Ab wann Putzkrank?

1 Antwort

Ja, ich glaube sowas gibts haeufiger, dass Frauen so versuchen ein wenig Kontrolle ueber ihr Leben zu gewinnen. manchmal sehe ich das auch bei mir (aber dann stoppe ich mich selbst ^^)

Ich bin deshalb frueher immer zu meinen Freundinnen gegangen, und bin auch frueh ausgezogen, weil - aendern konnte ich es nicht.

Mein Haushalt wächst mir immer mehr über den Kopf

Ich bin noch nie eine Putzfee gewesen, hatte aber das Gefühl, meinen Haushalt einigermaßen sauber zu halten. In den letzten Monaten fühle ich mich selbst aber in meinen 4 Wänden immer unwohler. der Staub nimmt überhand, ich habe üerall was rumliegen. Ich fange an , zu putzen, mache aber eigentlich nur das Allernötigste, wie mal ein bisschen Staubwischen, Staubsaugen Fußboden wischen... Eigentlich habe ich keinen richtig sauberen Raum . Gern würde ich dieses Dilemma beseitigen. Nun stelle ich mir vor, dass ich es besser hinbekommen könnte, wenn ich jemanden hätte, der mir hilft. Und zwar so, dass eine Person, die richtig Ahnung hat vom Haushalt, ,z.B. einmal die Woche hierherkommt und mit mir zusammen, nach ihrer Anleitung hier putzt. Leider weiß ich nicht, an wen ich mich da wenden kann, gibt es so proffessionelle Hilfen? An wen kann ich mich wohl wenden und was würde das koste? Ich möchte nicht als Messie im Chaos in meiner Wohnung versinken!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?