ab wann schaltet der körper die Gefühle ab?

6 Antworten

ein besonders schlimmes Ereignis, das die Person sehr mitnimmt. Das kann in einem "kurzem  Augenblick" passieren, wie z.B. Autounfall bei dem Person/en mit sehr enger Bindung sterben. Das wäre dann so  Art Schock. DIeser geht nach einr gewissen  Zeit meist wieder weg. Das andere geht über einen längeren Zeitraum (JAhre). z.B. wenn ein Kind über Jahre hinweg sexuell missbraucht wird, fängt es irgendwann an, seine Gefühle auszuschalten und "lässt es mit sich machen". In dem Fall kann es länger dauern, bis die Gefphle wiederzurück kommen oder sie bleiben ganz aus.

Emotionen haben sie schon noch, nur sie zeigen es nicht. Wenn man zb. als Kind regelmäßig geschlagen wird, irgendwann ist es einem egal und man spürt es einfach nicht mehr. Oder wenn du mit Worten beschimpft beleidigt etc. wirst, prallt das ganze wie an einer Mauer ab. Du hörst zwar noch was die sagen aber es ist dir sch*** egal. Ich hoffe das reicht erstmal. Im Grunde man gewöhnt sich an Schmerzen und blendet diese aus. Da Schmerz auch ein Gefühl ist, zb. Angst lernt man das man keine Angst haben darf. 

Trauma, kurz nach dem Tod einer nahestehenden Person verspuerst du eine gewisse Leere, bei manchen haelt es ziemlich lange an. Wenn du viel Gewalt erlebt hast und ziemlich oft in der Situation warst, wo du in der Opfer*olle warst, ziemlich hilflos, dann stumpfst du irgendwann ab. (Verwaltigungsopfer). Bei einem Suizidversuch, wenn du nur noch sterben willst und nicht gerettet werden willst, da du innerlich tot bist und somit nicht mehr lebensfaehig zu sein scheinst und trotz Ueberleben versuchst dir was anzutun. Borderline, die meisten sind auch so innerlich von diesen Gedanken beladen, dass sie sich tiefe Wunden zufuegen. Aber wenn du durchgehend nur Filme schaust, wo du nie selbst zum Zuge kommst, nie die direkte Erfahrung machst, somit den Vergleich, nein, die Realitaet nicht so kennen und spueren lernst, dann stumpfst du ab. (Siehe P*rnos, wo es nur noch mechanisch verbildlicht wird).

Auch bei Terro*sten kann man erkennen, dass sie die Emotionen abgelegt haben, was sie fuer ihre Taten tuen und dabei ziemlich brutal und grausam vorgehen. Mitleid, Reue, Schuldbewusstsein ist fuer die ein Fremdwort.

Man ist emotional verkuemmert, nach aussen wirken diese Leute anteilnahmslos, starre Blicke, gebeugte Haltung, interessenlos, kalt und unberechenbar. ..

Kann man von Pornos abstumpfen wenn ja ab welchem Grad kann sowas passieren?

...zur Frage

Mir fehlen jegliche Emotionen, ist das normal?

Also es sieht so aus: Ich verspüre keine wirklichen Gefühle mehr, bis auf Schmerz. Daher habe ich mich entschlossen gar nichts mehr zu fühlen. Mir ist bewusst, dass Sie jetzt denken werden, dass dies nicht möglich ist. Jedoch habe ich es geschafft totale Kontrolle über meine Gefühlslage zu erlangen. Ich habe jedoch ein normales Sozialverhalten, da ich jegliche Emotionen sehr gut vortäuschen oder auch imitieren kann. Mittlerweile verfüge ich über keine richtigen Gefühle mehr und bin recht besorgt darüber. Jedoch wenn ich wieder versuchen würde Emotionen zu erlangen, würde ich es wahrscheinlich nicht aushalten, daher bin ich mir im Moment unsicher wie ich vorgehen soll. Bin für jede Antwort dankbar.

...zur Frage

Wie kann Bewusstsein existieren?

Man geht davon aus, dass im Körper, durch welchen Gefühle, Emotionen, Bewegungen, Denken möglich ist, ein Bewusstsein ist, welches all diese Vorgänge beobachtet bzw. einem jenen Geschöpf das Ich Gefühl vermittelt, unabhängig von Name und Körper. Wie kann so ein formloses Sein existieren?

...zur Frage

Bluthochdruck=emotionsverlust?

Hallo ich kann mich normalerweise in Filmen und so in die Rollen hineinversetzen. Schaue gerade von tote Mädchen lügen nicht 11.12.13 aber hab irgendwie keine Gefühle wie an den Tagen wo mein Blutdruck normal war. Kann es sein das wegen Bluthochdruck die Emotionen verschwinden. Fühle mich wie wenn ich dann keine Kraft hab zu fühlen

...zur Frage

Depressionen(?) aber traue mich nicht zum Arzt zu gehen?

Hey Leute,

wie man an der Überschrift erkennen kann traue ich mich nicht zum Arzt zu gehen, da ich denke dass meine Depression, wenn die überhaupt existiert..., nicht schlimm genug ist?? Seit gefühlt einem Jahr läuft alles gleich ab. Ich bin sehr schüchtern und bin sehr schlecht darin über meine Emotionen und Gefühle zu reden, weil ich denke, dass ich es nicht verdient habe so zu fühlen. Warum? keine ahnung. vielleicht weil Kinder in Afrika es schlimmer haben und ich froh sein sollte ein Dach über dem Kopf zu haben lol. Außerdem habe ich ein sehr niedriges Selbstwertgefühl und hasse mich, weil ich sozial etwas ,,komisch'' bin..keine ahnung aufjedenfall wird jeder immer schnell gelangweilt von mir und lässt mich allein und ähnliche sachen passieren halt. ich will jetzt auch net zu sehr in selbstmitleid geraten. meine mutter beschwert sich immer über mich, weil ich faul sei (was ich auch irgendwie bin und ich hasse mich dafür) und manchmal meint sie ich wäre ,,ein fehler'' gewesen.. deshalb traue ich mich nicht mit irgendjemandem zu reden. Ich hab das Gefühl nicht ernstgenommen zu werden, weil ich mich selber nicht selbst ernstnehmen kann...Ich weiß nicht was ich tun soll, weil ich mich jeden Tag einfach leer und nutzlos fühle. Naja der Text ist bisschen lange geworden, aber ich würde mich sehr über eure Antworten und Hilfe freuen :)

...zur Frage

Was würde passieren, wenn wir alle gleich wären, und ohne Gefühle?

Was wäre wenn alle Menschen tatsächlich alle gleich sind und nichts fühlen ! dann können die Menschen ja nicht denken weil sie nichts doof oder toll finden heißt das die Gefühle sind lebenswichtig ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?