Ab wann ist man für euch eurerr Meinung nach ein emo :3?

3 Antworten

Neben der (richtigen) Musik auch die richtige Einstellung. Emo ist eine Musikszene die auf dem Emotional Hardcore Punk aufbaut. Und wie es bei allen Musikszenen zwingend erforderlich ist muss man die Musik hören, um sich mit dieser personifizieren zu können. Man kann ja auch nicht sagen, dass man ein Polizist ist, wenn man kein Polizist ist.

Für viele geht Emotional Hardcore Punk noch über die Musik hinaus und ist dann eine Art Lebenseinstellung. Die Lebenseinstellung ist aber eher ein Zusatz und im Grunde nicht nötig (auch wenn es natürlich viele emo Punks hatten).

Für den 2000er Jugendemo kann man irgendwas sein. Dazu kann man irgendeine Musik hören die nichts mit Popmusik zu tun hat oder sich schwarze Akzenten ins Aussehen setzen.  Der Emobegriff Mitte der 2000er kann man nicht wirkliche ernst nehmen, da das viel zu viele Teenagern in irgendeiner kruden weise gebraucht haben.

Echter Emo ist man, wenn man überwiegend "emotional Hardcore" (kurz Emo) hört.

200er/moderner Emo, wenn man sich wie ein Emo kleidet und zumindest irgendetwas rockiges mit kitschigen oder emotionalen Texten hört.

Bist du emo ?

0
@Pringles98

Nein, eher eine Mischung aus Goth, Metalhead, Rockabilly, Steampunk, 20s/Jazz, schwarze Szene, Mittelalter, Cabaret und Dark Circus.

Aber dadurch habe ich auch mit Emos zu tun.

0

Wenn man sich ritzt

Wow stimmt gar nich -.-

0

Also ich war mal „emo“ bzw. alle haben gesagt ich wär einer da ich mich immer nur schwarz und in neonfarben gekleidet habe mit schwarzen oder buten haaren und piercings usw... aber das ist kein emo und so stylt sich auch kein emo! Emo sein bedeutet einfach das man sehr Emotional ist ( wodurch man sich dann meist auch ritzt) das hat nichts mit der Mode oder der Musik zu tun. Man kann sich wie ein Emo kleiden ohne einer zu sein genau so wie ich mir ne krone aufsetzen kann macht mich das lange nicht zur Königin

0

Ps: du hast nach einer meinung gefragt also solltest du nicht mit stimmt nicht antworten!

0

Wo kann man gothic bzw emo Kleidung kaufen?

hallo zusammen, wo kann man diesen style im internet kaufen? coole online shops außer EMP? lg shihtzu13

...zur Frage

emo , schule

Hey ! Ich finde den Style & die Musik ( Emocore) von Emos echt geil ! - Ich will auch so sei ! Momentan bin ich ein normales Girl. Normale Frisur , normale Kleidung ( nur bische dunkler , also nix knalliges ) . Ich will aber ein emo sein :) ihr fragt euch jetzt bestimmt: warum macht sie es denn nicht einfach ?! Weil vor ca 1 Monat eine gute Freundin aus meiner Klasse ein emo "geworden ist ". Und einmal bin ich ganz in schwarz in die schule gegangen weil es mir nicht gut ging.. naja und dann haben die aus meiner Klasse , sogar meine beste freundin , gesagt : noch so ein psycho ! Jetzt is die auch ein Emo , hilfe ! Ich mach mir da nix drauß, aber ich frag mich ob ich vll meiner freundin ( emo ) nach mache. Vll denkt sie das ja auch & das will ich nicht & ich mach ihr auch nicht nach ! Also es ist nicht meine Absicht ! Soll ich jetzt nach den Ferien trotzdem als Emo in die Schule gehen ?! Danke im Voraus für eure Antworte LG SuperWoman (Ich bin 15 jahre alt :) )

...zur Frage

Welche Rolle spielt die Kunst in deinem Leben.

Mir fällt nicht viel ein zu dieser Frage, es muss in einem einfachen deutsch geschrieben werden damit ich es in russisch übersetzten kann. Aber welche Rolle spielt die Kunst ? Außer in Musik und Kleidung und den ganzen alltagseinflüssen fällt mir nichts ein.

...zur Frage

Wie findet ihr einen ganz leichten Emostyle als Mädchen mit 20?

Hey, ich bin 20 und weiblich und sehe aber jünger aus, so ca. wie 16, weil ich klein bin und ne Stupsnase habe und so weiter. Eigentlich ist der Modetrend ja zur Zeit, sich zwar stylish, aber nicht zu sexy/offen zu kleiden, sich nur mega dezent oder im Nudelook zu schminken und die Haare werden eigentlich fast generell aus dem Gesicht getragen. Ich trage zur Zeit - weil ich es viel hübscher finde und auch individueller - einen ganz leichten Emostyle (Und es muss jetzt nicht jeder sagen: Emo ist eine Musikrichtung und kein Style. Inzwischen ist es eben auch ein Style geworden und jeder weiß eigentlich, welche Optik man damit meint). Also ich meine damit ich habe einfach dunkle Haare (dunkelbraun) und trage einen Seitenpony. Ich schminke mich so, dass ich meine Augen mit Eyeliner und Wimperntusche betone und nicht nur diesen gaaaanz leichten Nudelook mit nem Hauch Wimperntusche verwende.. Sonst kleide ich mich eher "süß", also gerne zb tops mit punkten oder sternchen (aber auch normales zeugs), röhrenjeans und meistens vans/chucks aber auch mal absatzschuhe. Also ich sehe halt so aus wie auf den Bildern (bin nicht ich, aber ich sehe so ähnlich aus vom Style her und von der Optik). Also wie gesagt nicht total extrem, sondern nur ganz leicht der Style und NUR !! das aussehen, nicht die Einstellung. Wie findet ihr sowas? Oder MUSS es der Style sein der jetzt so angesagt ist, also wie alle rumlaufen. Freu mich auf ehrliche Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?