Ab wann Krankmeldung - Unfall Freitag Abend

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn sie bereits ihre Arbeitsstelle verlassen hatte, ist eine Krankmeldung ab Montag völlig korrekt und rechtens.

Deine Tante hätte am Tage des Unfalls dem Arbeitgeber eine (zB. telefonische) Krankmeldung zukommen lassen müssen. Das Krankenhaus gibt nur eine LIEGEBESCHEINIGUNG (gilt als Krankschreibung) während des tatsächlichen Liegedauer (Aufnahmetag bis Entlassungstag) an den Patienten. Befindet sich zwischen Unfall und Krankenhauseinweisung eine Zeit, muss diese mit einer Krankschreibung (auch Rückwirkend) eines niedergelassenen Arztes bezeugt werden (oder ein medizinisches Gutachten, dass der betroffene Patient dies auf Grund der Unfallfolgen nicht machen konnte). Liegt das also nicht vor, braucht der Arbeitgeber (und auch die Krankenkasse) für die "Fehltage" nichts (Lohnfortzahlung / Krankengeld) bezahlen.

Fehltage fuer die keine Krankmeldung vorliegen sind Samstag und Sonntag, welche beide fuer sie keine Arbeitstage sind. Die werden eh nicht bezahlt

0

Tja, wenn deine Tante arbeiten war, dann kriegt sie auch keinen gelben Schein. Jetzt ist es eh zu spät für eine Krankmeldung.

Eine Krankmeldung kann nur unverzüglich, in Ausnahmefällen bis zu 3 Tage später, ausgestellt werden. Und das macht kaum ein Arzt.

Für die BG wäre es natürlich wirklich sinnvoll gewesen, wenn sie wegen dem Protokoll direkt am Freitag zum Arzt wäre.

Sie war doch auch direkt im KH, nur das KH gab ihr eine Krankmeldung ab Montag.

Und was hat die BG damit zu tun? Es war kein Arbeitsunfall und auch kein Arbeitswegunfall.

0

Krankmeldung 3.Tag?

Moin zusammen,

Mir ist da ein kleines Dilemma passiert.

Ich musste mich letzten Freitag krankmelden, da ich über Nacht Grippe bekommen hatte und in meinem Beruf nicht ansteckend krank zur Arbeit kommen sollte. Nun dachte ich,dass ich mich übers Wochenende auskurieren kann.

Montag morgen war es dann noch schlimmer und ich bin zum Arzt -> eitrige Mandelentzündung. Daraufhin habe ich eine Krankmeldung bekommen für die Woche, allerdings dabei natürlich nicht darüber nachgedacht,dass das Wochenende auch dazu zählen könnte.

Faktisch bin ich also krank seit Freitag, 7.9. Und habe aber erst eine Krankmeldung für Montag,den 10.9.

Wir brauchen eine Krankmeldung ab dem 3. Tag Krankheit.

Da ich sehr jung bin und das zum ersten mal der Fall war, habe ich total verschwitzt,dass das Wochenende dazu zählt.

Die Personalabteilung hat zwar jetzt gesagt, dass sie es so vermerken werden und daraus leon Problem gemacht,da ich aber sehr gewissenhaft bin,Frage ich, ob es eine Möglichkeit einer Bescheinigung gibt?

Die Ärztin am Montag hat mich sogar noch gefragt, ob die Bescheinigung ab heute gelten soll und ich habe fälschlicherweise JA gesagt.

Gibt es jetzt im Nachhinein eine Möglichkeit dies noch mal zu ändern,so dass sie die KM auf Sonntag/ Samstag ändert?

Hoffe jemand kann mir etwas weiterhelfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?