Ab wann ist man paedophil und was bedeutet Pädophilie genau vergleichbar mit symphorophilie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein das ist keine Pädophilie.

Das was er gestanden hat ist Hebephilie. Eine Sexuelle Orientierung an Jugendlichen in der Pubertät.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hebephilie

Laut Wikipedia ist diese Neigung, laut Sexualwissenschaft, von der Pedophilie abzugrenzen.

Ephebophilie, wenn es um Jungen ging. Parthenophilie wenn es um Mädchen ging.

Pdophilie ist ein überwiegend und dauerhaftes Sexuelles Interesse an Kindern vor dem Pubertären alter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja den Begriff googeln - aber Pädophile werden sexuell durch Kinder erregt - also in der Zeit vor der Pubertät. 15 - 16-jährige sind in der Pubertät.

Symphorophile sind Menschen, die von Ansehen von Unfällen / Unglücken sexuell erregt werden, das trifft bei ihm  auch nicht zu.

Wenn er auf auf Jugendliche steht (egal, ob männlich oder weiblich), dann gibt es keinen Namen für. Dann hat er eher ein Problem mit den Altwerden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein er ist nicht Pädophil, er steht auf Jugendliche und nicht auf kleine Kinder.


...aber irgendwie finde ich solche Personen sind tickende Zeitbomben.

Dann kennst du die Fakten nicht, von allen Pädophilen begehen "nur" 20% Übergriffe an Kindern, die restlichen 80% der Missbräuche gehen auf das Konto der nicht pädophilen Menschen. Ist sehr erschreckend, aber leider eine Tatsache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

49 auf 15-16 ist nicht mehr pädo aber auch nicht normal aber auch nicht verboten glaub ich aber eklig doch. Pädo ist wenn er auf kleine Kinder steht, ob auf eigenes Kind ist Frage, die Mama von dem Kind sollte das aber wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?