ab wann kriegt man die blasenschwäche in der schwangerschaft?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo liilly19,

eine Inkontinenz während der Schwangerschaft kann entstehen, weil das Baby in dieser Zeit ganz schön die Beckenbodenmuskulatur beansprucht. Oft leiden Frauen aber vorallem nach der Geburt unter Blasenschwäche.

Eine geschwächte Blasenkontrolle nach der Geburt verbessert sich meistens in den ersten sechs Monaten in denen der Körper sich erholt. Regelmäßiges Beckenbodentraining hilft dabei, wieder die Kraft und Kontrolle über die Beckenbodenmuskulatur zurückzubekommen. Die passenden Übungen dafür findest du hier: www.alwaysdiscreet.de/inkontinenzberatung/beckenbodentraining-fur-frauen.

Damit du dich während dieser Zeit trotzdem sicher und geschützt fühlst, kannst du Always Discreet Slipeinlagen verwenden. Always Discreet ist eine Produktlinie der Always Familie und wurde speziell für Blasenschwäche entwickelt. Die Produkte nehmen Urin super auf, sind dabei hautfreundlich und vorallem dünn und diskret. Neben Slipeinlagen gibt es auch Binden, Binden+ und Höschen.

Alles Gute und viele Grüße, Maria vom Always-Team

Du mußt keine bekommen, hatte ich auch nicht. wenn du ne gute Beckenbodenmuskulatur hast, bekommst sowas nicht. und wenn doch, dann meist erst ab der 30. ssw, kind wird kontinuierlich grösser und schwerer und seine Bewegungen sind sehr stark, so das wenn es richtig mal tritt deine Blase erwischt und unter dem druck kann es bei muskelschwäche passieren oder das brühmte Niesen;-) Ich denke, diese Probleme hast du eher nach der spontanen Geburt;-) will dir keine Angst machen, nur da brauch deine muskulatur erst mal ein paar tage um sich wieder zu regenerieren. GLG

zum ende hin, wenn der kopf auf die blase drueckt und die beckenbodenmuskulatur staerker beansprucht wird. da kanns bei jedem niesen, lachen oder husten etwas mehr oder weniger troepfeln. darum vor und nach der geburt schoen beckenbodengymnastik machen!

Ganz genau so wars bei mir auch am Ende war ne katastrophe..besonders beim lachen oder im Unterwegs zum Arzt:D

0

ich bin erst in der 17. ssw und hab das schon extrem... also ist es auch schon möglich bevor der kopf auf der blase liegt ;)

Man kriegt nicht zwangsläufig eine Blasenschwäche. Alles Gute weiterhin!

Wenn der Embryo sich gedreht hat,mit dem Kopf nach unten,bereit zur Geburt,etwa 4 Wochen vor dem Geburtstermin,dann drückt der Kopf auf die Blase.Ich habe dann eine Einlage in den Slip gelegt,weil es unterwegs auch unwillkürlich "tröpfelte".

Das ist auch keine Blasenschwäche,sondern durch den Druck des Kopfes,kann sich der Schliessmuskel nicht ganz schliessen und Urin tröpfelt durch!

0

Was möchtest Du wissen?