ab wann notwehr?

13 Antworten

bist janz schön aggressiv, notwehr ist dann, wenn dein gegner mit einen messer auf dich losgeht, alles andere kann man anders lösen. durch reden z.b. ich, an deine stelle, würde mal gedanken über dein verhalten machen.

Es ist auch schon dann Notwehr, wenn dich zuvor wer beleidigt. Ist Angriff auf deine Ehre und eine persönliche Beleidigung. Allerdings musst du dich wenn dann gleich wehren und nicht erst nach ein paar Tagen. Und du musst dich mit angemessenen Mitteln wehren; Messer, Stein oder was anderes was gerade rumliegt oder du in der Hand hast, gilt da sicherlich als unangemessen.

Wenn du Gefahr für Leib und Leben befürchten mußt, dann besteht ein Recht auf Notwehr und natürlich mußt du erst abwarten, dass der andere dich angreift. Dabei gilt es aber zu beachten, dass die Mittel, die du anwendest verhältnismassig sein müssen. Also wenn dir einer einen kräftigen Schubs gibt ist es nicht verhältnissmässig denjenigen in die Intensivstation eines Krankenhauses zu prügeln. Aber du dürftest ihn natürlich zurückschubsen, wenn du davon ausgehen kannst, dass er dich weiter körperlich attackieren wird.

.

Du scheinst ja sowieso ein Gewaltproblem zu haben. So wie du die Frage formulierst klingt das so, als würdest du Fragen "Wenn ich jemanden provoziere bis er sich wehrt, ab wann darf ich ihn dann halbtot prügeln, ohne dass mir vor Gericht was passiert." Das klingt so, als würdest du nur zu gerne irgendjemanden verprügeln.

.

Da du aber schon vorbestraft bist wegen Körperverletzung wirst du vor Gericht schlechte Karten haben, selbst wenn eine Notwehrsituation vorliegt, denn der Richter wird eher geneigt sein den Angaben des noch nicht vorbestraften zu glauben, den du vermöbelt hast, als dir. Vor allem wenn du ein blaues Auge hast, aber der andere 2 Wochen im Krankenhaus lag.

Was möchtest Du wissen?