Ab wann kann ich im Vermisstenfall die Polizei informieren?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sie ist 30 und ohne Verdacht macht da keiner was. Nicht mal nach 24 Stunden....

Vielleicht war sie ja doch genervt, weil sie nicht schlafen konnte. Vielleicht ist sie zu einem Cafe gegangen hat gefrühstückt und ist dann in die Bibliothek gegangen. Geh doch dort einfach hin und gucke ob due sie findest.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein mann hat recht.

du solltest dennoch mit all diesen angaben mal bei der polizei anrufen. würde ich jedenfalls tun. evtl. haben sie auch irgendwie noch einen tipp. du kannst auch fotos deiner schwester ausdrucken und in deiner umgebung aufhängen, villeicht meldet sich ja jemand, der sie kürzlich noch gesehen hat. alles GUTE dir und deiner schwester..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Gefahrenprognose würde deine Schwester auch nach 1 Jahr nicht durch die Polizei gesucht. (Etwas überspitzt ausgedrückt) mach dir keinen Kopf, sie könnte nicht mehr schlafen und überbrückt die Zeit, bis die Bibliothek aufmacht. Bäckereien bieten schon sehr früh ein Frühstück an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nochmal,

meine Schwester ist wieder aufgetaucht. Sie ist ganz früh nach Wiesbaden mit dem Zug gefahren, um einen Studienkollegen zu treffen, der sich gerade dort aufhält (wovon ich nix wusste).

Und auch wenn sie erwachsen ist, ist mein Viertel, in dem ich wohne, ein echt heißes Pflaster, Verhaftungen, Drogenhandel, Messerstechereien, Entführungen, Schießereien, Verfolgungsjagden ect. sind leider keine Seltenheit, und wenn man um so eine frühe Uhrzeit dort rumspaziert, KANN es auch für beinah jeden gefährlich werden, und genau deshalb habe mich mir doch etwas Sorgen gemacht (mag sein, dass mancher das albern findet). 

Trotzdem danke für eure Hilfe

Leseratte87

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes würde ich sie in der Unibibliothek suchen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort. Die 24-Stunden-Frist gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag beim Sheriff nach.

Aber mit 30 kann man theoretisch machen was man will ... da werden die Beamten bloß tätig, wenn begründeter verdacht auf ein Unglücksfall vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leseratte87
20.10.2016, 08:44

Klar darf sie machen, was sie will, aber trotzdem ist es nicht ihre Art, in einer fremden Stadt um diese Uhrzeit "einfach so" das Haus zu verlassen, zumal alle Geschäfte zu haben, und die Bibliothek erst vor 45 aufgemacht hat. 

Früher ist meine Schwester in den Garten abgehauen über Nacht, wenn wir uns gestritten hatten, aber wie gesagt, sie kennt hier keinen und gestritten haben wir uns auch nicht. 

0

Soweit ich weiß stimmt das, dass man erst nach 24 Stunden eine Vermisstenmeldung machen kann.. vorher macht die Polizei nichts. Nur bei minderjährigen sieht das soweit ich weiß wieder anders aus, oder wenn Gefahr besteht auf Suizid, Entführung und und und..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst bei der Polizei zu hören bekommen, dass ein Erwachsener seinen Aufenthaltsort frei wählen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?