Ab wann muss man als Selbstständiger in die Berufsgenossenschaft?

2 Antworten

Die Zuständigkeit irgend einer Berufsgenossenschaft ist gegeben, sobald man selbstständig tätig wird. Eine Beitragspflicht tritt aber erst ein, sobald in diesem Unternehmen Versicherte Personen tätig werden. Das sind in den allermeisten Fällen Arbeitnehmer, können aber bereits auch Personen sein, die wie ein Arbeitnehmer für die selbstständige Person tätig werden, z. B. wenn ein kleiner Handwerker regelmäßige Hilfe von seinem Vater bekommt, der ihn dadurch unterstützen möchte.

Wenn eine BG in ihrer Satzung stehen hat, dass in einem bestimmten Berufszweig auch die Unternehmer selbst gegen Arbeitsunfall versichert sind, tritt auch ohne das Vorhandensein von Arbeitnehmern in diesem Betrieb eine Beitragspflicht ein.

Im Bereich Landwirtschaft tritt immer Beitragspflicht ein, auch wenn keine Arbeitnehmer vorhanden sind, da bei der Landwirtschaftlichen BG die Unternehmer und ihre Ehegatten per Gesetz versichert sind.

Übrigens: auch wenn das Unternehmen bei keiner BG angemeldet ist, besteht Unfallversicherungsschutz für die Arbeitnehmer. Die BG muss bei einem eingetretenen Arbeitsunfall leisten, auch wenn sie noch keinen Cent an Beiträgen gesehen hat. Der Unternehmer darf im Zweifel aber sicher mit einer Beitragsnachforderung rechnen.

Also ich habe keine Arbeitnehmer angestellt. Ich führe eine freiberufliche Dozententätigkeit aus. Trotzdem forderrt die BG von mir, dass ich Beitrräge entrichte. Ich habe auch dort angerufen. Die Dame meinte es spiele keine Rolle ob man Angestellte hat. Was ist denn nun richtig? Auskunft bekommt man wohl von der BG keine.

0

Mitglied bei einer BG wird der Unternehmer, der entweder selbst versichert ist (entweder satzungsmäßig über die Satzung der BG oder als freiwiliige Versicherung) oder wenn ein Unternehmer Arbeitnehmer beschäftigt. Dazu gehören aber auch Aushilfen und 430-€ Jobs. Also immer anmelden, wenn Du jemanden einstellst.

Körperwelten - Wie alt muss man sein?

Hallo liebe Comunity :-) Die Sache ist die, ab dem 16 Mai ist in Hamburg, Hafencity, die Ausstellung "Körperwelten" . Mein Vater und ich finden, es ist eine interessante Sache, aber leider wissen wir nicht, ab wie viel Jahren das ist :( Ich bin ja nur 14. Weiß es jemand von euch besser ?

-Danke schonmal für die Antworten ;-)-

...zur Frage

wie wird man selbstständiger?

jetzt nervt es langsam, ich bin 17 Jahre und bekomme nichts alleine auf die reihe. Für alles brauch ich hilfe von den Eltern oder Brüdern. Ich bekomm es nicht mal auf die reihe herauszufinden wie ich mit dem Zug in eine andere Stadt zur neuen Schule komme. Ich fühle mich echt wie ein looser, wie eine Null die aber auch dass einfachste nicht kann. Und dass will ich nicht mehr. Wie kann man denn selbstständiger werden?

...zur Frage

Ab wann gilt man nach einer abgeschlossenen Ausbildung als wieder ungelernt?

Was passiert dann mit dem Zeugnis und dem IHK Prüfungszeugnis? Als Beispiel Beruf Einzelhandelskauffrau und Verkäuferin

...zur Frage

Wie kann ich einen Vertrag selbständig erstellen?

Hallo zusammen! Ich bin ein Programmierer bzw. Webentwickler. Ich werde mich bald selbständig machen.

Bald mache ich den Existenzgründerseminar und melde mich als Kleingewerbe an.

Ich gehe davon aus, dass ich einen Software Vertrag erstellen soll... Genau kennen ich mich da nicht aus.

Bekommt man so nen Vertrag etwa nicht von dem IHK?

Ein Muster reicht glaube ich nicht aus, da ich glaube dass es sich unterscheidet je nach Projekt... Ob das ne Webseite ist oder Fehlerbehebung, App, Softwareentwicklung und so weiter...

Hoffe das jemand sich hier wirklich gut damit auskennt :)

Danke im Voraus!

Gruß ;)

...zur Frage

Spotify Premium, wann Abbuchung und ab wann Premium Mitglied?

Hallo, ich habe eben Spotify Premium gebucht und wollte fragen ab wann ich als Premium Mitglied angezeigt werde und wann es abgebucht wird ?

...zur Frage

Berufsgenossenschaft - Zuständigkeiten und Preise

Hallo,

als "frischer" Selbstständiger aus dem Bereich Messebau bin ich jetzt von der Berufsgenossenschaft Holz und Metall als Mitglied eingetragen worden. Die Tarifstelle mit der Tätigkeitsbeschreibung passt nicht den diese bezieht sich auf Fensterbauer.

Ich habe nunmehr die Möglichkeit Widerspruch einzulegen. In diesem Zusammenhang hier die Frage ob alle BG gleiche Beträge erheben oder ob es günstigere gibt oder nicht.

Ich kann mir vorstellen das die Gefahrklasse eine Rolle spielt. Im Internet finde ich dazu allerdings keine (für mich) aussagekräftige Informationen.

Wenn mir hier jemand Infos geben könnte wäre das prima.

Stefan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?