Ab wann liebt man ;)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube ich kann dir diese Frage nicht richtig beantworten.Ich meine, ich habe zwar einen Freund, in den ich ziemlich verliebt bin.Doch ich denke zwischen Verliebt sein und Liebe gibt es einen Unterschied.Ich denke,um zu sagen, dass man jemanden liebt,muss man diese Person schon etwas länger kennen und dann auch ziemlich gut.Ich denke,dass ist nicht wie in den ganzen Liebesfilmen,auch wenn ich diese sehr mag(zumindest teilweise).Zum Beispiel in Titanic kennen sich Jack und Rose erst zwei oder drei Tage, und sie sagen ziemlich schnell,dass sie sich lieben und planen schon eine Zukunft.Das ist denke ich nicht realistisch.Obwohl Titanic einer meiner Lieblingsfilme ist.Auf jedenfall denke ich,dass man von Liebe spricht,wenn man sich ein Leben ohne diese Person nicht mehr vorstellen kann,sie einem Sicherheit und Geborgenheit gibt.Dass man sich streiten kann und sich aber auch ziemlich schnell wieder versöhnen kann.Dass man diese Person fast so gut kennt,wie sich selber.Dass man ihn/ihr bei allem hilft.Wenn es einemwichtig ist,dass diese Person glücklich ist.Und einfach,dass man diese Person braucht und man sie nie vergisst.Natürlich kann die Liebe auch unglücklich sein,trotzdem denke ich dass diese Punkte trotzdem zutreffen.Liebe ist nicht einfach!Ich denke,dass brauch ich wohl keinemzu erzählen.

Was du beschreibst ist " das Verliebt sein ". Aus eigener Erfahrung ann ich dir sagen, dass man in der Liebe Kompromisse eingeht. Und wenn sich diese nicht wie Kompromisse anfühlen, dann könnte es Liebe sein.

Wobei sich mir die Frage stellt, ob nicht jede Art von Liebe individuell ist?!?!

Was möchtest Du wissen?