Ab wann ist man eurer Meinung nach krank?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was Du so schilderst, hört sich für mich nach einem noch immer nicht auskurierten grippalen Infekt an.

Ich muss hier mal sagen: Du bist 19 Jahre alt und Du wirst ja wohl selbst wissen, ob Du in der Lage bist 35 km mit dem Auto zu fahren und dann den ganzen Tag im Kalten zu stehen. Ich würde mich hier herzlich wenig um derartige Kommentare Deines Vaters kümmern.

Wenn mein Sohn sagt: "Ich fühle mich schrecklich, ich bleibe zuhause", dann akzeptiere ich das immer. Es ist sein Körper, das muss er ja schließlich selbst am besten wissen, ob er krank oder gesund ist.

Du hast eine Krankschreibung und damit ist es doch gut so. Das wird morgen wahrscheinlich auch noch nicht besser sein, geh dann nochmal zum Arzt.

Wenn die Halsschmerzen durch heißen Tee und durch Halsschmerztabletten nicht besser werden, würde ich sogar mal zum HNO gehen. Wer einen Virusinfekt hat, hat ein geschwächtes Immunsystem und da bleibt es oft nicht aus,dass man auch noch einen bakteriellen Infekt bekommt. Spätestens, wenn Du die eigene Spucke nur noch unter Schmerrzen schlucken kannst, ist das eine schwere Halsentzündung.

Ansteckend bist Du natürlich auch, aber das ist jetzt nicht der Punkt. Du bist hier im Moment der Patient.

Gute Besserung. lg Lilo


"Es ist sein Körper, das muss er ja schließlich selbst am besten wissen, ob er krank oder gesund ist."

Dein Ernst?
Denkst du nicht das Kinder flunkern?

1
@ThadMiller

es handelt sich in diesem fall aber nich t um ein kind , sondern um einen azubi im 3. lehrjahr   .also durchaus schon als erwachsen zu bezeichnen -- 

kinder flunkern  ,da hast du recht  , aber  dann sollte man als eltern auch immer wissen warum  ,denn dann steckt  doch immer was  seelisches dahinter .

0

@LILO    du  gibst  di e einzige  gute antwort , ohne zu beleidigen  oder zu unterstellen --   dein profilspruch  sagt   da  viel über  dich aus :-)

1

da gibt es  doch keine disksion drüber --  es hat sich bei dir jetzt gehäuft mit den kranktagen  darum ist  dein vater  wohl sauer-- aber objektivität ist  was anderes-- wenn es alles genau so ist, wie du es beschriebst, dann  laß  dich  wirklich mal ne woche  krank schreiben  und  leg dich dann aber auch zu hause in bett und kurrier dich aus -- kein  tändiges  handy ,  kein langes fernsehen  abends --schlafen und tee trinken .

komisch finde ich , dass dich der arzt nur  gestern und  heute krankgechrieben hat,er hat doch gesehen,dass es dir nicht gut geht--also  entweder du simulierst tatsächlich  und der arzt hat  das erkannt , oder   aber ---  was steckt dahinter ???  fühlst du dich  auf der arbeit nicht  wohl  ,ist was vorgefallen womit dunicht fertig wirst ? kann ja  alles  sein  ,dann mußt du aber auchbereit  sein drüber zu sprechen  und dich nicht in krankheit  flüchten .

übrigends ,amist  so krank  / gesund ,wie man sich fühlt --mit einem leichten schnupfen kann man durchaus noch arbeiten gehen.

  mit ner  handfesten erkältung  -wozu auch halsweh und  vor allem ein e bakterielle  brochchitis /husten gehören -  is t man krank  und gehört in s bett -- auch ohnr fieber.

sprich noch mal in RUHE  ohne  beleidigungen und  ausfälle   mit deinem vater-- er macht sch sichelrich nur sorgen, das du evtl  deine lehrstelle verlieren könntest, wenndu  öfter mal krank bist--   klar   ist es  für die kollegen besser , wennsie sich nicht anstecken können, aber  daurm kannst dunicht wegen jeder kleinigkeit  zu hause bleiben  --aber  in diesem fall   gehörst du wohl ins bettchen

Ich bin Montag zur Schule gegangen wegen ner Arbeit.
Dienstag halt weil mein Vater ja meinte ich würde nur simulieren.
Bin dann erst gestern zum Arzt gegangen, er meinte nur bis Freitag sollte das weg sein (was eher nicht so aussieht).

Mit der Arbeit hab ich momentan eigentlich kein Problem. Mit den Kollegen versteh ich mich gut und Stress gibt es auch keinen.
Privat ist eigentlich soweit alles ok, aber so langsam geht mir die Einsamkeit auf die Nerven...

1
@Freerunner15

welche einsamkeit ?? die, wenn du allein zu hause bist   ,wenn du krank bist ??:-) 

bis  freitag okay , denn dann kommt ja auch noch der samstag und sonntag als  erholungstag   hinzu--

nutz  diese zeit wirklich zum erholen  und  zum gesund werden -- halt dich warm mach fußbäder und trink vor allem sehr viel tee und  waser  inhalier  damit  alles frei wird  --dann klappt dsa bis montag schon

so eine erkältung braucht im allg. 3 tage zum kommen -- 3 tage  zum bleiben -- und 3 tage zum gehen   --dann ist  sie   fetrtig

0
@eggenberg1

Das Singledasein kotzt mich an, weiß halt nicht ob sowas auch auf die Gesundheit gehen kann.
Ich werd die Tipps berücksichtigen, danke.

1
@Freerunner15

singel   sein  macht aber   kein erkältung  :-)  und wenndu wieder gut drauf bist,  ergibt sich bestimmt auch ne neue liebe

0

generell ist es immer besser 1-2 Tage läger zuhause zu bleiben wie man Krank ist. Den besonders jetzt in dieser Zeit schleppt man es dan immer und immer wieder mit sich rumm und wird es nicht los.

bei Meinem Freund in der Ausbildung auf der Baustelle hieß es Krank bist du erst wenn du Tod bist. In meinem Job jetzt wird man schon beim kleinsten Erkältungsanzeichen gebeten doch Morgen zuhause zu bleiben damit andere nicht Krank werden. Und ich arbeite nur im Büro.

Auch du solltest mal etwas Länger zuhause bleiben und nicht immer gleich nach 2 tagen versuchen 100% zu geben.

allerdings muss jeder für sich selbst entscheiden wie er sich verhält wenn er krank ist. Ich bin absolut dagegen wegen schnupfen einen gelben zettel zu holen. Ich finde in einem gewissen maß kann man noch Arbeiten. Aber wer ständig krank ist solle sich mal überlegen warum und wie er das verhindern kann.

 

 

wobei  ein simpler schnupfen  einen auch ganz schön mitnehmen kann  -auch ohne fieber   und --auch der  steckt  gern an !

0
@eggenberg1

aber deswegen muss man nicht zuhause bleiben und den sterbenden Schwan spielen. Der Azubi meines Freundes hat seit September 17 Krankmeldungen abgegeben .. wegen schnupfen und so Kleinigkeiten

1
@Melinda1996

es gibt nun mal  menschne, di e sind anfälliger   und das hat so ganz und garnichts mit sterbenden schwan zu tun -- hör  auf hier so abfällig  zu reden,  nur  weil dein freund  chef ist   und damit auch nur andere menschen aubeutet!

0
@eggenberg1

und besonders dan wenn man anfällig ist muss man sich besser schützen.. Ja genau und alle Arbeitgeber beuten Arbeitnehmer aus.

 

0

wie motiviere ich mich für die arbeit morgen?

ich geh ja gern zur arbeit, aber diese woche is der horror. montag war sch*** dienstag war sch*** mittwoch ebenso sch*** und ich weiß dass es morgen donnerstag auch nicht besser wird. liegt vor allem an einem meiner kollegen mit denen ich diese woche zusammenarbeite... :-@

also wie motiviere ich mich am besten?? :-SS

...zur Frage

Mein Chef sagte mal zu mir: Ich hasse es wenn die Leute am Montag nicht zur arbeit kommen. Falls ich jetzt einmal krank wäre, sollte ich dann bis....?

Bis Dienstag durchziehen, und erst dann krank melden?

...zur Frage

Betriebsrat droht mir mit Folgen?

Hi, bei mir im Geschäft kam es mit mehreren Kollegen zum Streit wegen der Arbeit. Natürlich hat man es über normalen Wege versucht und geredet, diskutiert etc. aber alles war Sinnlos. Am Ende bin ich beim Chef angetanzt und hab objektiv geschildert was los ist & das es so nicht weiter geht. Nach dem die Kollegen nach JAHREN endlich mal einen Dämpfer bekommen haben sind sie darauf hin direkt zum Betriebsrat gegangen und haben sich diesen auf Ihre Seite gezogen. Ich hab mich vorher schon nicht mit dem Betriebsrat verstanden aber jetzt haben sie mir gedroht mit ''Folgen'' weil ich ja ein Verräter bin & total hinterlistig etc. da ich es mich gewagt habe beim Chef anzutanzen. Es wurde jetzt nichts konkretes genannt aber scheint jedenfalls so das sie mich loswerden wollen.

Ich habe das Gefühl der Betriebsrat hat mittlerweile zu viel Macht gewonnen. Die gehen auch wegen jeder Kleinigkeit in Berufung und müssen sich bei jedem Pups einmischen und das geht selbst mir auf den Sack als Arbeitnehmer. Natürlich ist ein Betriebsrat der für seine Arbeiter kämpft nicht ganz schlecht aber die überspannen den Bogen wirklich. Das Leben besteht nicht NUR aus Freiheiten.

Das sehe nicht nur ich sondern auch viele andere fleißige Mitarbeiter (aber leider nicht die absolute Mehrheit) auch so. Die machen einfach was sie wollen. Dennoch habe ich nach wie vor im Betrieb Leute die auf meiner Seite sind und zu mir halten, daher kann ich dort nach wie vor in frieden Arbeiten und ich habe auch nicht vor mich den Faulenzern zu beugen aber was kann mir der Betriebsrat jetzt tatsächlich antun und was kann ich dagegen unternehmen.

...zur Frage

Krankenschein wann holen?

Hallo,

diese Woche war ich in der Arbeit krank da ich eine Grippe hatte. Der Montag war mein erster Tag wo ich krank war. Bin dann am Dienstag zum Arzt und habe mir ein Attest geholt. Der Arzt hat natürlich ein Attest nur für Montag und Dienstag ausgestellt, ist mir dann erst zuhause aufgefallen.. Brauche ich wenn ich eine Woche krank bin dann noch mal ein Attest oder reicht es wenn ich eines habe für Montag +Dienstag?

Danke :)

...zur Frage

Nach jeder Bemerkung sowie Anschreien ständige Angst, entlassen/"gekündigt" zu werden (Warenverräumung) - normal?

Da ich durch meine schulische Ausbildung nichts verdiene, versuche es mit einem Nebenjob zur Warenverräumung,wofür ich allerdings nach dem 1. Versuch (Probearbeiten) nicht angenommen wurde. Glücklicherweise hat man mir jedoch eine 2. Chance gegeben. Nachdem ich zum 2.Mal am Probearbeiten teilgenommen habe, meinte einer von der Firma, welche sich mit Warenverräumung beschäftigt sowie Berwerbungsunterlagen annimmt und Arbeitsstellen verteilt,dass ich 4 Tage hinterreinander kommen einfach solle. An drei von diesen 4 Tagen musste ich in einem bestimmten Edeka arbeiten. Am 1.Tag dort ging es um Verräumungen von Alkoholflaschen. Irgendwie konnte/kann ich mir nicht merkten,wo welcher Wein steht. Beispielsweise steht der französischer Rotwein neben dem deutschem Weißwein usw. Zudem können ja sich bestimmte Flaschen sehr ähnneln oder gar gleich aussehen. Aber NEIN, ganz unten steht doch auf der einen Strawberry während auf der anderen bspw. Grapes steht

Irgendwie konnte ich mich damit durchquälen, bis ein etwas älterer Herr (nenne ihn jetzt mal H) mit ner Brille,welcher einen Pulli mit einem langärmligen Hemd untendrunter trug,auf dem Edeka draufstand auf mich plötzlich zukam und meinte,ich solle gefälligst eine Reihe von allen Alkoholsorten eine Reihe bilden,anstatt sie kreuz und quer - mal nebeneinander, mal in einer Reihe - hinzustellen. Zudem sollten die vordersten möglichst an den Rand des Regal gestellt werde. Solle ich so weiter machen,könne ich hier nicht arbeiten

Am 2. Tag in diesem Laden sah ich wieder einen äkteren Herrn mit genau der selben Haarfarbe, wie Herr "H. ".. Zudem beschäfttige er sich mit genau den selben oder ähnlichen Dingen wie Herr H. : Beide scannen scheinbar entweder jede einzelne Ware oder sitzen im Büro. Als ich an diesem Tag beim Einräumen von Milchtüten war und er mich sah,machte er mir ne Bemerkung, nach welcher 2 weitere von ihm kamen

Als ich das letzte Mal dort war,hatte ich zwar nichts mit ihm zutun,da er in letzter Zeit häufiger nicht im Laden ist. Jedoch wurde ich von meiner Mitarbeiterin, welche für mich zuständig war/ist,fast nur angeschrien. Ein Beispiel: Einmal meinte sie,dass wir schauen sollen, ob das Regal mit Tempos voll sei. Und wenn nicht,dann solle ich die vonden letzten Wochen übrig gebliebene Verpackungen mit diesen Tempos in die Regal an die Orte legen, an denen noch Platz sei. Da ich in dem Moment einen Blick auf ne andere Ware hatte,reagierte ich darauf nicht sofort. Jedenfalls schrie sie mir daraufhin "Hallo Es muss nach den Tempos geschaut werden.." extrem laut ins Ohr. Nachdem ich dies getan hatte,brachte ich ihr Mitarbeiterin die Reste (Verpackungen,welche ins Regal nicht mehr reingepassten)worauf sie meinte: "Bring sie weg." Daraufhin stellte ich all die Reste auf den Boden neben der Palette. Nachdem sie dies gesehen hatte, brülle sie: "Weg damit, ganz weg". Ich machte mir beinahe in die Hose,aus Angst gekündigt zu werden

Und worin unterscheidet sich der Begriff Chef vom dem Begriff Markleiter?

...zur Frage

Freitag & bis Dienstag immer noch krank?

Hallo, ich war am Freitag krank. Kann bis Dienstag warscheinlich nicht auf die Arbeit. Zählt das Wochende mit ? Also wäre es ja schon der 3. Fehltag. Oder wäre der Montag der 2. Fehltag?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?