Ab wann ist Scheidenpilz nicht mehr ansteckend?

2 Antworten

Ja, er kann sich auch anstecken. Dabei ist es egal ob Vorhaut oder nicht. Ihr solltet nur darauf achten, dass ihr euch den Pilz nicht gegenseitig hin und her werft sofern die Problematik aktuell besteht.

Beim Sex ist die Vorhaut (wenn eine vorhanden ist) sowieso zurückgeschoben. Es gibt viele unschöne Keime die man im Intimbereich haben kann und schwieriger zu behandeln sind. Ein "normaler" Pilz ist in der Regal aber gut und zuverlässig behandelbar.

Sobald die geröteten Stellen und das jucken aufgehört hat, ist die Ansteckungsgefahr unter Behandlung mit antimykotischer (Antipilz) Salbe schon einmal sehr reduziert. Ist wie mit der Grippe unter Antibiotika. Da kann auch keiner genau sagen wann es nicht mehr ansteckend ist.

Natürlich willst du deinen Freund nicht mit Pilz anstecken. Falls er es doch bekommt, ist es doch aber auch behandelbar mit dieser Clotrimazolsalbe. Bei Männern meist weniger problematisch : )

Ich habe noch eine Frage vielleicht kannst du sie mir auch beantworten: mein Freund ist beschnitten, besteht da überhaupt eine Gefahr dass er angesteckt werden kann?

0

Wann Sex nach Scheidenpilz?

Guten Tag, hoffentlich kann mir wer weiterhelfen :) Vor kurzen hatte ich starkes jucken und brennen, weswegen ich natürlich zum FA gegangen bin. Einen Tag vorher hatten mein Freund ich Sex, allerdings mit Kondom, da ich mir ja nicht sicher war, was nun los ist. Beim FA wurden mir Vaginaltabletten wie auch Salbe verschrieben, die ich korrekt täglich nehme. Mein Freund und ich wohnen getrennt und sehen uns nur 2x wöchentlich. Ist es nun okay nach der Behandlung wieder Sex zu haben? oder sollte ich zur Sicherheit nochmal warten? Auch weiß ich nicht (allerdings glaube ich es nicht), ob mein Freund meinen Scheidenpilz abgekriegt hat, jedoch hat der FA von einer Partnerbehandlung nichts erwähnt. Seit der Scheidenpilz diagnostiziert wurde und auch auf Dauer der Behandlung hatten wir keinerlei sexuelle Aktivitäten. Wenn ich nach der Behandlung Beschwerdefrei bin, ist der Pilz dann soweit verringert, dass er nicht mehr ansteckend ist?

...zur Frage

Brennen nach scheidenpilz?!

heey, also Ich hatte einen scheidenpilz den ich mit Kadefungin behandelt habe. Am sonntag habe ich mein letztes zäpfchen genommen. Montags hatte ich aufeinmal ein brennen an der scheide.. dachte der pilz ist noch da also bin ich gestern noch zur Frauenärztin. Die meinte aber der pilz ist weg und es wäre nichts zu sehen.. jetzt hab ich im internet gelesen irgendwas mit ph wert,scheidenflora und das meine scheide durch das kadefungin ausgetrocknet sein kann und deshalb das brennen. Hatte das hier jemand schon mal und kann mir helfen wie i h das brennen weg bekomme ?! Ach und auf geschlechtsverkehr verzichte ich momentan.

...zur Frage

Ab wann wieder Sex nach Pilzbehandlung?

Hallo. Ich habe/hatte seit Montag meinen Scheidenpilz mit KadeFungin (3 Tage Tabletten und Creme) behandelt. In der Packungsbeilage stand, dass es Kondome mit Latex schneller zum reißen bringe. Meine Frage ist nun, wie lange das wohl gilt. Ich habe gestern Abend die letzte Tablette verwendet. Ich spüre auch keine Symptome mehr vom Pilz. -Ich wäre somit mit der Behandlung fertig-

Wäre der Sex ab Samstag mit Kondom sicher, oder sollte ich lieber auf das nächste Wochenende warten?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit scheidenpilz oder der Nachbehandlung?

Hallo :) ich habe seit Freitag meinen ersten scheidenpilz und bin 21 Jahre alt. Ich habe ihn jetzt mit Kadefungin3 behandelt. Heute ist der letzte Tag der Behandlung und ich bemerke allmählich Besserung. Jedoch habe ich das Gefühl, dass meine Haut nun sehr gereizt ist und da ich einem erneuten Pilz vorbeugen möchte, würde ich gerne weiterbehandeln. Dabei habe ich viel von "multi gyn Floraplus", "döderlein" oder der "Milchsäurekur von kadefungin" gehört, um alles wieder auf Vordermann zu bringen.

Nun meine Frage: hat jemand Erfahrung mit einem der Produkte für die Nachbehandlung? Kann mir jemand eine empfehlen?

Und kann ich, wenn ich heute die Kadefungin3 Behandlung abschließe, morgen direkt mit der Nachbehandlung anfangen?

Und wie sieht es mit sex aus? Wann kann der wieder stattfinden?

Und warum ich mit all den Fragen nicht zum FA gehe: dort war ich am Montag, bekam jedoch keinen Termin und da sich meine Symptome nach einem harmlosen Pilz anhörte, empfiehl mir die Sprechstundenhilfe kadefungin.

Danke fürs lesen :)

...zur Frage

Scheidenpilz nach 3-tage-behandlung noch da?

Hallo Freunde,
Ich bin 16, weiblich, nehme die Pille, soweit alles gut. Ich hatte vor etwa 5 tagen die deutlichen Symptome eines Scheidenpilzes bemerkt also starkes Jucken und weißer, bröckliger, quarkartiger Ausfluss. Kein zusätzliches Brennen, aber da das schon so gereicht hat um mich zu alarmieren, bin ich in die Apotheke gegangen und hab eine Kombipackung kadefungin 3 geholt. Behandlung abgeschlossen, jedoch bin ich mir komischerweise nicht sicher ob der Pilz wirklich weg ist... Die symptome wurden gelindert also soweit wäre es okay, allerdings juckt es manchmal so plötzlich zwischendurch immer mal wieder, wobei ich jetzt nicht weiß ob das eventuell an Haaren liegt, die da unten sind :s ich habe versucht die creme noch weiterhin aufzutragen, allerdings hat das furchtbar gebrannt. Ich lese immer "mach doch noch eine behandlung bis es weg ist" aber um ehrlich zu sein möchte ich die scheidenflora nicht noch mehr strapazieren :( hatte sowas jemand schonmal? Und hat eventuell tipps?

Ps: Frauenarzt wird wohl eher auch nichts, den nächsten termin bekomm ich frühestens in 1-2 monaten -.-

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?