Ab wann ist Schlafmangel gefährlich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach spätestens einer Woche.

7

ist aber schon eher gefährlich...

1

ich habe ernsthafte schlafstörungen und schlafe teilweise weniger, auch zur schulzeit. alpträume kommen auch fast jede nacht auf, aber daran gewöhnt man sich, wirklich! ich bin über jede minute schlaf, die ich bekomme, unendlich froh.

2

"ich habe ernsthafte schlafstörungen und schlafe teilweise weniger" Geh doch einfach zum Arzt?

0
2

ich war mehrfach beim arzt und bin auch in therapeutischer behandlung, aber danke.

0

Das hört sich jetzt Helden Haft an aber es klappt wirklich.Du musst dich so doll anstrengen das du dich in deinem Traum bewegen bzw Steuern kannst.Also bei mir geht es.😂💪

2

Dann erinnert er sich doch erst Recht an die Träume und somit auch an die Albträume..

1

Wahrnehmungsstörung durch Schlafmangel?

Hallo liebes Forum, ich schleppe zurzeit etwas sehr Unangenehmes mit mir herum, und zwar denke ich das ich unter einer Störung meiner Wahrnehmung leide. Ich habe nichts vergessen, aber alles um mich herum wirkt recht unreal oder als wenn ich in einer Glaskuppel wäre. Hier wie das ganze anfing: Ich war kurz davor mit meiner Freundin in den Urlaub zu fahren und hatte mich darauf auch echt gefreut. Weil ich wahrscheinlich aufgeregt war schlief ich die Nächte vor der Fahrt nicht. Der Zug ging um 00:30 morgens und dementsprechend wollte ich vorher noch am Tag etwas schlaf suchen. Dabei fiel mir auf das mir ein Freund ein Tag zuvor ein Pulver mitgegeben hat das für Entspannung und guten schlaf sorge soll. (Es heißt Sleep and Relax und wird von der Firma Zecc+ angeboten). Im Nachhinein klingt es schon doof aber nun ja, ich konnte davon zumindest nicht schlafen. Vielmehr kämpfte ich dagegen an und ging übermüdet zum Zug und schlief die ganze Fahrt auch nicht. Im Hotel angekommen schmiss ich mich direkt ins Bett um den Schlaf nachzuholen. Jetzt kommen wir zum Interessanten Teil, denn ich bekam ich schlaf eine Panikattacke. Es war nicht meine erste, weil ich zuvor eine nach dem Konsum von Cannabis bekam (seid dem lasse ich das auch). Seit dem Aufwachen hat sich meine Wahrnehmung komplett verändert und ich fühle mich wie in Watte gepackt.

Liegt es an dem Schlafmangel oder könnte es doch etwas Ernsteres sein?

...zur Frage

Warum platzen kleine Adern im Auge?

Ich habe die letzten beiden Nächte vor dem Fernseher/Laptop durchgemacht und habe erst in den Morgenstunden geschlafen. Insgesamt hatte ich in den letzten zwei Tagen ungefähr 6 Stunden Schlaf und abgesehen davon, dass meine Augen davon müde sind, sind zwei kleine rote Adern im rechten Auge geplatzt. Manchmal tun meine Augen auch weh, weil sie brennen und sich gedrückt anfühlen. Aber wieso? Werden die Augen bei Schlafmangel in Mitleidenschaft gezogen? Warum platzen Adern im Auge? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Alpträume und Schlafentzug nach Cannabisentzug

Hallo zusammen, Vor ungefähr 6 Wochen habe ich mit dem Kiffen aufgehört, vorher habe ich täglich im Durchschnitt 2g geraucht und das über 5 Jahre hinweg. Dann vor 4 Wochen eigenständig vom einen auf den anderen Tag aufgehört. Anfangs habe ich meine Schlafprobleme noch im Alkohol ertränkt, doch seit 2 Wochen habe ich damit aufgehört und seitdem plagen mich schreckliche Alpträume von Geistern, Morden und toten Menschen, oft träume ich auch von meinem eigenen Tod. Einschlafen ist nicht das Problem, das klappt super, doch dann kommen die Alpträume, ich wache bis zu 10 Mal die Nacht schweißgebadet auf und kann dann nicht mehr richtig einschlafen. Ich bin total fertig und habe das Gefühl verrückt zu werden, ich bekomme schon leichte Halluzinationen morgens, von dem ganzen Mist. Ich will in keine Klinik und will auch nicht auf irgendwelche chemischen Medikamente zurück greifen.

Ich hoffe auf ein paar Erfahrungen von Euch und wie ihr das mit dem Schlaf nach einem Entzug in den Griff bekommen habt. Auf blöde Antworten à la "hättest garnicht erst anfangen sollen" kann ich sehr gerne verzichten. Vielen Dank und Grüße Der Thunfischkeks

...zur Frage

Schlafmangel - Halluzinationen?

Hey Leute. Ich habe eine extrem schwere Woche vor mir und werde kaum zu SChlaf kommen. Teilweise werde ich wahrscheinlich die Nacht über wach bleiben müssen. Nun wollte ich noch fragen inwiefern sich ein Schlafmangel von sagen wir 48 Stunden auswirken kann? 60? Ab wann wird es WIRKLICH gefährlich für den Körper und ab wann treten Halluzinationen auf? Ich fürchte mich ein bisschen vor allzuschweren Folgen die sich auch langsfristig zeigen könnten doch es wird sich womöglich nicht umgehen lassen.

Zudem wollte ich fragen inwiefern sich Wirkungen von Schlafmangel mit Cannbis zeigen (Und nein, ich brauche keine Moralapostel. Diese Zusatzfrage ist eine reine interessensfrage die aufkam bei einer Diskussion mit einem Freund, als wir das obige Thema diskutiert haben =D) Das es schädlich ist weiss ich, doch inwiefern würde sich diese Kombination Wirken? (Lang- sowie kurzfristig?)

...zur Frage

Autofahren nach einer Nacht ohne Schlaf?

Abend. Am Samstag geh ich mit ein paar Freunden nach Zürich und wollen bis um ca 7 Uhr morgens da bleiben. Jetzt ist meine Frage ob es grosse Auswirkungen hat wenn man 1 Nacht nicht geschlafen hat und die 40 minuten mit dem Auto zurück fährt.

...zur Frage

Positive/Negative Auswirkungen der Eisenbahn & des Dampfschiffes?

Heey Community :D Brauche noch paar Ideen: Welche positiven/negativen Auswirkungen hatten diese beiden Erfindungen früher?

Wäre froh und dankbar über hilfreiche Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?