Ab wann kann ich einen Schwangerschaftstest machen und wo bekomme ich den her?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es ist egal, welche Marke. Ob aus der Apotheke, der Drogerie oder dem Supermarkt ist ebenfalls egal.

Die funktionieren alle nach dem selben Prinzip. Wenn du die Wahl hast, wähle einen, der pink färbt, nicht blau...die blauen neigen dazu, sehr helle, kaum sichtbare Linien anzuzeigen, die gar nichts bedeuten, über die sich viele dann aber doch den Kopf zerbrechen. Digitale sind meiner Meinung nach einfach nur Geldverschwendung. Am billigsten sind die einfachen Teststreifen, ohne Plastikhülle drum rum, die gibts manchmal auch gleich im Doppelpack.

Ein Recht zuverlässiges Ergebnis (das heißt in 99% einer tatsächlichen Schwangerschaft zeigen die Tests diese dann auch an) erhält man 2 Wochen nach der Befruchtung, das ist dann, wenn die Periode einsetzen müsste. Sinnvoll ist es dann aber, noch ein paar Tage zu warten, kann ja auch sein, dass sie sich einfach nur ein bisschen verspätet. Der Sex kann bereits eine Woche vor der Befruchtung passieren, das sollte man beachten, daher sollte man nach dem Sex, der zur Schwangerschaft geführt haben könnte, ruhig 3 Wochen warten, eher 4, um zu schauen, ob man wirklich nicht die Periode bekommt. Frühtests, die schon vor der Periode ein positives Ergebnis zeigen können, sind je nachdem wie viele Tage vor der Periode man sie macht, sehr unzuverlässig sein.

Ein negativer Test kann auch immer falsch negativ sein, wenn die Hormonkonzentration im Urin zu niedrig ist.

Aber den Test kann man also schon machen an dem Tag wo die Regel  einsetzen sollte. Wenn er dann positiv ist kann man sich dann sicher sein dass man schwanger ist?

0
@Lima244

Sicher ist es erst, wenns der Frauenarzt bestätigt hat. Aber man kann das mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen.

1

Die gibt es in der Apotheke, dem Drogeriemarkt oder in manchen Supermärkten.

Ein Test ist 19 Tage nach dem "gefährlichen" Gv oder ab ausbleiben der Periode aussagekräftig. Je nachdem, was zuerst Auftritt. Dabei ist dann die Marke völlig egal. Die funktionieren alle gleich. Der günstigste ist übrigens genau so sicher und aussagekräftig wie der teuerste. ;-)

Es gibt zwar auch Frühtests, von denen ich aus 2 Gründen aber abraten würde. Zum einen geben sie nur ein 50% sicheres Ergebnis, wenn man sie so früh macht. Das heißt danach ist man also in der Hälfte der Fälle kein bisschen schlauer als vorher, muss eh noch ein paar Tage warten und dann nochmal neu testen... Kann man sich also den ersten Test auch sparen!

Zum anderen ist es völlig normal, dass auch ca 50% aller befruchteten Eizellen es nicht schaffen sich richtig einzunisten. Das liegt einfach in der Natur und sie gehen mit der dann doch eintretenden Periode ab. Normalerweise merken Frauen diese ganz frühen Schwangerschaften also nie und das ist auch gut so. Dank der Frühtests, die aber zunächst positiv angezeigt haben, gibt es nun aber immer mehr Frauen, die sich schon gefreut haben schwanger zu sein, dann aber von dieser ganz normalen frühen Fehlgeburt sehr enttäuscht werden. Das muss ja auch nicht sein...

In der Apotheke bekommst Du Tests für ungefähr 10 Euro. Du kannst aber auch im Online-Handel nur die reinen Teststreifen kaufen. Da kriegst Du 12 Streifen für 3 Euro.

(z.B.: https://www.amazon.de/ultraempfindlicher-One-Step%C2%AE-Schwangerschaftstest-Empfindlichkeit/dp/B004C8POZM/ref=sr_1_4?s=drugstore&ie=UTF8&qid=1473078055&sr=1-4&keywords=Schwangerschaftstest)

Die haben dann aber kein so schönes Plastikgehäuse und kein so schönes Schauglas. Das sind nur die reinen Papierstreifen. Darauf kannst Du aber genauso pinkeln wie auf die teuren Tests mit Plastikhehäuse

Was möchtest Du wissen?