Ab wann muss man ein Gewerbe (etsy) anmelden?

7 Antworten

1. Du darfst als Minderjähriger kein Gewerbe betreiben, allenfalls mit Zustimmung Deiner Eltern. Wie das gehen kann, kannst Du bei Deiner Gemeinde und Deinem Finanzamt erfragen

2. Du hast kein "eigenes Konto", wie laufen denn die Zahlungen für Deinen Shop?

3. Benutzt Du ein fremdes Konto für die Zahlungsabwicklung? Dann sollte derjenige, dem das Konto gehört sich nicht wundern, wenn plötzlich das Finanzamt mal bei ihm nachfragt, was er da für Geschäfte betreibt und ob er auch korrekt seine Steuern bezahlt hat.

4.

"Ich bin 16 und hab kein eigenes Konto.. ich glaube das macht es kompliziert

Nein, kompliziert macht es, dass Du einfach angefangen hast und Dir jetzt erst Gedanken machst (immerhin, besser jetzt als gar nicht).

5. Falls du die Voraussetzungen von 1. erfüllst: Du brauchst einen Gewerbeschein, musst eine Steuererklärung abgeben und auf Deine Gewinne Steuern bezahlen, soweit sie einen bestimmten Betrag übersteigen. Außerdem musst Du Dich ab einem bestimmten Einkommen selbst krankenversichern und bist nicht mehr bei Deinen Eltern in der Familienversicherung.

6. Es nutzt Dir nichts, wenn Du einfach weiter machst. Wirst Du "erwischt", kannst Du "richtige" Probleme bekommen.

Sobald du Waren einkaufst in der  Absicht sie mit Gewinn zu verkaufen, handelt es sich um ein anmeldepflichtiges Gewerbe. Die Gewerbeanmeldung ist kein großer Akt, einmalig ca. 30 €, welche als Betriebsausgabe absetzbar ist und ein DINA-4 Bogen ausfüllen.

Außerdem ist wichtig, dass du deine Einkünfte in deiner Steuererklärung angibst (Anlage G).

Ich bin 16 und hab kein eigenes Konto.. ich glaube das macht es kompliziert..

0

Ich habe einen Shop

Dann bist du Gewerbetreibender.

Ab wann muss man das denn anmelden?

Ab der Onlineschaltung, weil damit beginnst du dein Gewerbe (§ 14 GewO). Ob du tatsächlich etwas verkaufst, ist unwesentlich. Es zählt nur die Gewinnerzielungsabsicht.

wieviel würde sowas kosten?

Die Verwaltungsgebühr ist je Gemeinde/Stadt unterschiedlich. Meist zw. 20 und 30 €.

Geht das auch wenn man kein eigenes Konto hat und 16 ist?

0
@User17383

Nein, als Minderjähriger kannst du keinen Shop betreiben. Deine Geschäfte wären alle unwirksam, weil du nur im Rahmen des sogenannten Taschengeldparagrafen (§ 110 BGB) geschäftsfähig bist. Für gewerbliche Geschäfte bräuchtest du die Zustimmung des Familiengerichts.

0

Was möchtest Du wissen?