Ab wann reicht es eine "Dehntherapie" zu machen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

also denke in deinem Fall ist eine Dehntherapie durchaus vorstellbar! Der einzige "Nachteil" wäre, dass du länger brauchst. Die Dehntherapie kann zwischen 3-4 Wochen brauchen. Bei schweren Fällen sogar bis zu 5 Wochen.

Die Dehntherapie wird oft in Kombination mit einer Salbentherapie gemacht. Der urologe wird dir da sehr gut weiterhelfen können. Natürlich kannst du es auch alleine versuchen zu behandeln:


1. Die Vorhaut soweit zurückziehen, wie es ohne Schmerzen geht

2. Sie dort 30 Sekunden lang halten und wieder vorschieben

3. Schritt 1 und 2 30-40mal pro Tag wiederholen.

 In der Badewanne geht dies oft viel einfacher, weil dort die Haut
geschmeidiger ist - auch Bepanthen ist eine Möglichkeitfür eine unterstützende Salbe, da in dieser Salbe Dexpanthenol enthalten ist, das die Zellneubildung fördert.
Einfach vorher aufschmieren, einziehen lassen, Dehnen.

Also keine Sorge! Eine OP ist möglich, aber nicht notwendig und würde ich dir in deinem Fall auch nicht raten:)

Ich hoffe ich konnte dir erstmal soweit weiterhelfen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?