Ab wann Nikotinfrei?

5 Antworten

Nach ca. ner Woche sind die physischen Entzugserscheinungen weg. Die psychischen (Gewohnheiten) können aber deutlich länger anhalten. Da hilft nur durchhalten.

nach dem dritten tag soll es wohl einfacher gehen. nach 2 wochen sind die "erscheinungen" so gut wie weg. immer sport machen, wenn dich n drang überkommt. das hilft. dann bist auch du überm berg.

Wieviel hast du geraucht? Welche Ablenkung? :-)

0
@safur

Also eine Ablenkung hab ich direkt nicht außer mich nach der Arbeit vor dem Fernseher zu setzen xD aber ich versuchs mit Sport.

Während der normalen Arbeitswoche 7-9 am Tag & am Wochenende/Urlaub 5-7 hab aus Entspannung geraucht.

0

Hallo 

Ich hab mal eine Frage 

Ich war jetzt 5 Tage auf kaltem Entzug & hab heute aus Schwäche einen zug von einer Zigarette genommen, muss ich jetzt wieder mit körperlichen Entzugserscheinungen rechnen? Ich möcht echt gern die 10-14 Tage durchhalten (die Zahl hatn Wert für mich) muss ich jetzt wieder bei 0 anfangen oder ist das nur ein Ausrutscher gewesen? Also danach war mir leicht schlecht & sie schmeckt garnicht :/ 

Extreme Müdigkeit nach rauchstopp?

Hallo ich bin 17 und habe bis vor kurzen eine schachtel am tag geraucht seitdem ich 15 bin ich habe mich entschloßen damit aufzuhören aber seitdem ich nicht mehr rauche bin ich staändig müde ich geh um 22 uhr ins bett und steht um 9 uhr auf und bin immer noch müde das zieht sich über den ganzen tag hin kennt ihr tipps um das zu regulieren

...zur Frage

Verlangen nach Zigaretten loswerden

Hallo :) Ich rauche leider schon seit vielen Jahren. Angefangen habe ich sehr früh mit 13 oder 14(Ich bin mir dessen bewusst dass es eine große Dummheit war). Nun ist es so, dass ich 1 Monat lang nicht geraucht habe und gar kein Verlangen danach bestand. Keine Entzugserscheinungen. Nichts. Gestern war es dann jedoch soweit und ich konnte an nichts anderes mehr denken als Zigaretten. Die Gedanken haben mich so sehr verfolgt, dass ich heute gleich zum nächsten Kiosk ging und die Packung noch heute leer geraucht habe. Natürlich bereue ich dies nun sofort. Doch gibt es irgendeinen Weg dieses Verlangen zu stoppen? Und wieso kam es erst nach 1 Monat? Wie habt ihr Exraucher das gemeistert? Lg

...zur Frage

41 Stunden ohne Zigarette

Hallo ihr lieben. Ich habe am Freitag so ca. um 21:30 Uhr - 22 Uhr meine letzte Zigarette geraucht. Nun sind es schon knapp um die 41 Stunden ohne Zigarette.

Ich habe aktuell nichts neues bemerkt, habe auch nicht wirklich den Drang nach einer Zigarette.

Ich bin 17 Jahre alt und rauch/te seit 5 Jahren (pro Tag bis um die 13-15)..

Was könnte ich machen, damit ich nun wirklich "Nicht-Raucher" werde? Was könnte sich in den nächsten Stunden verändern? Und was hat sich schon verändert?

Danke euch für viele und ausführliche Antworten.

...zur Frage

Verlangen nach Zigaretten nach 2 jahren?

Ich habe mit knappen 15 jahren geraucht und kurz vor meinem 17 lebensjahr (2wochen vor meinem 17 geburtstag) aufgehört. Heute bin ich 19 und habe seit 2 wochen plötzlich wieder das verlangen nach zigarretten. So als hätte ich erst vor kurzem geraucht ... kann mir jemand helfen was ich dagegen machen kann?

Danke schonmal im vorraus LG

...zur Frage

Wie lange halten die Nikotin Entzugserscheinungen an?

Hey Leute, Ich habe seit zwei Tagen keine Zigarette mehr geraucht. Zuletzt habe ich bis zu zwei schachteln am Tag geraucht. Ich habe krasse Entzugserscheinungen. Körperlich geht es mir eigentlich sehr gut das Problem ist meine Psyche. Ich bin irgendwie sehr nervös, verwirrt und habe Angst, ich könnte ohne Grund heulen. Vor was ich Angst habe kann ich nicht beschreiben. Gestern war noch alles in Ordnung aber heute Nacht ist es total schlimm. Wie lange dauert es bis ich diese Entzugserscheinungen überwunden habe oder bis diese nicht mehr so krass sind? Danke!

...zur Frage

Rauchen mit 17?

Hallo,ich bin 17 Jahre alt und habe vor 2 Wochen meine erste Zigarette geraucht,war anfangs ein komisches aber mit der Zeit immer angenehmeres Gefühl eine Zigarette zu rauchen.(Mit meinen Freunden) Ich habe inzwischen 1 Schachtel in meinem Leben geraucht,habe mich aber entschlossen aufzuhören,da es meiner Meinung nach sinnlos ist und man auch anders cool sein kann.Kann ich nach einer Schachtel Zigaretten meiner Lunge einen höheren Schaden zugefügt haben? Ist es möglich,dass ich jetzt schon für einen späteren Lungekrebs vorgesorgt habe? Danke für eure Antworten. PS: Ich rauche schon seit 3 Tagen nicht mehr,also bin ich rauchfrei und werde auch niewieder anfangen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?