Ab wann kann man von Sucht sprechen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sucht ist, wenn man ohne das suchtmittel nicht mehr leben kann

22

Erste objektive Antwort, danke!

1
9

Nein.

Wenn man ohne das Suchtmittel nicht mehr leben möchte.

Wenn man nicht mehr weiß, was man an der stelle des zockens machen soll, ist man schon durch das gezocke abgestumpft.

0
22
@Felixhatnefrage

Quatsch falsch, steht auch auf diversen Seiten so, habt ihr mir ja angeraten dort zu schauen.

0

Tja, wenn man seine zeit in der einem "langweilig" ist damit verbringt eine bestimmte sache zu machen um dem entgegenzuwirken, es zur Gewohnheit wird bzw es sich oft wiederholt auf längere zeit gesehen kann man durchaus von sucht sprechen

Wenn es viele vernünftige Gründe gibt, warum Du damit aufhören solltest, es aber nicht tust. Wenn Du es Dir ständig vornimmst, aufzuhören, es aber nicht schaffst.

Was möchtest Du wissen?