Ab wann muss ein Psychologe die Eltern informieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er kann mit ihnen darüber reden, wenn er denkt, dass es Sinn ergeben würde und wenn du in seinen Augen nicht reif genug bist, um alleine mit deiner Krankheit umzugehen. Ritzen ist oft ein Zeichen für Labilität und damit ein Grund, um mit deinen Eltern zu sprechen.

Aber(!) du solltest dennoch mit ihm darüber reden und ihm auch von deiner Sorge bezüglich deiner Eltern erzählen. Er wird ziemlich sicher mich direkt zu deinen Eltern rennen und denen das erzählen, wenn es dir schadet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann der Psychologe selbst entscheiden.

Dennoch würde ich ihm das mit den Eltern mitteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Psychologe muss nur mit deinen Eltern darüber reden wenn er das Gefühl hat das du für dich selbst oder jemand anderen eine Gefahr bist.
LG Amy ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das geht in Ordnung. Gute Entscheidung, zu einem Psychologen zu gehen! Respekt :-)

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?