Ab wann kommt ein Mädchen etwa in die Pubertät?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unter Pubertät (lat. „Mannbarkeit“) versteht man etwa seit dem 16. Jahrhundert den Teil der Adoleszenz, der die sexuelle Reifung enthält und zu einem ausgewachsenen Körper führt. Diese Phase des Lebens beginnt, wenn die Gehirnanhangdrüse ein Signal an den Körper sendet, bestimmte Hormone zu produzieren. Bei Jungen ist es das Testosteron, bei Mädchen das Östrogen. Während der Pubertät kommt es zur Geschlechtsreife und zur Ausbildung der sekundären Geschlechtsmerkmale, wie etwa der geschlechtsspezifischen Körperbehaarung. Bei Mädchen beginnt in der Pubertät die Menstruation. Bei Mädchen wird in unseren Breiten die Pubertät zwischen dem 10. und 18. Lebensjahr und bei Jungen zwischen dem 12. und 20. Lebensjahr durchlaufen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pubert%C3%A4t

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. ABer ich finde, daß es immer früher so weit ist. Ich weiß von den Mädels aus unserem Freundeskreis, daß die Mamas ab deren 12./13. LJ über eine Veränderung im Verhalten im Sinne der Pubertät zu jammern begannen.

Das ist völlig unterschiedlich, aber 8 ist doch recht früh. Meist geht es ab 11 Jahren los, bei unserer Tochter war dann mit 14 schon eine merkliche Besserung in Sicht. Aber mit 16 war dann wirklich wieder gut. Ist aber bestimmt von Kind zu Kind unterschiedlich.

Nach Eintritt der ersten Menstruation gehts so richtig los..! Das dann erreichte Alter mit 7 multipliziert, ergibt statistisch die Lebenserwartung! Also wenn das Mädchen mit 12 Jahren die Periode bekommt, wir sie ca. 84 Jahre alt. Wenn nun Kinder welche vegetarisch oder vegan aufwachsen, ihr Periode erst mit 16 oder 17 bekommen ( kein Fleisch von "hormongespritzten" Tieren, wird die Person 100 Jahre alt und älter.. Gruss Solf

Was möchtest Du wissen?