen sich deine Muskeln und davon bekommt die Person schon schmerzen. Wenn noch Strom fließen würde, dann könnte die Person sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle antworten können dir keine Kaufberatung für einen Taser geben. 

Auch lässt sich die Abhängigkeit von Strom und Spannung schwer erklären um der Nutzen einer Steckdose um Verbraucher anzuschließen oder der Zweck der Selbstverteidigung sind völlig anderer Grundlagen. 

Taser haben sehr hohe Spannungen aber geringe Ströme,welche sogar zusammenbrechen sobald der Taser benutzt wird. 

Eine Haushaltssteckdose hat kleinere Spannungen (230volt) und hohe Ströme die auch gehalten werden um Verbraucher zu benutzen. 

Beide Stromschläge schmerzen sehr aber beim Taser gibt es weniger Lebensgefahr. 



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acoincidence
05.05.2016, 14:21

Oh nein. Ich habe die Themen, ganz unten, nicht gelesen. 

Wenns dir um sexspielzeug geht ist deine Fragestellung eigentlich nicht korrekt/ vollständig. Bzw. außer ASRvw der hats richtig erkannt. 

0

Ein elektro Taser ist nicht für den Bdsm nichts zu suchen viel zu risikoreich. Dafür gibt es Tens oder  spezielle Elektrostimulation Geräte. Und mit vorsicht zu geniessen sind Viehtreiber wie man sie in einigen einschlägigen Videoclips zu sehen sind. Ein Stromschlag Schmerz häng von paar Faktoren ab wie Spannung Stromstärken Frequenz die Fläche in die der Strom eindringt ab.

Vielleicht wäre ja eine elektrische Fliegenklatsche für ein wenig e Spanking für kleines Geld. Eine abwandlung davon ist der Tazapper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Vater (elektriker) sagt ab 24 volt, aber ich glaube, pauschal kann man das nicht sagen, also je nach schmerzempfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 20 V spürst du den gerade mal aber ein Tazer hat auch durchaus mal 100.000 das kann töten! Wenn jemand einen Herzschritrmacher hat sind auch bereits schwache Schläge tötlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Stromschlag ist schmerzhaft um so größer der Stromschlag umso mehr tut es weh

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acoincidence
05.05.2016, 12:02

Lustige Antwort , leider falsch. 100000 Volt bei geringer Stromstärke schmerzen mehr als ein 230volt Stromschlag aus einer Steckdose. Das ist nämlich lebensgefährlicher. 

Definiere bitte die elektrische Größe 

Stromfluß oder Spannung. 

1

Das fängt evtl. schon bei 12V. an, aber jeder sieht schmerz anders, habe es nicht ausprobiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wo will er den denn kaufen ? den kriegt man nicht einfach mal so im Laden ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von therealvcrest
05.05.2016, 12:14

Doch sowas gibts in einigen sexshops

0

-.-

Taser sind keine Sexspielzeuge..... mal so ganz am Rande....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von therealvcrest
05.05.2016, 12:14

Naja doch es gibt eigene sextoys

0

Was möchtest Du wissen?