Ab wann muss man zum "Amtsarzt", wenn man länger krankgeschrieben ist?

4 Antworten

Ich glaube, das entscheidet die Krankenkasse. Ich war sechs Wochen krankgeschrieben. Ab der siebten bekam ich dann Leistungen von der Krankenkasse. Aber als allererstes eine "Vorladung" zum Amtsarzt. Ich war damals sauer, weil ich wirklich krank war. Aber ich glaube, sie wollen damit die Kosten drücken. - Dein Arbeitgeber kann Dich nicht wegen einer Krankheit kündigen. Es sei denn, es ist abzusehen, dass Du nicht wieder in Deinem Beruf arbeiten kannst. Dann würde die Kündigung sogar bei einer Klage standhalten.

Bin auf diesem Gebiet etwas grün ;) Also: Erst ab der 6. Woche zahlt die K-Kasse oder ab der 7. ten Woche? Es wurde mir empfohlen, eine Psychotherapie zu machen aufgrund des Vorfalls. Vielleicht ist das "vorteilhaft"...?! Bin jetzt noch einschl. nächster Woche krankgeschrieben seit dem 08.07. ca. Fühle mich immernoch mies, alles tut mir weh...

0
@Murmeli

''Erst ab der 6. Woche zahlt die K-Kasse oder ab der 7. ten Woche?''

Ab der 7. Woche. 6 Wochen lang zahlt ja der Arbeitgeber Entgeltfortzahlung.

0
@Murmeli

6 Wochen zahlt der Arbeitgeber, ab der 7. die Krankenkasse. Wenn es Dir immer noch mies geht, wird das auch der Amtsarzt bestätigen, dass Du noch nicht arbeiten kannst. Und eine Psychotherapie würde ich Dir auch empfehlen. Sie kann nur zur Genesung beitragen. Und es ist kein Makel, wenn man zu einem Therapeuten geht. Die sind geschult und können Dir sicher helfen.

0

Es ist so, daß wenn man in den ersten 6 wochen eines neuen Arbeistverhältnisses Krank wird (oder verunfallt - wo besondere Regekungen gelten)tritt Plan B in Kraft.

Es zahlt nicht, wie üblich, der Arbeitgeber, sondern die KK! Wenn man auch da erst neu ist - entzieht sich meiner Kenntnis, was dann ist.

Wenn man einen Unfall hat, muß man sofort, umgehend den Unfall bei der Berufsgenossenschaft melden. Da muß man selber aktiv sein. daß das gemacht wird. Auch mit Kopf unterm Arm, wenn man ganz andere Sorgen hat. Sonst hat man das Nachsehen.

Mir wurde nichts nachgezahlt, weil angeblich keiner was wußte - einer hats auf den anderen geschoben. Abrechnungzeitraum war verstrichen!

Was passiert, wenn ein Hartz4-Empfänger länger als sechs Wochen krankgeschrieben ist?

Ich höre immer wieder, daß, wenn man länger als sechs Wochen krankgeschrieben ist als Hartz4 Empfänger, gar nichts passiert.
Andere sagen wieder, da meldet sich die Krankenkasse und fordert den medizinischen Dienst an.
Was ist jetzt nun richtig?
Von wiederum Anderen höre ich, sie sind das ganze Jahr über krankgeschrieben und haben ihre Ruhe. Da soll doch einer noch schlau daraus werden. Früher mal war das so, daß nach sechs Wochen Krankschreibung der medizinische Dienst kam. Heute wird mir immer wieder erzählt, daß das bei Hartz4-Empfängern nicht der Fall ist.

...zur Frage

Ab wie vielen Wochen krank muss man zum Amtsarzt?

Also ich bin in einer schulischen Ausbildung (will aber den Abbruch mit meinem 18. Geburtstag beantragen) und werde wahrscheinlich die letzten 12 Wochen von diesem Semester krank geschrieben ab heute. Muss man da wie bei einer längeren Sportbefreiung auch zum Amtsarzt? Hab das wegen Sport schon mehrmals hinter mir und nicht wirklich bock wieder dort hin zu rennen aber wenns nicht anders geht miss ich das wohl oder übel ;)

...zur Frage

Krankgeschrieben von Amtsarzt?

Hallo ihr lieben Ich da mal ne frage, und zwar bin ich seid 1 ner Woche krankgeschrieben von der amtsärztin für 1 Jahr hab aber noch so ne Maßnahme wo ich 2 mal die Woche hin muss. ( krankgeschrieben wegen Depressionen ) Hatte nun ein Termin wo ich abgesagt habe weil es mir nicht gut ging wegen den Depressionen und Sie meinte das ich ne krankmeldung brauche. Reicht mein krankschreiben nicht von der Amtsärztin ?????

...zur Frage

Kein Krankengeld. woher geld?

Hallo. Also ich musste nach 6 Wochen zum medizinischen Dienst und der Arzt dort hat der Krankenkasse weitergegeben das ich wieder arbeiten kann. Ich aber weiterhin krankgeschrieben bin. Nun sagt die krankekasse ich bekomme kein Krankengeld das der Arzt gesagt hat ich kann wieder arbeiten gehen. Nun ist die Frage wo bekomme ich Geld her?

...zur Frage

Nach 6 Wochen krank zum Amtsarzt?

Hallo,

Kann die Chefin oder Krankenkasse nach mehr als 6Wochen krank Meldung.,dass in Frage stellen.Und mich zum Amtsarzt schicken?

...zur Frage

Bekommt der Arbeitgeber Geld von der Krankenkasse, wenn der Arbeitnehmer krank ist?

Hallo Stimmt es, das der Arbeitgeber, Geld von der Krankenkasse bekommt, wenn der Arbeitnehmer, krankgeschrieben ist? Wie ist es im Öffentlichen Dienst?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?