Ab wann ist man vorbestraft?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Vorbestraft ist man dann, wenn man verurteilt (und in Folge "Bestraft" wurde). Da du das nicht wurdest, bist du nicht vorbestraft.

Mietnormade 07.10.2010, 17:47

Für eine Vorstrafe reicht eine Verurteilung alleine aber nicht aus.

0
hoipolli 07.10.2010, 17:48
@Mietnormade

Ok, ums mal ganz genau zu sagen:

Eine Person gilt als vorbestraft, sobald gegen sie eine Strafe in einem Strafprozess ausgesprochen oder ein Strafbefehl verhängt wurde und diese Maßnahme rechtskräftig geworden ist. Die Höhe der im Urteil verhängten Strafe (zeitliche Freiheits- oder Geldstrafe) oder die Höhe des Strafbefehls ist hierbei unerheblich. Auch eine Verurteilung auf Bewährung gilt als Vorstrafe.

(Wiki)

0
eurofuchs2 07.10.2010, 17:55
@hoipolli

Meist interessiert den Betroffenen, ob eine Vorstrafe im pol. Führungszeugnis auftaucht. Dazu habe ich folgendes gefunden:

Es werden aber nicht alle Verurteilungen ohne Weiteres in das Führungszeugnis aufgenommen. So genannte kleinere Erstverurteilungen zu Geldstrafe von nicht mehr als 90 Tagessätzen oder zu Freiheitsstrafe von nicht mehr als 3 Monaten werden in der Regel nicht im Führungszeugnis aufgeführt, obwohl sie beim Bundeszentralregister eingetragen sind.

0
hoipolli 07.10.2010, 18:02
@eurofuchs2

Ich glaub alle zusammen haben wir jetzt eine ganz vernünftige Antwort zusammenbekommen ;)

0

wenn du verurteilt wirst biste vorbestraft, allerdings nur, wenns keine Geldstrafe ist. Weswegen so viele erzürnt sind, wenn hohe Tiere nur Geldstrafen anstelle von Bewährungs- oder gar Haftstrafen kriegen.

Vorbestraft bist Du nur mit einer rechtskräftigen Verurteilung. Ein eingestelltes Ermittlungsverfahren taucht nicht im sog. Führungszeugnis auf.

Vorbestraft bist du, wenn du in einem Strafrechtlichen Prozess rechtskräftig verurteilt wurdest... und dass je nach Art des Deliktes auch nur für eine bestimmte Zeit

Wenn das Verfahren eingestellt wurde, war es zu geringfügig und du bist somit nicht vorbestraft!

Nein, wenn das Verfahren eingestellt wurde bist Du nicht vorbestraft.. wenn man verurteilt wurde, dann gilt man als vorbestraft

hi und mach dir mal keine Sorgen, wen das verfahren eingestellt wurde bist du nicht Vorbestraft sagt ja der name EINGESTELLT nicht bestraft ! OK

Nein keine Sorge. Wenn du nicht von einem Gericht verurteilt wurdest bist du auch nicht vorbestraft

Gute Frage wenn Du vorher ein Verfahren hattest und eine Verurteilung von mehr als 90 Tagessätzen hattest bist Du vorbestraft.

nein, du bist nicht vorbestraft

Was möchtest Du wissen?