Ab wann kann ich mich nicht mehr bewerben?

4 Antworten

in jeder stellenanzeige steht ja drin wann bewerbungsschluß ist für diese stelle , das ist unterschiedlich und kann man so pauschal nicht sagen....................mußt eben immer drauf achten was da drin steht und dich innerhlab dieser frist bewerben...................es ist sicher noch nicht zu spät , zu lang warten solltest du aber nicht mehr ...................

Bei den meisten Unternehmen läuft bereits das Bewerbungsverfahren. Bewerbungsfrist ist dann oft Dezember oder Januar, anschließend beginnen Einstellungstests und Vorstellungsgespräche.

Es gibt aber auch genug Unternehmen, die sogar eine Bewerbungsfrist bis März oder April haben. Außerdem starten auch manche eine zweite Bewerbungsrunde, wenn sie in der ersten Runde nicht genug geeignete Bewerber gefunden haben.

Übrigens: Ab 2014 soll ein neuer Ausbildungsberuf entstehen, der sich aus den Berufen Bürokauffrau, Kauffrau für Bürokommunikation und Fachangestellte für Bürokommunikation zusammensetzt. Dieser heißt Kauffrau für Büromanagement!

Die anderen drei Berufe gibt es dann so nicht mehr, also schau bei Stellenausschreibungen auch schon nach der neuen Berufsbezeichnung!

Große Unternehmen starten meist jetzt schon. Also rund 1 Jahr vor Ausbildungsbeginn. Kleinere Unternehmen, Stadtverwaltungen etc. starten meist so ein 3/4 Jahr vorher. Zu spät ist es meistens nie. Vor rund 2 Wochen waren ja noch über 100 000 Lehrstellen für dieses Jahr frei. Also bewerben, bewerben, bewerben.

Ich drück Dir die Daumen.

Angst vor der Ausbildung

Da ich muss mich jetzt bald für das nächste Jahr bewerben muss kommen mir einige Gedanken und Ängste.

Irgendwie habe ich total angst vor einer Ausbildung es einfach nicht zu schaffen. In der Schule bin ich schon gut, aber ich habe trotzdem irgendwie Angst.

Es einfach nicht zu schaffen oder das die Aufgaben so schwer werden und ich es einfach nicht mehr kann und naja. Ich möchte mich als Bürokauffrau / Kauffrau für Bürokommunikation bewerben. Und wenn ich die Aufgaben lese klingt das ja schon recht einfach, aber ich will das eben nicht unterschätzen und hab richtig Angst, ich kann das gar nicht richtig Ausdrücken ich hoffe jemand kann mir helfen.

Ich hatte erst ein Praktikum in einer Versicherung gemacht und habe gesehen das die Leute ihre Arbeit gut meistern doch hab ich Angst das das alles viel zu viel wird.

Danke :-)

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen diesen Ausbildungsberufen?

Hallo meine Lieben,

ich blicke da leider absolut nicht durch.... Kann mir wer den Unterschied erklären zwischen:

1) Kauffrau für Büromanagement

2) Bürokauffrau

3) Bürkommunikationskauffrau

4) Verwaltungsfachangestellte

Schreibt mir doch evtl. zu jeder Nummer einen entscheidenen Unterschied oder sowas... Ich bin echt verzweifelt :-D ?!

Ps. Ihr könnt mal abstimmen, was ihr davon empfehlen würdet.

...zur Frage

Ab wann ist es zu spät sich um einen Ausbildungsplätze zu bewerben ist es jetzt schon zu spät?

...zur Frage

Kauffrau für Büromanagement-Versicherung

Hallo zusammen,

ich mache nun eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement. Diese mache ich in einer Versicherungsbranche und lerne so auch mehr über Versicherungen als über Buchhaltung. Meine Frage nun kann ich, wenn ich ausgelernt bin, mich als Versicherungskauffrau bewerben oder müsste ich erste eine Weiterbildung machen?

Vielen Dank schonmal.

LG Tammi9797

...zur Frage

Unterschied Bürokauffrau und Kauffrau für Bürokommunikation

Welche Unterschiede gibt es zwischen den beiden Büro? Wieviel verdient man nach der Ausbildung? Liebe Grüße

...zur Frage

Ausbildung erst am 1.9?

Hallo

da die ferien dieses Jahr ziehmlich spät sind hat man ja eigentlich nur 2 wochen zeit bis zum 1.8. aber was ist wenn man mit seiner familie geplant hat in den Urlaub zu fahren?

kann man eine ausbildung nicht am 1.9 anfangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?