Ab wann kann man beim Aikido das Bokuto benutzen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meines Wissens nach nicht.

Allerdings legen die verschiedenen Aikido-Stile unterschiedliches Gewicht auf Waffentraining (Bukiwaza) und lehren das auch unterschiedlich früh.

Im Aikido liegt der Schwerpunkt auf unbewaffneten Techniken, deshalb wird man jemandem, der meint, gleich beim ersten Training mit einem Bokuto herumwirbeln zu müssen, ganz schnell das Ding aus der Hand nehmen. ;-)

Das Waffentraining beginnt also im Allgemeinen nicht von der ersten Aikido-Stunde an.

Man muss ja auch erst einmal richtig gehen können, bevor man den Führerschein macht und dann später Erlaubnis für weitere Fahrzeuge erhält.

Enzylexikon 15.01.2015, 14:11

Es gibt Aikido-Stile bei denen wird das Bokuto am Anfang nur vom Lehrer genutzt um Aspekte der unbewaffneten Techniken zu erklären

Beispielsweise lässt sich die Herkunft der unbewaffneten "tegatana" (Schwerthand) leichter vermitteln, wenn man als Lehrer die gleichen Bewegungen mit einem Bokuto vorführt.

Auch tenkan-Schritte und tai-sabaki-Ausweichdrehungen lassen sich zB statt mit einem Fauststoß auch anhand eines Stichs mit dem Holz-Tanto verdeutlichen.

Das bedeutet aber nicht, dass die Schüler von Beginn an mit Waffen üben. Wie gesagt, diese Techniken werden erst im Laufe der Zeit ins Training eingeführt.

Es soll sogar Aikido-Vereine geben, in denen Bokuto und Jo vor den Dan-Graduierungen praktisch überhaupt nicht Anwendung finden.

In den Stilen des Iwama-ryu ist Bukiwaza von größerer Bedeutung und gehört dort praktisch fest zum Curriculum. Doch auch dort drückt man nicht jedem Neueinsteiger ein Bokuto in die Hand.

0

Was möchtest Du wissen?