ab wann muss ich in eine nervenklinik

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du bist ein sehr mutiges Mädchen!!! Das ist wirklich mein voller Ernst. Und Du bist eine große Kämpferin.

Ja. Ich habe mir wohl die meisten Deiner Fragen angesehen.

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Da sollen Deine Eltern anrufen. Da sollen sie nachfragen wie Sonne in Dein Leben kommen kann.

Vorher sollen sich Deine Eltern mal ernsthaft Gedanken machen wann Du ihnen wie widersprochen hast. Das ist eine sehr wichtige Frage. Sie sollen sich, jeder Elternteil für sich, hinsetzen und die Situationen so genau als möglich schildern. Ohne Absprache. Das ist wichtig. Und bitte unbedingt von Hand auf Papier. Was geschah vorher? Wie haben sie diesen Widerspruch von Dir empfunden? Wie haben sie darauf reagiert?

So. Dann würde mich interessieren wann Du gemeinsam mit Deinen Eltern in der freien Natur spazieren warst oder wann Du mit Deinen Eltern auf einem tollen Abenteuer-Spielplatz warst.

So. Dann stellt sich die Frage nach der Ernährung. Die ist absolut wichtig. Dazu mögen Deine Eltern - nein, nicht Du - mal meine Antworten durchlesen. Da finden sie dann noch sehr viele weitere Anregungen.

Eine weitere wesentliche Frage ist: Wann haben sich Deine Eltern in Absprache mit Dir mit einer Lehrkraft besprochen? Noch nicht? Dann wird es aber allerhöchste Zeit!!! Und dann sollen sie sich mal ins Internet begeben und erforschen welche Informationen zu dem Wort "Schulpreis" dort zu finden sind. Gemeinsam mit Schule können sie die Forschungsarbeit dazu aufteilen absprechen.

Und wenn sie dann noch Fragen haben freue ich mich auch wenn sie mich anmotzen müssen.

Warum ich kein Wort darüber verloren habe Was Du tun kannst? Oh! Du bist ein Kind. Kinder sollen das Leben erst mal kennen lernen in seiner großen Vielfalt. Es ihnen zu zeigen sind Erwachsene da. Wäre es anders würden wir versuchen das Pferd auf den Sattel zu binden um so zu reiten.

Erstmal beim Hausarzt komplett durchchecken lassen.

Als ich angefangen habe meine Depressionen zu zeigen, haben meine Eltern michnochmal zu einem Psychologen gebracht, er hat meinen Eltern nach einigen Besuchen ein Medikament vorgeschlagen (in meinem Fall kommen die Depressionen davon, dass der Körper zu wenig Glückshormone produziert), ich weiß nicht wie es bei dir ist, aber du solltest deinen Eltern oder Erziehungsberechtigten, wenigstens einer Vertrauensperson, sagen, dass du diese Gefühle hast und einen Termin bei einem Psychologen vereinbaren möchtest. Falls du denkst, dass das peinlich ist, brauchst du dir keine Gedanken machen, man kann es überstehen und zumindest meiner hat mir etwas geholfen...Ich wünsch dir viel Glück..:)

meine eltern und ich waren schonmal bei einen psychologen und es brachte nichts

0
@SilaM687

Also wissen sie immerhin bescheid.. Wie oft warst du dort und was hat der Psychologe gesagt? (Eigentlich ist es gut wenn dieser Psychologe nicht leichtfertig irgendwelche Medikamente verschreibt, aber das heißt, dass es auch einige Besuche braucht, bis man sich sicher sein kann, dass es notwendig ist...)

Ich hoffe es hilft irgendwie, was ich hier schreibe

0

Vielleicht nicht unbedingt eine Nervenklinik, aber ein Therapolt, zu dem du regelmäßig hingehen kannst. Mit ihm kannst du dann über deine Probleme sprechen und behandeln.

Hast du denn keine Vertrauensperson, mit der du mal darüber reden kannst, dass es Dir so schlecht geht?? Deine Eltern mal zuallererst, oder eine Tante, die Oma??? Du musst dich mal jemandem anvertrauen, der dir wichtig ist! Selbstmord ist nie eine Lösung. So jung war ich auch mal, auch ich habe in deinem Alter viel geweint. Auch der Stress in der Schule war mir zuviel. Vertraue dich jemandem an, den du gerne hast! Das wäre mal der erste Schritt. Sag dieser Person, die schon etwas älter als du sein sollte,( also nicht unbedingt eine gleichaltrige Freundin) , dass du dich selbst verletzt. Es gibt Menschen in Deinem Umfeld, die dich gerne haben und Dir helfen können, damit es dir besser geht. Gruss Bordie

Hey :) wenn du jemanden zum reden brauchst kannst du mir jederzeit schreiben (ich weiss wie es dir geht bin selbst wegen depressionen und suizid gedanken in behandlung bzw. in therapie) und wenn du zu einem arzt/psychologen gehts kann dir das wirklich helfen damit es dir wieder besser geht und vergiss nicht es gibt menschen die dich lieben und dich vermissen werden und du wirst noch gebraucht in dieser welt alles gute und viel glück lg Stefan (schön dass es dich gibt)

Was möchtest Du wissen?