Ab wann lohnt es sich einen Schwangerschaftstest machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt Frühtests, die schon einige Tage vor dem "normalen" Termin der ersten Regel gemacht werden können und auch ein halbwegs sicheres Ergebnis bringen. 

Ich würde an deiner Stelle aber noch ein paar Tage warten - aus zwei Gründen. Zum einen wird der Test mit jedem Tag, den du wartest sicherer, weil der Test ja die Konzentration von hcg (also dem "Schwangerschaftshormon") im Urin misst und der am Anfang noch sehr gering sein kann - dann kann der Test negativ sein, obwohl du schwanger bist. Zum anderen kann es sein, dass der Test zwar positiv ist, aber aus der Schwangerschaft trotzdem nix wird, weil irgendwas in dem ganzen komplizierten Prozess nicht geklappt hat. Das ist total normal und kein Grund zur Sorge, aber es frustriert doch nur, wenn man sich dann freut und es war nix. Früher haben die meisten Frauen davon gar nichts gewusst, weil die Schwangerschaft dann schon mit der normalen Regelblutung wieder zu Ende war. 

Also warte mindestens bis zum Tag deiner Regel mit dem Test. Oder geh zum Frauenarzt, der kann das hcg im Blut nämlich schon früher feststellen. 

Zwei Dinge sind aber wichtig: Zum einen solltest du jetzt bereits in der Apotheke Folsäuretabletten besorgen - Folsäure sollte man schon nehmen, wenn man schwanger werden will, weil die Folsäure bereits in den ersten Wochen der Schwangerschaft gebraucht wird. Die meisten Frauen nehmen über die normale Nahrung zu wenig davon auf, das ist wirklich wichtig!

Zum anderen frage ich mich, warum du dich Pille nimmst, wenn du doch schwanger werden möchtest. 

Ziehen im Unterleib deutet NICHT auf eine Schwangerschaft hin, sondern darauf, dass Deine Blutung kommt.

Auch die Brustschmerzen können damit zusammenhängen.

Geh in die Apotheke und erkundige dich dort, welcher Test für welchen Zeitpunkt am besten geeignet ist. Mache den Text exakt nach Vorschrift, um ein sicheres Ergebnis zu bekommen.

Was möchtest Du wissen?