ab wann ohrlöcher stechen bei baby und bei wem?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ich würde es nicht machen lassen . Mal abgesehen davon das deine Tochter überhaupt noch keinen Wunsch nach Ohrringen hat werden die Ohrringe bei Kleinkindern oft mittig im Ohr gestochen weil die Ohrläppchen noch zu schmal sind und dann warte mal wo die Löcher hin wandern bis deine Tochter 10 Jahre alt wird - dann sind die Löcher entweder zu weit oben oder zu weit unten - dann später wird deine Tochter sagen : Ich kann keine Hängeohrringe tragen weil meine Löcher zu weit oben sitzen , oder weil sie zu weit unten sitzen ... Bitte laß ihr noch etwas Zeit bis die Ohren groß genug sind und sie den Wunsch danach hat Ohrringe stechen zu lassen . Übrigens : Kinder geben sich auch mit Kleinigkeiten zufrieden und ihr wird es mit 4 oder 5 Jahren auch gefallen wenn ab und zu nur ein kleines "aufgeklebtes" Steinchen auf dem Ohr blinkt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das arme Kind! Das tut einem Baby natürlich weh, und man kann ihm nichtmal erklären, warum man ihm das angetan hat. Mal davon abgesehen, daß ein Kind den Grund auch nicht als Rechtfertigung für Schmerzen ansehen könnte...

Mir haben meine frisch gestochenen Ohrlöcher lange weh getan. Ich hab als Kind welche bekommen, die ständig entzündet waren. Mit 18 in meiner rebellischen Phase kamen dann noch weitere hinzu. Ich erinner mich also ganz gut daran.

Ich würde es dem Kind jedenfalls nicht antun. Wenn sie älter wird und von alleine auf die Idee kommt, kannst Du das überlegen, aber bei einem Baby ist das wirklich überflüssig. Es befriedigt nur die Eitelkeit der Mutter. Dein Kind hat aber ein Recht auf körperliche Unversehrtheit, dazu gehört auch, daß es keine Ohrlöcher tragen soll/braucht, nur weil Du als Mutter das gern leiden magst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo weiblich00

Hier in Deutschland ist es eher unüblich Kleinkindern oder gar Babys Ohrlöcher zu verpassen. Das mag wohl eher den Hintergrund haben, das es hier keinerlei traditionellen Hintergrund hat und auch nicht mit dem Glauben im Zusammenhang steht. In anderen Ländern sieht es eben anders aus & da ist es auch nicht ungewöhnlich das ein Baby bereits Ohrlöcher hat.

Hier dient es eben ausschließlich der Zierde und wird gerade deßhalb als geschmacklos betrachtet wenn eine Mutter nur der Zierde wegen das Kind einem Riisko aussetzt - einerseits der Schmerzen und andererseits aber eben auch dem Risko einer Infektionsgefahr - dessen Risiko immer eine Wunde mit sich trägt. Außerdem sind sich solch kleine Kinder dessen noch gar nicht bewusst das man mit Ohrringe eben etwas vorsichtiger sein sollte beim toben...also auch das bringt eine gewisse Einschränkung mit sich. Aus unserer Kita weiß ich, dass dort keinerlei Verantwortung dafür getragen wurde und die Eltern sogar dafür unterschreiben mußten. Kinder sollten spielen, toben und selbst bestimmen dürfen wann sie solch Körperschmuck tragen wollen. Meine Tochter äußerte den Wunsch danach als sie 4 war und das ging dann für uns in Ordnung. Übrigens ist es auch gar nicht so einfach kleinen Kindern Ohrlöcher stechen zu lassen! Die meißten schreiben ein Mindestalter vor, wobei 4 Jahre schon das jüngste ist. Solltest du jemanden begegnen dem das Alter egal ist, dann wäre ich vorsichtig!

Was den Schmerz betrifft: Bei Babys sind die Ohrknorpel noch relativ weich und weitesgehend schmerzfrei. Von Quälerei kann also nicht die Rede sein. Aber es ist eben eine sinnlose verursachte Wunde mit Infektionsrisiko. Und was nicht zwingend sein muß, sollte möglichst vermieden werden, denn schließlich will man doch das Beste für seine Kleinen - oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

habe meine ohrlöcher auch mit drei jahren bekommen. meine eltern wahren bei nem piercer, der seinen job wohl gut gemacht hat, da ich nur erschrocken war und nicht geschrien habe. habe mir als erwachsene auch noch ein paar löcher stechen lassen und fand es nie schmerzhaft. aber jeder mensch ist anders. vielleicht hat es mir auch weh getan, aber daran kann man sich später einfach nicht erinnern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich habe meine mit 4 Jahren bekommen. Aber ich finde, man sollte damit warten, denn erstens tut es weh (Kinder werden meistens jedoch mit Lollies oder so abgelenkt) und zweitens finde ich, man sollte die Kinder selber entscheiden lassen, denn mit 2,3 Jahren braucht man noch keine Ohrringe.

Stechen lassen kann man diese hinterher beim Juwellier, die geben dann meistens auch das erste paar Ohrringe dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe sie meiner Tochter mit 7 Monaten stechen lassen (beim Kinderarzt). Denn da ist die Gefahr noch nicht so groß, daß Dreck reinkommt (wie z.B. später im Sandkasten), daß sie irgendwo hängenbleibt (wie z.B. beim spielen im Kindi oder im Schulsport), daß sie dauernd daran herumfingert wie mit 1 1/2 bis 2 Jahren usw. Ihr wurden beide Ohrlöcher auf einmal geschossen (eine Seite der Arzt und die andere zeitgleich eine Arzthelferin). Deshalb hat sie nur kurz geweint und dann war auch schon gut. Sie ist heute 9 Jahre alt und froh, daß sie die Ohrringe schon als Baby bekommen hat, denn heute hätte sie Angst vor dem Ohrlochstechen. Mein Sohn wollte dann mit 4 Jahren unbedingt auch einen haben, da war ich ja absolut nicht begeistert denn bei kleinen Jungen finde ich einen Ohrring einfach nicht schön. Aber er hat monatelang gebettelt und gefleht bis ich nachgegeben habe. Er ging mit Grinsegesicht zum Juwelier und hat hoch und heilig versprochen, nicht am frischen Ohrring rumzupulen. Er ist beim Stechen kurz zusammengezuckt und das wars. Er ist auch jetzt (3 Jahre später) noch superglücklich mit seinem Ohrring und ich mich inzwischen an den Anblick gewöhnt. Wenn es ihm mal nicht mehr gefällt, kann er den Ring ja einfach rausnehmen - über kurz oder lang wächst das Loch zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terezza
23.03.2012, 13:54

ich wundere mich, daß ein Arzt, der ja heilen soll und nicht verletzen und traumatisieren, sich für sowas hergibt. müßte man eigentlich anzeigen. aber für Geld machen die wohl auch alles.

0

Ich meine gehoert zu haben das es fruehstens ab 6 gemacht wird... zumindest machen das viele laeden erst ab 6 jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxi2811
23.03.2012, 13:32

ne nicht alle..

0

Warte bis das Kind in die Schule geht...dann kann es selbst entscheiden ob sie es will..finde das bei Babys fast Körperverletzung - natürlich tut es weh!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich würde noch etwas warten. Ich bekam mit 3 Jahren Ohrlöcher und das ist schon ziemlich früh..

Meine Mutter hat mir mehrmals erzählt, wie ich geschrien hab..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie wärs, wenn du ihr keine machen lässt und einfach wartest bis sie es selbst entscheiden kann?

für kleinkinder ist es natürlich noch schmerzhafter als für erwachsenen....und es hat auch überhaupt keinen sinn!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terezza
23.03.2012, 13:35

ja, es hat wirklich überhaupt keinen Sinn, eine sinnlose Quälerei.

0

Mal ganz ehrlich: Warum schon einem Baby Ohrringe verpassen? Wenn sie später mal selbst welche möchte, ok warum nicht. Aber als Baby muss das doch wirklich nicht sein. Abgesehen davon kann sie die kleinen Ohrstecker leicht verschlucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich tut ihr das weh!

Lass es und warte bis sie sich selbst dafür oder dagegen entscheiden kann... Was soll bitte ein Baby mit Ohrlöchern?!?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir meine Ohrlöcher mit ca 3 4 Jahren stechen lassen. Lass ihr sie bitte noch nicht stechen das kannst du auch später noch machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit kann man nicht früh genug anfangen. Am besten kaufst du ihr auch High-Heels und verpasst ihr ein Permanent-Make up. Die Lippen aufspritzen und ne Brustvergrößerung geht sicher auch schon.

Schließlich ist es völlig egal was das Kind will, solange es ein Püppchen nach Muttis Vorstellung ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von weiblich00
23.03.2012, 13:31

Was ist das für ein Sch.. Kommentar was haben Ohrlöcher mit dem zu tun was du hier aufzählst

0

Ich würde nicht früher als mit 3 Jahren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warte lieber noch eion bisschen mir wäre es zu gefährlich wenn sie sich die nachts rausreißt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum um Himmels Willen willst du eine Keinkind Ohrlöcher stechen lassen? Galubst du, das Kind findet sich dann hübscher, mit Ohrsteckern? Das ist reine Elterneitelkeit unter der die KInder leiden müssen. Dein Kind kann sich selber dafür entscheiden, wenn es alt genug/erwachsen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?