Ab wann ist eine Studie eine Studie?

4 Antworten

Wenn du das wissen möchtest, wirst du dich schon näher einlesen müssen, z.B. bei Wikipedia:



wissenschaftlich:



Fallstudie, Untersuchung in der empirischen und qualitativen Sozialforschung

Feldstudie, Beobachtung unter natürlichen Bedingungen

Laborstudie, Untersuchung unter kontrollierten Bedingungen in einem speziell für die Studie entwickelten Milieu

Multimoment-Studie, Stichprobenverfahren für statistisch abgesicherte Aussagen über die zeitliche Struktur beliebiger Vorgänge



medizinisch:



Beobachtungsstudie, patientenbezogene Datenerhebung im Gesundheitsbereich

Cross-Over-Studie, zum Ausschluss falscher Effekte bei medizinischen Studien

Fall-Kontroll-Studie, Form der epidemiologischen Studien

Klinische Studie, Wirksamkeitsüberprüfung

Kohortenstudie, beobachtendes Studiendesign der Epidemiologie

Längsschnittstudie, zur Untersuchung sozialer und individueller Wandlungsprozesse

Langzeitstudie, Untersuchung über einen außerordentlich langen Zeitraum

Nicht-interventionelle Studie, reine Beobachtungsstudie
Ökologische Studie, Untersuchung von Exposition und Krankheit auf der Ebene von Regionen und Bevölkerungsgruppen

Querschnittstudie, einmalige empirische Untersuchung
Prospektive Studie, Wirksamkeitsüberprüfung

Retrospektive Studie, Untersuchung einer Vorgeschichte

Randomisierte kontrollierte Studie (RCT), nach dem Zufallsprinzip




Eine Studie unterscheidet sich von einer einfachen Umfrage dadurch, dass sie nach wissenschaftlichen Kriterien erstellt und durchgeführt wird.

Das heißt also, dass sowohl die Auswahl der Befragten nach bestimmten Kriterien geschieht, dass die Fragen hinsichtlich ihrer Formulierungen nicht auf "erwünschte" Antworten hinauslaufen und dass natürlich auch das Ergebnis sauber statistisch ausgewertet und kritisch interpretiert wird.

Naja umfragenbasierte "Studien" sind die wertlosesten wissenschaftlichen Untersuchungen die es gibt. Wenn man unbedingt welche machen will, ... 

Was möchtest Du wissen?