Ab wann ist Fieber wirklich gefährlich?

6 Antworten

Fieber löst der Körper selbst aus, um Krankheitserreger zu killen. Er ist dabei aber in der Lage seine eigenen Proteine zu schützen, deshalb ist auch ein Fieber von über 40 Grad nicht per se lebensbedrohlich sofern man noch genügend Flüssigkeit und Elektrolyte zu sich nehmen kann. Allerdings hängt das immer sehr stark vom Patienten ab. Kinder und ältere Menschen sind v.a. gefährdet. 

Man spricht ab einer Temperatur von 38 Grad von Fieber.

Es gibt verschiedene Phasen beim Fieber. Die charakteristischsten sind der Beginn und der Abfall. Erst fiebert man hoch. Dabei kann man Schüttelfrost bekommen, die Muskelkontraktionen heizen ein. Außerdem ist der Patient blass und ihm ist kalt. Hier empfiehlt es sich regelmäßig zu messen und den Patient zuzudecken und warme Getränke anzubieten.

Erst wenn die fieberhöhe erreicht ist, sollte man anfangen, mit feuchten wickeln (nicht mehr als 2 Grad unterschied zur kerntemperatur!) , falls man das Fieber senken möchte. Die Haut ist trocken und heiß, d.h. Die Durchblutung ist wieder in der Haut. Vorher würde es einfach nix bringen. 

Beim Abfall, schwitzt der Patient stark und ist puterrot - der Körper strahlt die Wärme ab. Hier muss man meistens Bettwäsche wechseln und leichte Waschungen tun dem Patient gut. 

Man fühlt sich sehr schlapp während des Fiebers und braucht besondere Zuwendung. Können noch viele andere Symptome hinzukommen, wie Halluzinationen oder Lichtempfindlichkeit. 

Ich will nur nochmal betonen, dass Fieber ein Schutzmechanismus ist und dem Patienten oft mehr geholfen wäre, wenn man nicht immer sofort Paracetamol drauf schmeißt.

Ich bin übrigens Krankenschwester im Medizinstudium. 

Das ist eine gute Antwort und auch noch von einer Expertin! Das meiste davon weiß ich ja schon, aber es ist trotzdem interessant. und ich bin auch gegen Medikamente

1

Die meisten  Ärzte sagen das die Normaltemperatur zwischen 36,5+37 liegen sollte. Da regelmäßig zum Blutspenden gehe sehe ich immer bei mir 35,5 36,5 also 1 Grad drunter. Das Ist auch von Mensch zu Mensch verschieden. Wenn das Gesicht so rot und heis wird das bei normaler Zimmertemperatur Schweiß ausbricht Schwindel. Unkonzentiertheit, Kopfschmerzen. Mann kann das mit kalten Wichel oder auch in Waschlappen eingelegte Eisbeutel versuchen es herunter zu kriegen. oder Füße bis zu den knien  lauwarmen Badewanne beim Stehen etwas kühler. legen unter Aufsicht, sollte das nicht wirken den Arzt rufen.

Ich bin kein Arzt habe aber viel  mit Kindern zu tun.
Auch in meinem Taxi so als notfallkoffer Rll.Klopaper, Küchenrolle Verbandzeug aus  defekten Erte Hilfe Koffer., Nähzeug, Tampon, Schmertabletten für Kinder. Brechbeutel. Windeln Zange, Messer.Binden Salbe. Heftplaster. usw.
Sie müssen bedenken man kann nicht alle 2-3 km was kaufen, owohl, wenn was gebraucht wurde, die Leute kannten mich und halfen wenn Not war.

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

Jeder fühlt sich bei erhöhten Temperaturen und Fieber anders. Der eine ist schon schlapp bei 38 Grad, der andere rennt noch mit 40 Grad Fieber durch die gegend.

hat jemand so um die 40 Grad Fieber, bekommt er im normalfall nichts mehr mit er ist in einer Art komatösem Zustand.

Jedoch ab einer Köpertemperatur von ca, 40 Grad wird es gefährlich.

Denn es kann durch verbrennen der körpereigenen Eiweise zum Tode führen.

Du hast 40, 8 Grad Fieber und bist noch in der Lage hier in GF zu schreiben?

Tolle Leistung. Oder Trolle Leistung?

nein, Missverständnis. ich schreibe bloß über Fieber bei einem Jungen und glaubte, dass 40,8°C ein bisschen zu hoch ist...

0

Hat man bei 38‚7 grad fieber?

...zur Frage

Astralreisen - WAS soll daran gefährlich sein?!

Also ich würde auch gerne mal "astralverreisen"! ;-) Allerdings liest man im Internet desöfteren davon, dass es gefährlich sein kann und man sogar sterben kann.... Andererseits findet man nirgends etwas wie einen Bericht oder ähnliches darüber, dass wirklich schonmal jemandem etwas derart schlimmes zugestoßen ist! Was also soll am Astralreisen gefährlich sein?!

...zur Frage

Ab wieviel Grad hat man denn Fieber?

Ich habe 37.2 Grad habe ich denn noch Fieber? Und kann es sich noch erhöhen?

...zur Frage

wird bei euch noch beim arzt fieber gemessen? wenn ja wo?

ich habe mich nämlich gewundert als ich (25) gestern mit sommergrippe zum arzt gegangen bin und mir dieser aufgrund meiner hohen temperatur rektal fieber gemessen hat (40 °).

er hat mich zwar gefragt ob ich damit einverstanden bin (ich hatte zuvor noch nicht gemessen) weil im ohr etc. ungenau sei und dies bei sehr hohem fieber unter umständen sogar gefährlich sein könne. also habe ich letztendlich (wenn auch nicht gerne) zugestimmt.

...zur Frage

Fieber 39,5 und Kreislauf Probleme, Maßnahmen bei Zusammenbruch?

Hallo,

Gestern Abend habe ich meinen Vater rufen gehört und bin erstmal hin gerannt, er hatte meinen 16 Jährigen Bruder unter den Armen. Dieser wollte zur Toilette und ist zusammen gebrochen. Er hatte zu dem Zeitpunkt 39,5° Fieber. Als er auf dem Boden lag fragte er noch: wo bin ich, war Leichenblass. Hab sofort den Notarzt gerufen. Die Herren haben erstmal 15min gebraucht bis sie da waren und sind gemütlich hoch geschlendert. Die meinten das wäre normal das der Kreislauf ständig zusammen bricht wenn man die Grippe hat. Machen wollten sie nichts.

Nachts um 3 Uhr habe ich meinen Vater wieder den Namen meines Bruders schreien gehört. Bin aufgesprungen und haben ihn erstmal auf den Boden gelegt, hab ihm erstmal die Beine hochgelegt und ihm Wasser mit Zucker gegeben. Im Liegen wurde es dann etwas besser. Sobald er aufstehen wollte wurde er aber wieder richtig schwach auf den Beinen so das man ihn nicht alleine aus dem Bett gehen lassen konnte. Haben vorher von den Sanitäter eine Nummer bekommen, der Arzt meinte allerdings das wenn er nicht transportierbar ist wir den Krankenwagen rufen sollen. Hab ich sofort gemacht. Meine Eltern haben darauf bestanden das man Ihn ins Krankenhaus bringt, was man versuchte uns auszureden. Die Krankenhäuser seien alle überfüllt und wegen ein bisschen Fieber sei das nicht nötig. Ich dachte mich trifft der Schlag. Fast 40° und bricht ständig zusammen und die tun das als Schnupfen ab. Hab mir den Tag frei genommen und meinen Bruder von hinten gegriffen wenn er laufen wollte um ihn aufzufangen wenn er auf dem Weg zur Toilette fallen sollte bevor er sich ernsthaft verletzt. Beim zweiten Zusammenbruch musste er auch erbrechen.

Meine Fragen, sind die nicht verpflichtet ihn mitzunehmen wenn sein Kreislauf ständig einbricht? Ich hab mir echt Sorgen gemacht das ihm was passiert das ich nicht schlafen konnte. Vor allem war ich verwundert wie lange sich die Sanitäter Zeit gelassen haben, er hätte sonst was haben können. Kam mir sogar so als das sie meinten das man wegen sowas keinen Notarzt ruft '-'

Zur Vorgeschichte, meine Mutter hatte erst 39 Fieber. Jetzt geht's ihr besser und meine zwei kleinen Geschwister haben bekommen. 15 und 16 Jahre.

Was sollte ich im Notfall tun falls er wieder zusammen bricht? Stabile Seitenlage oder die Beine hochlagern um den Kreislauf zu stabilisieren? Wäre für Ratschläge sehr dankbar.

...zur Frage

Nur wegen Erkältung zum Arzt?

Seit gestern geht es mir richtig schlecht. Halsschmerzen und Schnupfen. Meine Temperatur liegt bei 37 Grad. In der Nacht von gestern auf heute habe ich mich auch 2 Mal übergeben und mir ist immer noch übel. Ich konnte auch kaum schlafen.

Soll ich zum Arzt gehen oder nicht? Denn ich frage mich, was der Arzt denn machen soll. Ich habe immerhin schon die üblichen Tabletten hier.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?