Ab wann ist es betrug bei den autowerkstätten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nunja, ein Auto zu haben kostet hin und wieder auch Was in einer Werkstatt. Allein den Fehlerspeicher auslesen zu lassen kostet min diese 20,-€ die in der zweiten Werkstatt fällig waren. Wobei ich da schon gerügt hätte dass die Motorkontrollleuchte an ist und demnach ein Fehler vorhanden ist, wenn die nicht dazu fähig sind mir diesen Fehler nach Auslesen zu nennen kein Grund vorliegt weshalb ich dafür zahlen sollte.

Nun wäre es interessant zu wissen Was genau als Fehler abgespeichert war und Was für ein Auto (Marke, Model, Motor, Bj) Du überhaupt hast. In einer Werkstatt 140,-€ zu bezahlen ist eigentlich nicht viel, da würde wohl Keiner auf Betrug ermitteln.

Ich würde nun anhand der Geschichte vermuten dass der Wagen sogar zwei Lambdasonden hat, Eines vor und Eines nach Katalysator. Der Fehler sowas war wie "Lambdasonde nach Kat Wert ausserhalb Toleranz". Dies würde erklären wie die erste Werkstatt darauf kam dass der Kat defekt ist (Was wahrscheinlich tatsächlich wäre), wenn der nicht funktioniert misst die Sonde nach dem Kat zu hohe Werte. Die zweite Werkstatt könnte lange kein Update für ihr Auslesegerät geholt haben und das Auslesegerät könnte daher gar nichts von einer Lambdasonde nach Kat wissen. Die dritte Werkstatt machte sich gar keine Gedanken wie das zusammenhängt und begann einfach mal damit das Billigste auszutauschen, leider langsam alltägliche Vorgehensweise in der Fehlerfindung bei vielen Werkstätten.

Moralisch gesehen wurdest du nun betrogen, Du wolltest von der Werkstatt das gemacht haben dass die Motorkontrollleuchte aus bleibt, die haben Dir Glauben gemacht dass nach dieser Reparatur das sein wird, aber die haben eine Reparatur ausgeführt die nicht zum Ziel führte. Rechtlich gesehen haben die Dir wohl gesagt dass diese Lambdasonde defekt wäre, Du hast denen dies geglaubt, einen Auftrag erteilt diese Lambdasonde zu wechseln und die haben das wahrscheinlich auch getan. Weil es auch ein recht geringer Betrag ist wirst Du da wahrscheinlich kaum gegen angehen können. Für die Zukunft gesehen weisst Du evtl warum ATU und Pitstop ziemich unter Verruf stehen.

Du solltest Dich bei dieser Werkstatt beschweren, denen sagen dass das Problem weshalb Du da warst nicht behoben wurde. Nun würde ich erwarten dass aus Kulanz wenigstens kostenlos erneut ausgelesen wird und eine Einschätzung abgegeben wird Was nun ist. Könnte mir bei dem Verein aber auch vorstellen dass dies erneut 35,-€ kosten würde und nun noch Etwas gefunden würde woran es liegen soll, das aber mit dem Problem vorher Nichts zu tun hat. Deshalb vorher darauf bestehen dass die Überprüfung des Problems Dich Nichts kosten wird.

Wahrscheinlich wärst Du bei der ersten Werkstatt beim Seriösesten gewesen, die wollte wegen dem Auslesen schon Nichts (in Erwartung eine Reparatur auszuführen kostet dies vorab auch gerne Nichts) und hat scheinbar die richtige Diagnose gestellt.

Ob du die dritte Reparatur reklamieren kannst, kommt drauf an, was du im Auftrag unterschrieben hast?

Steht dort sowas wie 'Fehler beheben, damit die Motorkontrolllampe ausgeht', dann hat die Werkstatt den Auftrag nicht erfüllt und muss nachbessern. Sie wird dann bestimmt so argumentieren, dass neben der Lambdasonde ein weiterer Fehler vorliegt, die erste Reparatur also nicht unnötig war und du für die Beseitigung des anderen Fehlers auch bezahlen musst.

Sehr wahrscheinlich steht aber im Auftrag, dass die Lambdasonde gewechselt werden soll. Das hat die Werkstatt gemacht. Wenn der Fehler damit nicht behoben ist, ist es leider dein Problem.

Hallo,
Betrug ist es nicht.
Es kann ja immer geschehen, dass das ausgetauschte Teil kaputt gegangen ist und nochmal ersetzt werden muss.
Dies wird dann wohl als Gewährleistung laufen.

Also fahre mit der Rechnung nochmal hin und erkläre ihnen freundlich, dass der Fehler wieder aufgetreten ist.
Von Betrug würde ich nichts sagen, denn dann könnte man - zu Recht - nicht grade erfreut sein.

Die Lampe leuchtet manchmal auch wenn Feuchtigkeit in der Auspuffanlage ist, nach Regen etc.. Sollte sie bei der Fahrt nach 30 Minuten nicht ausgehen, wurde die Lambdasonde wohl doch nicht ausgetauscht, kann vorkommen wenn sie merken es sind Leute die null Ahnung davon haben. Das merkst du auch daran wenn dein Spritverbrauch höher ist, dann ist die Lambdasonde defekt.

Hallo,

Die erste Werkstatt solltest Du vergessen.

Die Zweite ist Okay. OBD Diagnose kostet auch Geld, selbst wenn nichts gefunden wird. So ein Profidiagnosegerät bekommt man ja auch nicht bei Pfennigpfeiffer. Und Arbeitszeit dazu, da sind 20 Euronen noch echt günstig.

Die dritte Werkstatt hat zumindest etwas getan. Wenn auch nicht die Ursache gefunden... Betrug würde ich das nicht nennen, schließlich sind Arbeit und Material eingesetzt worden, die dann berechnet wurden.

Evtl. hast Du explizit den Auftrag erteilt, die Lamdasonde zu wechseln. Das hätten die dann auch richtig durchgeführt.

Anders sieht es aus mit Mängelrüge gegenüber der Werkstatt. Sprich Nacherfüllung verlangen. Das sollest Du auf jeden Fall tun.

BTW: Fachlich gesehen ist die Geschichte auf jeden Fall von allen 3 Werkstätten ein Armutszeugniss.

Sylina1991 22.08.2015, 14:54

Was ich aber nicht verstehe is, das sind ja mehr oder weniger fachmänner.. Wen die mir sagen so das und das is kaputt. Und ich genau das reparieren lasse und es danach trotzdem Kaputt is frage ich mich wieso die ihren job machen? Da geht man schon zu einer grossen werkstatt statt zu einem hobby Mechaniker und die machen es falsch, man bezahlt geld für nix. Eig hät ich das Geld auch spenden können, da hätt ich mehr von... Das is doch nich sinn der sache ....

0

Na ja... Ich würde eher sagen, man hat Deine Unwissenheit/Naivität ausgenutzt...


Wurde der Fehlerspeicher ausgelesen? Weinn "Nein": warum nicht? Frage das in der Werkstatt, wo man Deine Lambdasonde gewechselt hat! Es geht nicht, einfach ins Blaue hinein Teile zu wechseln. Sag das denen auch.


Nimm keine Rücksicht, auch wenn andere Kunden in der Nähe sind... Das wirkt oft hilfreich.


Und geh' in Zukunft nichtmehr zu diesen Murksern! Frag' in Deinem Bekanntenkreis rum, wer eine gute Werkstatt (muß nicht markengebunden sein) kennt und schau Dir die ruhig mal an und sprich mit dem dortigen Meister.


Sylina1991 21.08.2015, 22:05

Weist du, ich habe leider niemanden in meinem umfeld der mir mit solchen dingen helfen kann Da glaub ich solchen gutgläubig und werde so abgezockt

0
AlderMoo 21.08.2015, 22:06
@Sylina1991

...geh auch mal "zu einem Tässchen Kaffee" ;-) zu Deiner damaligen Fahrschule und frage dort. Die können Dir auch weiterhelfen bei der Suche nach einer guten Werkstatt.


Wo in etwa kommst Du her? (Stadt) und welchen Fahrzeugtyp hast Du?

0

Geh nochmal hin, die müssen das beheben, und zwar kostenlos. Es ist eine Nachbesserung der ersten Reparatur.

Sylina1991 21.08.2015, 22:03

Werde ich so machen, es ärgert mich einfach so sehr, ich bin nur azubi und kan man das nich so leisten, ich hoffe das die das kostenlos beheben

0
realistir 22.08.2015, 00:14
@Sylina1991

du hast bereits einen großen Fehler gemacht!

Du bist zu Pitstop gefahren, dieser Murksfirma die nur so arbeitet wie du es leibhaftig erlebt hast. Nun willst du wieder dort hin fahren, zu diesem Murksverein?

Die nutzen vor allem unwissende, unsichere Leute rigoros aus.
Lass dir doch mal per Suchmaschinen anzeigen was man von der Firma Pitstop so im Netz finden wird. Positives dürfte die Ausnahme sein.

Wenn du Azubi bist dann hast du doch sicher Kollegen, oder einen resoluten Nachbarn, Nachbarin. Du bräuchtest einen Wortgewandten Begleiter/Begleiterin die denen klar die Meinung sagt und die kostenlose Beseitigung des Problemes Motorkontrolleuchte einfordert.

Wenn die sich darauf nicht einlassen wollen haben sie den vorherigen Zustand wieder her zu stellen und das Geld zurück zu geben. Sie haben ihre Lambdsonde aus zu bauen, die die vorher in deinem Auto verbaut war wieder ein zu bauen, und Geld zurück zu bezahlen.

Fahre nie wieder zu Pitstop oder zu ATU. War das 3 mal eine Pitstop Werkstatt?

0

So etwas nenne ich Pech. An Deiner Stelle würde ich die Reparatur frühzeitig reklamieren. Einen Betrug nachzuweisen, dürfte äußerst schwierig bis unmöglich sein. Tip von mir : Spar Dir Nerven und fahr Fahrrad ;)

Sylina1991 21.08.2015, 22:10

Reklamieren ?.. Meins du ich bekomme mein geld wieder ?:(

0
reinermich 21.08.2015, 22:21
@Sylina1991

Hallo Sylina, das Geld wirst Du nicht wiederbekommen. Es sei denn Du machst Dir die Mühe es einzufordern und lieferst eine stichhaltige Begründung. Aber weder lohnt sich das, noch ist Dir damit wirklich geholfen. Aus Erfahrung weiß ich, daß so etwas in Wekstätten immer wieder mal vorkommt, ohne daß eine böse Absicht dahinter steht. In solch einem Fall hast Du das Recht auf Reklamation und Du kannst Dir ziemlich sicher sein, daß der Schaden schnell behoben wird. Laß Dich auf keinen Fall hinhalten oder abwimmeln. Besteh darauf daß der Schaden unverzüglich instandgesetzt wird.

1
Sylina1991 21.08.2015, 22:35
@reinermich

Die meinten bei der werkstatt das nur an dem "teil" garantie bestehe.. Bedeutet es das die es übernehmen und müste ich für die (neue) Reparatur bezahlen? Habe leider 0 ahnung von sowas :(( Daher entschulige bitte meine frage stellung

0
reinermich 21.08.2015, 22:47
@Sylina1991

Hast Du diesen Fall erfunden, oder bist Du tatsächlich davon betroffen ?

0
reinermich 21.08.2015, 23:12
@Sylina1991

"Garantie" für ein eingebautes/ersetztes Teil, ist nicht mit "Reklamation" einer Reparatur gleichzusetzen. Vor allem mußt Du bei Abholung hinterfragen was denn genau war und die Reparatur prüfen, bzw eine Vorführung verlangen, also kritisch sein.

0

Was möchtest Du wissen?