Ab wann nach Pille danach wieder sicher?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

Ich vertraue der normalen Pille nicht zu 100%.

Wenn du der Pille nicht vertraust, wieso nimmst du sie dann? Wird die
Pille immer korrekt eingenommen und richtig auf Einnahmefehler,
Magen-Darm-Beschwerden und Medikamente reagiert, schützt die Pille zu
99,9% und man kann das Kondom weglassen. Millionen vom Frauen nehmen die Pille und verhüten auch nur mit dieser und werden nicht schwanger.

Ende meiner letzten Pillenpause habe ich die Pille danach genommen (EllaOne) da es Probleme mit dem Kondom gab.

Die Pille Danach war völlig unnötig, denn du warst geschützt.

Ab wann habe ich wieder den Schutz der normalen Pille?

Nach Einnahme der Pille Danach sollte für den Rest des Zyklus, mindestens aber für 14 Tage lang, zusätzlich verhütet werden.

"Einen Tag nach der Einnahme der Pille Danach kannst du mit der regulären
Pille wie gewohnt weiter fortfahren. Es besteht jedoch für den Rest des
Zyklus kein Verhütungsschutz. Daher muss bis zur nächsten Blutung mit
Barrieremethoden, zum Beispiel Kondomen, zusätzlich verhütet werden
– mindestens jedoch für 14 Tage, wobei die normale Pille 7 Tage lang
kontinuierlich eingenommen sein sollte. Bei der Einnahme der regulären
Pille im Langzeitzyklus ist eine zusätzliche Verhütung für die nächsten
14 Tage notwendig."


https://pille-danach.de/fragen/antibabypille-nach-pille-danach-was-muss-ich-beachten-691

muss ich bis zur nächsten Periode warten?

Unter Einnahme der Pille hast du keine Periode, sondern eine Abbruchblutung.

Liebe Grüße

Ich vertraue der normalen Pille nicht zu 100%.

Dann suche dir auf der Stelle ein anderes Verhütungsmittel.

Ab wann habe ich wieder den Schutz der normalen Pille?

Wenn es zu Schutzverlust kommst kannst du das der Packungsbeilage entnehmen.

muss ich bis zur nächsten Periode warten?

Dies ist immer und zu jederzeit eine völlig falsche Aussage. Leider trifft man sie auch heutzutage noch hier und da an.

Angefangen mit er falschen Zeitangabe. "bis zur nächsten Periode" ist niemals etwaiger Schutzverlust aufgebaut. Entweder die Zeitangabe ist zu lang, oder fatalerweise zu kurz!

Eine genaue Zeitangabe und dabei auch die einzig richtige findest du in der Packungsbeilage.

Auch die Aussage du hättest eine Periode ist denkbar falsch.

Unter Einnahme einer Mikropille als auch etwaiger Minipillen wird der Eisprung unterdrückt, folglich ist eine Periode nicht möglich.

Die Blutung die, wenn überhaupt (sie kann auch jederzeit ausbleiben), in der Pillenpause einsetzt wird lediglich durch den Hormonentzug herbeigeführt. Daher wird sie auch Abbruch- bzw. Hormonentzugsblutung genannt.

Oftmals setzt die Blutung 3-4 Tage nach der letzten Pille ein. Dies ist aber völlig variabel - sie kann jederzeit früher oder später einsetzen, oder gar ganz ausbleiben.

Diese Blutung besitzt keinerlei Aussagekraft und ist damit auch völlig unnötig.

Da die Pause als auch die Blutung also keinerlei medizinischen Zweck erfüllen wird heutzutage bereits von vielen Ärzten zum Langzyklus (Pille durchnehmen) und damit von der Pause abgeraten.

Der Langzyklus erspart die unnötige Blutung, erhöht den Schutz und ist zudem für viele Anwenderinnen verträglicher.

-----------------------

Lg

HelpfulMasked

Angefangen mit er falschen Zeitangabe. "bis zur nächsten Periode" ist niemals etwaiger Schutzverlust aufgebaut. Entweder die Zeitangabe ist zu lang, oder fatalerweise zu kurz!

Eine genaue Zeitangabe und dabei auch die einzig richtige findest du in der Packungsbeilage.

In der Packungsbeilage der ellaOne steht:

"Wenn Sie zurzeit hormonelle Empfängnisverhütungsmittel (z. B. eine „Antibabypille“) einnehmen, können Sie die Einnahme nach der Anwendung von ellaOne wie gewohnt fortsetzen; Sie sollten jedoch bis zu Ihrer nächsten Menstruationsblutung zusätzlich eine zuverlässige Barrieremethode zur Empfängnisverhütung, wie etwa ein Kondom, anwenden (siehe „Anwendung von ellaOne mit anderen

Arzneimitteln“)."

und

"ellaOne kann die Wirkung der regelmäßigen hormonellen Empfängnisverhütung abschwächen. Deshalb sollten Sie nach Anwendung von ellaOne bis zum Beginn der nächsten Menstruationsblutung eine zuverlässige Barrieremethode zur Verhütung anwenden."


http://www.hra-pregnancy-registry.com/de/download/pl-h1027de.pdf

0
@BrightSunrise

Das stimmt, auch manch ein Arzt oder Apotheker verbreitet diese Angabe weiterhin. Fakt ist das diese Angabe dennoch falsch ist. Leuchtet ja ein da nicht jede Frau bei Einnahme einer PD in der selben Einnahmewoche, am selben Einnahmetag ist.

Auch dies ist ein Punkt, wie die fehlende Wechselwirkung, der leider immer öfter in Packungsbeilagen versäumt wird. Es ändert nichts an der Tatsache das diese Angabe so allgemein wie sie dort steht leider falsch ist.

0
@HelpfulMasked

Ich habe ja nicht gesagt, dass das richtig ist, allerdings hast du auf die Packungsbeilage mit den Worten, dass es die einzig richtige Zeitangabe sei, verwiesen.

0

Ich sehe keinen Grund, warum man der Pille nicht vertrauen sollte. Sie ist mitunter das beste Verhütungsmittel, das du finden wirst. Der Pille kann man vertrauen. Die Frage ist nur, ob man sich selbst bei der regelmäßigen Einnahme vertrauen kann. Denn wenn man die Pille regelmäßig nimmt und bei Problemen (wie z.B. Durchfall nach der Einnahme) richtig reagiert, sollte man der Pille durchaus vertrauen können. 

Wenn du der Pille nicht vertraust, dann nimm sie nicht und vertraue lieber auf Kondome. Die Pille ist ein Eingriff in dein Hormonhaushalt. Wenn du ihr ohnehin nicht vertraust, kann du dich selbst schonen, indem du sie nicht mehr nimmst.

MfG Kevidiffel

Hallo Cavacanorus,

hattest du denn einen Einnahmefehler und deswegen die Pille Danach genommen?

Bei einen Einnahmefehler deiner Pille verhüte bis zu deiner nächsten Blutung, aber mindestens 14 Tage zusätzlich (in der Zeit mind. 7 Tage kontinuierliche Einnahme deiner regulären Pille). Siehe auch https://pille-danach.de/fragen/antibabypille-nach-pille-danach-was-muss-ich-beachten-691
Bei  dir waren es ja 14 Tage – und du sollest daher nun wieder geschützt sein.

Vielleicht auch wichtig zu wissen: Wenn du keinen Einnahmefehler hattest, bist du auch in der Pause geschützt – das Kondom ist für dich ja nur eine weitere Sicherheit. Für die Pille Danach mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat (so wie bei der ellaOne) haben Studien gezeigt, dass die Wirksamkeit deiner normalen Pille nicht beeinflusst wird.

Liebe Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Für die Pille Danach mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat (so wie bei der ellaOne) haben Studien gezeigt, dass die Wirksamkeit deiner normalen Pille nicht beeinflusst wird.

Kannst du das auch belegen? In der Packungsbeilage der ellaOne steht ja was Anderes.

1

Du bist geschützt

Wenn du allerdings der Pille nicht vertraust warum nimmst du sie dann warum tust du dass deinem Körper an die Hormone ?

Hallo Cavacanorus

Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen Durchfall  hat   und keine  Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der Pille  beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14 Tage  regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7 Tage  dauert und  man  spätestensam  8.  Tag  wieder mit  der   Pille weitermacht (gilt für die meisten Pillen),  dann  ist  man auch  in  der Pause und  sofort  danach(also ununterbrochen),  zu  99,9% geschützt (die fehlenden 0.1% beziehensich auf Einnahmefehler). Wenn  das auf  dich  zutrifft, dann  kannst du nicht schwanger werden.  Die  Pille ist  eines  der sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihrbeide  gesund  seid  könnt ihr  auf  dasKondom   verzichten  und  erkann  auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und Durchfall  weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine Pille  nachnimmt,  wenn  es innerhalb  von  4  Stunden  nach Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall nur wässriger  Durchfall.  

Du hast also die Pille danach unnötigerweise genommen und dadurch den Schutz der Pille verloren. Der Schutz beginnt erst wiederwenn man die Pille nach der anschließenden Blutung 7 Tage fehlerfrei genommen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Ich nehme keine Pille. Wir verhüten nach Kalender. Es klappt einwanfdfrei und wir haben sehr viel Spaß.

Ist aber nur dann geeignet, wenn eine Schwangerschaft keine Katastrophe bedeuten würde.

0
@Pangaea

Nee, bin ja im Oktober 15. Das wäre keine Katastrophe. Aber es muß auch nicht unbedingt sein. LG Isa

0

Was möchtest Du wissen?