Ab wann ist man kein ,,junger Mann" mehr?

8 Antworten

Gute Frage. Ich finde die Bewertung hängt voll und ganz davon ab, wie „alt“ man selber ist und auch davon wie sich die besagte Person gibt. Manche Menschen wirken ja ewig „jung“ geblieben.

Ich persönlich (bin ü20) würde einen Mann vermutlich generell so ab 39/40 nicht mehr als „jungen Mann“ bezeichnen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Heute morgen war ich beim Bäcker. Eine ältere Dame sagte: Der junge Mann war vor mir!", und meinte mich damit. Ich bin 50. Von daher hört das nie auf, weil es immer auf die Perspektive ankommt. Für die 100 Jährige ist man mit 70 ein junger Hupfer. ;-)

"Junger Mann" ist eigentlich eine Bezeichnung, die eigentlich wenig mit dem tatsächlichen Alter der angesprochen Person hat. So kann es auch sein, dass ein 60-jähriger mit "junger Mann" angesprochen wird.

Als jung würde ich einen Mensch bis etwa 35 bezeichnen.

Was möchtest Du wissen?