ab wann ist heizung ausstellen sinnvoll? (wochenende,urlaub)

7 Antworten

auch bei einer Woche rechnet sich das nicht. Man kann die Temperatur sicher etwas drosseln, aber es solte eine Grundtemperatur gewährleistet sein. Sonst kann es mit Pech z.B. auch zu Schimmelbildung kommen.

Hallo TLFFan,

Abschalten oder durchheizen, so einfach lässt sich das leider nicht beantworten. Denn hier spielt nicht nur der Temperaturunterschied zwischen draußen und drinnen eine Rolle, sondern auch die Beschaffenheit von Wänden und Fenstern.

Grundsätzlich gilt: es geht mehr Wärme verloren, wenn sich die Temperaturen in Wohnung und Umgebung besonders stark unterscheiden. Deswegen geht weniger Energie verloren, wenn die Zimmertemperatur bei längerer Abwesenheit heruntergeregelt wird. Ob so tatsächlich auch Heizkosten gespart werden, hängt allerdings entscheidend von der Beschaffenheit von Wänden und Fenstern ab.

Du sagst, dass deine Wohnung auch unbeheizt nicht stark auskühlt. Das spricht dafür, dass die Wände und Fenster gut isoliert sind. Wenn du deine Heizung bei längerer Abwesenheit, also zum Beispiel über das Wochenende, auf eine niedrigere Temperatur stellst, dann lohnt sich das Herunterregeln der Thermostate bei dir mehr als beispielsweise in einem schlecht isolierten Altbau. Denn es dauert länger bis die eingestellte Temperatur (z.B. 16°) erreicht ist und deine Heizung muss erst später wieder anspringen.

Aber nicht nur durch das Herunterregeln der Heizung kannst du Geld sparen. Wenn Du deine Thermostate richtig einsetzt, helfen sie dir beim Sparen. Schau doch mal in unserem Themenspezial Thermostate vorbei (http://www.meine-heizung.de/rund-um-die-heizung/thermostate/thermostate-richtig-einstellen-fuenf-einfache-tipps/), da haben wir ein paar nützliche Tipps zusammengestellt. Ich hoffe wir konnten Dir weiterhelfen!

Beste Grüße vom co2online-Team

Es ist ein immer wieder beschriebener Unsinn, dass beim Wiederaufheizen mehr Energie benötigt wird als bei einem kontinuierlichen Durchheizen.

Das ist nie der Fall.

Es lohnt sich schon am ersten Tag.

Von allen anderen Gefahren (oder Belastungen der Nachbarschaft) sprechen wir ja nicht.

Gruß

Was möchtest Du wissen?