Ab wann ist es überhaupt Notwehr?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden. So steht es im Gesetz. Das heißt, wenn jemand im Begriff ist dich zu schlagen, darfst du zuschlagen, hat er dich aber bereits geschlagen, geht weg und du rennst ihm hinterher um ihn fertig zu machen, ist es keine Notwehr mehr. Sind 10 !dabei! dich plattzumachen, kannst du quasi tun was immer du willst, um dich oder andere zu schützen!

Danke ^^

0

Unser Dozent in Recht (Anwalt) hat uns geraten immer erst mal wegzulaufen. Kommt der Angreifer hinterher, bleibst du plötzlich stehen, drehst dich um und haust ihm mit allem was du kannst in die Schnauze. Zählt als Notwehr und du hast mit ein bisschen Glück nur ne gebrochene Hand =)

0

Wie gesagt: Auch wenn das Gesetz die "schimpfliche Flucht" nicht verlangt, so sollte man, grade wenn es mehrere Angreifer sind, im eigenen Interesse die Beine in die Hand nehmen und versuchen zu verschwinden. Es bringt mir ziemlich wenig, wenn ich zwar formal im Rahmen der Notwehr handle, dafür aber grün und blau geschlagen werde.

0
@Reiswaffel87

bei mehreren angreifern würde sicher auch niemand auf die idee kommen, den helden raushängen zu lassen =) ich sprach von einem angreifer und selbst da wäre flucht mein erster plan, bin nur leider nicht die schnellste, also wäre das definitiv plan b, wenn ich nicht vorher vor angst einfach umkippe^^

0

wenn 10 mann auf mich zugehen würde, und ick dat gefühl habe, das die an meine wäsche gehen, dann nehm ick doch meene beene in der hand und loof wech

Naja, gegen 10 Leute wirst du auch mit einem Messer/Stange/o-ä. keine Chance haben. Außer du beherrscht Kampftechniken ala Matrix, aber das wird unwahrscheinlich sein. Die beste Notwehr ist nicht am Ort des geschehens zu sein. Ansonsten wenn es um Leib und Leben geht darfst du alles dir zur Verfügung stehende einsetzen, unter Berücksichtigung der Verhältnisse um dich zu schützen. Wenn dich ein Besoffener etwas anmacht, gleich Krankenhausreif zu prügeln, nennt sich Notwehrexzess und ist strafbar: http://de.wikipedia.org/wiki/Notwehr

Wie hätte ich mich wehren dürfen?

Hey, letztens hat mich Jemand mit einem Messer bedroht, weil er meinte, ich hätte ihn angerempelt. Er hat mich am Rücken angefasst, ich habe mich umgedreht und er hat mir ein augeklapptes Messer vor das Gesicht gehalten (mit der Spitze auf mich) und meinte sowas wie was mir einfallen würde, ihn anzurempeln. Ich bin ruhig geblieben, denn ich war unbewaffnet und habe mich einfach losgerissen und bin gegangen, die Person hat dann auch von mir abgelassen. Wenn ich ein Messer gehabt hätte und zugestochen hätte, wäre das dann unter Notwehr gefallen? Wie hätte ich mich im LEGALEN Rahmen verteidigen dürfen? Damit mir sowas nicht erneut passiert.

...zur Frage

Angestochen Notwehr oder nicht?

Hallo, Ein Freund 17 wurde angemacht auf einmal stand da jemand mit nem besser er hat es aus der hand von dem Typen gehauen eine Faust bekommen das Messer aufgehoben und ihn ins Bein gestochen der der angestochen wurde hat ihn angezeigt Mit was müssen die rechnen

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen rechtfertigender und entschuldbarer Notwehr?

...zur Frage

Ist es notwehr wenn man einen polizisten erschießt?

Mal angenommen die Polizei stürmt dein Haus und hältt dir eine Waffe ins Gesicht. Ist es dann Notwehr, wenn du diesen Polizisten erschießt? Du weißt ja nicht was er vorhat. Vielleicht hat er ja ganz andere Absichten als das Gesetz zu hüten und möchte dich im nächsten Moment erschießen, das weißt du ja nicht und deshalb erschießt du ihn als erstes. Ist das dann Notwehr oder sind Polizisten einer besondere Spezies, bei der so etwas wie Notwehr nicht gilt?

...zur Frage

Ist es eine Straftat, wenn man sich gegen 10 Angreifer mit einem Messer Verteidigt?

Also, zum beispiel ein 20 Jähriger wird von 10 Leuten auf offener Straße angegriffen. Es ist ja klar, das er sich verteidigen darf, nur dürfte er ein Messer benutzen? Es währe ja so gut wie unmöglich sich gegen 10 Leute, welche in seinem alter sind ohne Hilfsmittel zu verteidigen. Falls er zufällig ein Messer bei sich hat und es benutz, um sich lediglich gegen die 10 Angreifer zu verteidigen und dabei 3 Angreifer zur Tode kommen, würde er der schuldige sein?

Danke schonmal

...zur Frage

notwehr - mit messer zustechen, erlaubt?!

ich wurde am samstag von zwei jugendlichen dumm angemacht und auch zum teil verschlagen, war alleine und niemand der anderen passanten auf dem bahnsteig hat geholfen..

will mir jetzt ein messer bestellen, eins das etwas größer is als ein taschenmesser.. denkt ihr das is erlaubt sowas mit sich zu führen?

was wäre wenn mich nochmal jemand anmacht und mich verschlagen will, dürfte ich dann theoretisch mit dem messer zustechen um mich zu wehren?

lg freddy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?