Ab wann muss man in eine Klinik (SvV)?

3 Antworten

aufjeden fall gehörst du in einer fachärztlichen behandlung, diese selbst verletztung ist (borderline) eine art der selbstbetrafung, sie wird durch für dich unlösbare probleme ausgelöst, du fühlst dich verantwortlich für traurige oder schlimme dinge die dir passiert sind,es ist ein hilferuf.....und muss aufjedenfall behandelt werden, natürlich machen deine eltern sich sorgen um dich, sie lieben dich und wollen dich nicht verlieren, es kostet auch viel kraft für die eltern dich zu beschützen vor dieser kranheit, weil sie selber es nicht verstehen warum du dir das antust... und machtlos dem gegenüber stehen, es ist auch ein hilfe schrei deiner eltern dich in eine klinik einzuweisen, sie haben keinen rat mehr und können dir nur mit fachmännischer begleitung weiter helfen, und ganz erlich ich habe resepekt davor das deine eltern sich dem problem stellen und professionelle hilfe holen damit sie dich retten können LG

danke für deine lange antwort :-)
Borderline-> nicht gleich SvV!!!

0

Am besten gehst du in eine Klinik da du süchtig danach bist. Am besten gehst du sofort dort hin. 

auch wenn das vielleicht nicht die antwort ist, die du hören möchtest, aber eine klinik wäre möglicherweise angebracht.

versuche doch mit deinem therapeuten zu reden.. vielleicht findet ihr beide miteinander eine lösung, die auch für deine altern akzeptabel ist.

Klinik gegen Svv (Selbstverletzendes Verhalten? Was sagt ihr dazu?

Meine Eltern sagen, wenn ich nicht mit ihnen über meine Probleme spreche bringen sie mich in eine Klinik. Habt ihr Erfahrungen? Wie ist es da? Was sagt ihr dazu? Danke!

...zur Frage

Ritzen - Eltern erzählen ( SVV... Ritzen )

Hallo, ich wollte in eine Klinik ( habe ich schon mal ) geschrieben ,aber es gibt da ein Problem . Und zwar meine Eltern wissen nicht das ich mich ritze , wie soll ich es ihnen sagen ? Verbieten können sie mir so einen Aufenthalt nicht ,oder ? Lg jill

...zur Frage

Einen Termin bei einen Therapeuten oder ähnlichem?

Also... meine Situation: Ich hab eine Soziale Phobie(diagnostiziert) und hatte eine Therapeutin bis vor 2 Monaten. Diese möchte mich nicht mehr bei sich haben da ich ihr erzählt habe dass ich Selbstmordgedanken habe und mich Selbstverletze. Ich wollte aber nicht in die Klinik in die ich hätte gemüsst,da ich dort schlechte Erfahrungen gemacht habe. Jetzt hab ich mich für eine andere Klinik "beworben" und es dauert noch bis dort aufgenommen werde. Ich möchte aber unbedingt mit jemandem reden wie es mir geht usw. Mit meiner Familie kann ich nicht darüber reden, da sie es alles so behandeln als hätte ich eine Erkältung. Und ich fühle mich sowieso einfach nicht wohl ihnen davon zu erzählen(sie wissen dass mit den Selbstmorgedanken usw.). Ich bin 16Jahre (nächste Woche 17, keine Ahnung ob das hilft?) und weiß nicht ob ich noch irgendwo einen Termin haben könnte und wenn dann so dass meinen Eltern es nicht wissen...

(Keine Ahnung ob es nützlich war alles davor zu erzählen, oder ob ich hätte nur Fragen sollen wo ich einen Termin und ob ich einen Termin bekommen kann und wenn dann ohne das meine Eltern das wissen müssen. Also sorry für den langen Text?)

...zur Frage

Tagesklinik für Essstörungen - wie läuft so ein Tag ab?

Hey :) ich leide seit 4 Monaten an Magersucht und bin nun an einem Punkt, an dem es nicht mehr weitergehen kann. Seitdem die Ferien vorbei sind (3 Tage) bin ich zwar in der Schule, aber die Tage fallen mir psychisch, sowie auch körperlich extrem schwer. Deshalb bin ich nun am überlegen, ob ich vielleicht in eine Tagesklinik gehe, bzw. meine Mutter möchte das auch gerne.

Bevor ich da eine Entscheidung treffen kann müsste ich aber wissen, wie es dort so abläuft. Hat jemand von euch Erfahrungen?

Wie läuft ein typischer Tag ab? Wie viele Tage in der Woche ist man dort und von wann bis wann? Hat man dort Unterricht? Wie viele Wochen ist man dort und dürfen die Eltern über eine Entlassung entscheiden? Wir man dort "gefüttert", also werden wie in einer richtigen Klinik Mahlzeiten verabreicht, Gewichtskontrollen durchgeführt und entsprechende Konsequenzen getroffen? Wird man zum essen gezwungen oder hat man ausschließlich Therapie?

Schonmal Danke im Voraus :)

...zur Frage

Therapeutin will meinen Eltern von svv erzählen?

Darf meine Psychotherapeutin meinen Eltern gegen mein Einverständnis von meinem selbstverletzenden Verhaltensweisen erzählen? Ich mache es nicht tief und nicht täglich und bin der Meinung das ich es schaffe das in den Griff zu bekommen. Darf sie es trotz ärztlicher Schweigepflicht erzählen?

Btw ich bin 15 Jahre alt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?