Ab wann kann man ADHS diagnostizieren und kann man bei einem Kleinkind schon einen Verdacht haben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ADHS lässt sich eigentlich erst richtig mit 8 Jahren diagnostizieren.

In "Ausnahmefällen" wird auch schon mit 5/6 Jahren eine Verdachtsdiagnose gestellt. Das ist allerdings nur eine Formalität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie beschäftigst du dich mit ihm? Fernsehen, skypen, telefonieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nnn020422
27.09.2016, 16:05

Ne wir gehen viel raus. Er braucht das um seine ganze energie rahs zu lassen. Daher geht er seid sommer in die spielgruppe. Dort kann er jeden vormittag auch wenige Stunden spielen. Die gehen in den wald usw. Am nachmittag macht er mittagsschlaf, gerne hilft er mir manchmal beim kochen, oder spielt mit seiner grossen Schwester. Die ist 3. nach dem Mittagsschlaf, sind wir je nach wetter draussen oder gehen einkaufen oder was wir sonst noch alles tun müssen. Arzt oder sowas. Er kriegt viel beschäftigung und ist ein glückliches kind. Allerdings da meine Mutter immer so kommentare macht wie ,,dein sohn ist gleich wie dein bruder vom verhalten her" hat es mich irgendwie nachdenklich gemacht.

0
Kommentar von nnn020422
27.09.2016, 17:49

Nein der Vater gobt es nicht und der wird und darf auch nicht in die Nähe der kinder. Mehr möchte ich ÖFFENTLICH nicht preis geben wenn dann eher PRIVAT.

Ja aber mein Sohn ist nicht das Einzige kind. Und die anderen beiden Kindern gehen nicht in die spielgruppe. Die eine ist zu klein bzw. ein baby und die andere mag es momentan in meiner nähe sein. Es ist für sie wichtig die zeit mit mir zu haben und sie mag es auch einkaufen und den kinder ei kaufswagen zu stosse. Für etwas gibt es diese kinder einkaufswagen auch, weil man nun mal auch mit kindern einkaufen geht. Zudem beziehe ich sie mit ein, wenn sie was sehen, und meinen sie wollen das, und dann kann ich sagen ja wir können erdbeeren kaufen und beim frühstück bisschen erdbeeren essen oder wenn sie ein eis wollen, dann gibt es mal ein eis, oder wenn sie ein bestimmtes Johurth sehen oder oder oder. So können sie auch bisschen mitbestimmen was sie essen wollen.

Und es ist beides wichtig. Die therapie und die ausbildung.

Naja auch egal.

0

Also ich glaube das diese Kind nur etwas hxperactiv ist.
40% aller ADHS-Diagnostizierten haben einfach nur zu viel Zucker zu sich genommen.

Ich glaube so ab dem kindergarten kann man ADHS diagnostizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?