Ab wann ist eine Nachprüfung möglich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ob eine "Versetzung auf Probe" und eine Nachprüfung angeboten wird, steht im Ermessen der Klassenkonferenz (allen Lehrern, die dich unterrichten). Es wird in der Regel nur in Ausnahmefällen gemacht, d.h. der Schüler eine längere Zeit krank war oder eine außerordentliche psychische Belastung des Schülers (Todesfall, Scheidung, o.ä.) vorlag und eine realistische Chance besteht, dass die Defizite innerhalb der Sommerferien aufgeholt werden können. Es wird nicht gemacht bei Schüler, die auf der faulen Haut lagen oder an ihrer intellektuellen Leistungsgrenze angelangt sind. Für diese Schüler ist ein Wiederholungsjahr sinnvoller. Einen Rechtsanspruch auf "Versetzung auf Probe" und Nachprüfung gibt es nicht! Sprich doch die Lehrer, bei denen du durchgefallen bist, mal auf eine mögliche Nachprüfung an und das vor der Notenkonferenz, das ist der späteste Zeitpunkt, wo über eine Nachprüfung abgestimmt werden kann. Die Nachprüfung musst du dann in beiden Fächern machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten klärst du das mit der Schulleitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?