Ab wann kann ein Mensch 100 % Verantwortung übernehmen, was sollte er dafür alles verstehen und können?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine 100prozentige Verantwortlichkeit kann es nur dann geben, wenn es gleichzeitig auch eine 100prozentige Unabhängigkeit für die Entscheidungsfindung gibt sowie ein 100prozentiges Wissen und ein 100prozentiges Verstehen all dessen.

Dadurch ist "vollständig verantwortlich" nur ein hypothetischer Begriff, den es bei Menschen in der Praxis nicht geben kann. Jeder Mensch ist mehr oder weniger von etwas abhängig, sei es von seiner früheren Zeit der Erziehung oder davon, welche Informationen wann wodurch in welcher Situation dazugekommen sind oder auch nicht.

Schon beim Wissen hapert es erheblich, weil wirklich vorhandenes Wissen im Vergleich zum theoretisch möglichen Wissen weniger ist, als 1 Wassertropfen im Vergleich zu einem Ozean. Für jede Entscheidung wird deshalb das wenige vorhandene Wissen verwendet, und die Lücken werden durch Vermutungen geschlossen, so daß zwangsläufig jede getroffene Entscheidung irgendwo mehr oder weniger inkorrekt ist, meistens jedoch mehr.

Übrig bleibt ein sich verantwortlich fühlen, also etwas rein Subjetives, das bei genauer Betrachtung die Wirklichkeit nicht trifft. Eine fatale Nebenwirkung davon ist, daß auch andere für etwas für verantwortlich gehalten werden, ohne daß diese es zu 100 Prozent sein können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine Idealvorstellung. Das wäre schön, wenn die Menschen das schaffen könnten.

Allerdings wächst die Verantwortung natürlich mit dem Lebensalter und mit den Aufgaben, die man bekommt.

Rechtlich gesehen hast du volle Verantwortung im Erwachsenenalter, also eigentlich ab 18 Jahren. In diesem Alter ist ein Mensch bei uns >voll geschäfts- und rechtsfähig<, muss also für die Folgen seines Handelns einstehen.

Moralisch gesehen denke ich, dass die Fähigkeit zur Verantwortung auch schon früher ausgereift sein kann (z.B. bei jungen Müttern) oder auch niemals ganz gelernt wird (z.B. bei Schlägertypen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemals.

Außerdem brächtest du sehr viel genauere Definitionen um der Antwort näherzukommen.

Ist ein Mensch zum Beispiel für das veranwortlich, was er aufgrund von Beeinflussungen im Kindesalter tut? Wer ist Schuld, wenn die dein Freund eine blöde Idee einpflanzt? Du? Weil du dir diesen Freund ausgesucht hast? oder wenn du aufgrund von Müdigkeit eine Fehlentscheidung gemacht hast weil was weiß ich wer (und wie alt du bist) jemand in deiner Wohnung zu laut war und du die ganze Nacht nicht schlafen konntest? Deine Schuld?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

100% Verantwortung? da wir keine Maschinen sind und fehler vorprogrammiert sind werden wir das wohl nie erreichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du von einer bestimmten Materie einen Durchblick hast.

Z.B. könnte ich in einem Atomkraftwerk keine Verantwortung übernehmen, weil ich gar keine Ahnung davon habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann keiner ! Niemand kann sowas schaffen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?