**************Ab wann kann man sein Männliches Kaninchen Kastrieren lassen?*****************

2 Antworten

Hallo,

unser Kaninchen war auch erst 8 Wochen alt und wurde kastriert. Besser den Eingriff machen, bevor der Bock geschlechtsreif wird. Hat er erstmal das Weibchen für sich entdeckt, besteht die Gefahr, dass er es immer wieder besteigen wird. Auch nach der Kastration und das geht nicht immer gut für das Weibchen aus. Nicht umsonst bezeichnen wir die Böcke auch als Rammler.

Eurem Weibchen tut ihr nur Gutes und der arme Bock wird das Gefühl der Männlichkeit nicht vermissen.

Ich rate die Kastration noch in den nächsten 4-5 Wochen zu machen.

:o)

 

Natürlich gibt es Frühkastrationen, die man mit der 12. Woche durchführen kann, doch möchte man wirklich ein Baby (!!) kastrieren lassen? Ein Lebewesen, das noch nicht mal richtig weiß, was es überhaupt ist?
Sicherlich können die Kaninchen ab der 12. Lebenswoche geschlechtsreif werden jedoch rate ich definitiv von einer Frühkastration ab.
Zudem werden die Kaninchen in unserer Praxis erst kastriert, wenn die Tiere mind. 1 Kilo Körpergewicht erreicht haben, einfach um das Narkoserisiko ein wenig zu mindern.
Umso kleiner das Tier, desto größer ist das Narkoserisiko, dass die Tiere während der Narkose versterben, weil sie es Kleislaufmäßig nicht packen.
Zudem sollte man beachten, dass du den Bock nach der Kastration sowieso nicht direkt zum Weibchen setzten kannst, da, wenn der Bock schon geschlechtsreif sein sollte, 4 - 6 Wochen nach der Kastration noch decken kann. Dadurch, dass restliche Samenzellen in der Prostata noch vorhanden sind und diese auch deckfähig sind.

Fazit: Warte noch ein bisschen, bis die Tiere älter und größer und kräftiger sind. Bis dahin kannst du sie weiterhin zusammen im Käfig lassen, den du durch Maschendrahtzaun o. ä. in zwei "Räume" teilst, somit sie sich sehen und riechen können. Unter Aufsicht kannst du sie ja trotzdem ab und an mal zusammen lassen.

Viel Erfolg!


 


 

Was möchtest Du wissen?