Ab wann lohnt sich der Umstieg auf einen UHD Fernseher, wann gibt es die herkömmlichen TV Sender in UHD?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

fürs fernsehn macht UHD erst mal keinen wirklichen sinn.

um auf erträgliche datenraten zu kommen müsste man schon sehr gut kompremieren. was dann wieder zu lasten der bildqualität ginge...

den nackten zahlen nach hättest du schon ein besseres bild. aber rein objektiv nicht...

UHD wird wohl die näcshten jahre noch was für streamingdienste oder den guten alten datenträger sein... stichwort 4k Blueray...

bevor UHD also wirklich "salonfähig" wird muss eine menge passiren

  • die sendeanstalten müssen ihre bisherige technik komplett überarbeiten
  • es muss genügend material geben, das auch tatsächlich in 4k ausgesrahlt wird
  • sendewege müssen geschaffen werden und zwar über Satelit UND kabel, damit keiner beanchteiligt wird
  • es muss geklärt werden, wer in welchem Umfang für den aufwand aufkommt
  • es braucht neue en- und decoder standarts sprich "dateiformate"

sehr intressant zu lesen zum thema ist dieser artikel:

http://www.ultra-hdtv.net/ultra-hd-4k-sender-wie-viel-datenrate-wird-benoetigt/

meine persönliche prognose schaut so aus, dass es einfach zu lange dauern wird, als dass das fernsehn als klassisches medium überhaupt noch zum zuge kommen wird...

VIELLEICHT wird in 3 bis 4 Jahren bei PAY TV Sendern wie Sky ein Teil der Sendungen, vermutlich vor allem Fussballspiele etc. in 4k gesendet.  der rest wird wohl nach wie vor über streamingdienste laufen...

bedenkt man, dass selbst bei full hd die auflösung bei einem 1,5 fachen Betrachtungsabstand zur diagonale schon für das menschliche Auge an ihre grenzen stößt, weniger abstand macht auch keinen sinn, dann ist für mich die frage nach dem sinn  bereits so wie so gegeben...

es sei denn man lebt die Apollo-Phlopspie, die als antwort auf die frage: "warum machen wir den ganzen mist eigendlich?" nur "weils geht" kennt...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
30.10.2016, 12:56

Du hast noch das Antennenfernsehen DVB-T(x) vergessen. 😎 Aber SEHR GUTER Beitrag.

0

Auf UHD wird man noch einige Jahre warten müssen, da die Sender aktuell erst mal die Umstellung des Equipments auf 1080p refinanzieren müssen. Sendebetrieb in 4K würde das nötige Datenvolumen nochmals um den Faktor 3-4 erhöhen und somit erneut einen Ausbau der Infrastruktur im höheren Milliardenbereich erfordern.

Höchstens für Inhaber eines schnellen Internet-Anschlusses könnte 4K bezüglich Fernsehen interessant werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vampire321
30.10.2016, 09:53

Kein deutscher TV Sender sendet in echtem Full HD (1080p)

Die ÖR senden HD in 720p, und die privaten in 1080i ... aber niemand in 1080p!

Und davon ab:

"Sinn" macht UHD erst ab bilddiagonalen die ein Beamer produziert , also jenseits der 100"!

1
Kommentar von uncutparadise
30.10.2016, 10:18

Dafür war UHD ursprünglich auch in Asien entwickelt worden. Große Bildschirme und Leinwände von Firmen und für Promo. Aber den Technikgeilen Europäern kannste echt alles andrehen. Sogar gebogene TV und UHD fürs Wohnzimmer ;-)

1

Die herkömmlichen TV-Sender haben ja noch nichtmal FullHD. Bis die auf UHD gehen... Es gibt aktuell kaum Quellen für UHD, deswegen ist  ein Kauf bis jetzt auch noch nicht sinnvoll. Es sei denn, du kriegst ne PS4P oder kaufst die viele UHD-BDs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lohnt sich momentan eigentlich noch nicht. Ausser du brauchst sowieso einen neuen Fernseher. Dann würde ich einen UHD kaufen. Die werden immer billiger. Vor 2 Jahren kostete der aktuelle Fernseher den ich habe 2000€. Jetzt kostet ein gleich grosser, aber mit UHD Auflösung nur noch etwa 1000€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uncutparadise
30.10.2016, 10:23

Und in mehreren Jahren kostet er 500, ist ausgereift und aufgrund der Medien auch brauchbar :-)

1
Kommentar von 20stupsi01
30.10.2016, 10:32

Genau!

0

Was möchtest Du wissen?