Ab wann muss ein neuer Eigentümer Hausgeld bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja natürlich muß sich der Investor an den Hauskosten beteiligen. Schon wärend der Bauphase. Ist doch egal ob er oben Wohnungen baut oder nicht und ob die bezugsfertig sind, oder nicht. Er hat den Dachboden erworben und von dem Tag an zahlt er Hausgeld. Auf 2 Mieter kann er das bereits umlegen und den Rest muß er so lange selbst zahlen.

Die Baufirma hat damit nichts zu tun, die bauen doch nur im Auftrag des Investors.

Meine private Meinung: Sobald sich die Wohnungen in einem verkaufsfähigen Zustand befinden (ein Kaufvertrag also zwischen dem Verkäufer und dem Käufer abgeschlossen werden kann, auch wenn noch eine Einbauküche spezifiziert werden muss), so ist der Verkäufer zur Zahlung des Hausgeldes verpflichtet. Es ist einzig und allein seine Sache, einen kompetenten Käufer zu finden - auch wenn er mit diesem noch Details vereinbaren muss.

Was möchtest Du wissen?