ab wann ist gegessener zucker im blut sichtbar?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi lebensbaum67,eingenommenen Zucker zB mit Kaffee geht rasch in die Blutbahn über.Daher sollte man zur Blutabnahme mindestens 6 Stunden vor der vorgesehenen Blutabnahme nüchtern sein.BZ wird routinemässig wie auch Cholesterin und der Fettstoffwechsel routinemässig bestimmt werden.Blutzuckerwerte sind postprandial bis zu 160mg/dl normal,aber die Blutfette können schon erhöht sein.Das allgemein 30 Minuten kann bei Nichtdiabetiker auch bis zu 160 ansteigen,was okay ist.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

genau deshalb soll man vor der Blutabnahme mindestens 3 Stunden nüchtern sein.

Der Blutzuckerspiegel steigt in der ersten Stunde nach Einnahme sehr schnell an.

So kommen die falschen Testergebnisse zustande.

Natürlich bist Du nicht an Diabetes erkrankt.

Das nächste Mal bitte höchstens Wasser trinken und auch kein Bonbon lutschen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht, denn danach wird ja auch gar nicht gesucht, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von respondera
13.05.2016, 15:40

Woher soll denn der Zucker im Blut sonst kommen, außer von dem Einfach- oder Mehrfachzucker, den man über die Nahrung aufnimmt?

0

Was möchtest Du wissen?