Ab wann ist Mutterschutz?

6 Antworten

Ab wann darf ich in Mutterschutz gehen und was muss ich dafür machen.

Der Mutterschutz beginnt sofort bei einer Schwangerschaft. Der Mutterschaftsurlaub beginnt in Deutschland 6 Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin und endet 8 Wochen nach der Geburt.

Um Mutterschutz zu geniessen muss man schwanger sein.

Bin vom Jobcenter

Du arbeitest also beim Jobcenter? Oder meinst Du Du arbeitest nicht und hast auch die letzten Jahre nicht gearbeitet so dass Du ALG2 beziehst?

Ja das meine ich.

0
@hamburg071996

Naja, dann ändert sich ja nichts für Dich. Wenn Du eh nix machst..... Übrigens gibt es nicht "mehr" Geld. Denn das Elterngeld wird angerechnet!

Elterngeld ist eine LohnERSATZleistung und kommt nicht zusätzlich zum HartzIV.

Hoffe mal der Kindsvater ist wenigstens etwas engagierter und fleißiger, so dass der Unterhalt zahlen kann.

0

Als Bezieher von Leistungen aus ALG II geht man nicht in Mutterschutz, die Leistung wird einfach weitergewährt.

Zuerst schwanger werden und es 8 Monate lang aushalten, gesund bleiben geschafft.... Wenn man nicht arbeitet ist es sinnlos. 

Was möchtest Du wissen?