Ab wann ist eine Kündigung gültig (Arbeit)?

5 Antworten

wie soll man das verstehen? die Kündigung ist gültig wenn ein ordnungsgemäßer Zugang erfolgt ist. 

1

Frage bearbeitet

0

fristlos, dann fristlos... sonst entsprechend der gesetzlichen Fristen

1

Frage bearbeitet

0

Je nach Ausgangslage - fristlos bei Fehlverhalten, oder fristgemäß nach vertraglichen Vereinbarungen bzw. § 622 BGB.

1

Frage bearbeitet

0
1
@wilees

Das ist die große preisfrage habe einen normalen Arbeitsvertrag macht mich auch in nachhinein stutzig

0
69
@Seatfreak91

In welchem Bereich bist Du tätig - welcher Beruf - vielleicht läßt es sich ja schon so eingrenzen. Allerdings dürfte das Datum des Vertragsendes nicht korrekt sein.

0
69
@Seatfreak91

Ich kann jetzt nur vermuten, dass hier der Tarifvertrag für Beschäftigte des KFZ-Handwerkes zum Tragen kommt und nicht der für Maler und Lackierer. Ein Anruf im Personalbüro sollte Dir hier die entsprechende Information geben. Wenn ich mir den Vertragsablauf gemäß Kündigung anschaue dürfte man den "unteren" Tarif angewendet haben. Stellt sich mir die Frage - warst Du in einem Betrieb tätig, der ausschließlich im Lackierbereich (ge)arbeitet (hat)? 

Kündigungsfristen Maler und Lackierer - Gewerbliche Arbeitnehmer -

innung.kh-st-waf.de/coINNUNG/_.../Maler_Kuendigungsfristen2010-Ueberblick.pdf
0
1
@wilees

Nein ist eine Karrosserien und Fahrzeuglackiererei

0
69
@Seatfreak91

Also frage bitte nach welcher Tarifvertrag dort zur Anwendung kommt.

0

Welche Kündigungsfrist gilt am letzten Tag der Probezeit?

Hallo,

in meinem Arbeitsvertrag ist eine Probezeit von 6 Monaten angegeben. Während dieser Probezeit gilt eine Kündigungsfrist von einem Monat zum Monatsende. Wenn diese Probezeit nun am 30. September ausläuft, dürfte ich am Ende des Monats September diese Kündigungsfrist heranziehen, sodass ich zum Ende Oktober kündige? Oder gilt dann schon die andere vereinbarte Kündigungsfrist!? Ich bin mir da unsicher, da ich ja im Oktober nicht mehr in der Probezeit wäre!? Wisst Ihr da mehr?

Vielen Dank

...zur Frage

gilt der tag der abgabe/empfang einer kündigung als fristtag?

Hallo, Ich habe am 13.8.2013 meine schriftliche Kündigung bei meiner Chefin abgegeben. Gilt der abgabetag schon als Fristtag? Habe 28 Tage Kündigungsfrist. Ist mein letzter Arbeitstag der 9.9 oder 10.9? Danke für eure hilfe!

...zur Frage

Kündigungsfristen als Zeitarbeiter

Hab da mal eine Frage.

ich bin nun 3 Jahre bei einer Zeitarbeit beschäftigt, (Zeitarbeiter). Nun möchte ich kündigen. Weiß jemand wie lange die Kündigungsfrist ist?

Im Arbeitsvertrag steht wörtlich: "Für die Kündigung des Arbeitsverhältnisses gelten die Bestimmungen des in §1 Abs.1 genannten Manteltarifvertrags in seiner jeweils gültigen Fassung sowie ergänzend die gesetzlichen Bestimmungen. Die nach den gesetzlichen Bestimmungen für den Arbeitgeber vorgesehenen, längeren arbeitgeberseitigen Kündigungsfristen gelten auch für eine Kündigung durch den Mitarbeiter. Die Kündigung des Arbeitsverhältnisses vor Arbeitsantritt ist ausgeschlossen."

...zur Frage

Kündigungsfrist Arbeitnehmer - Wie lange?

Hallo Zusammen,

in meinem Arbeitsvertrag steht:

"Die Kündigungsfristen richten sich beiderseits nach den tarfilichen / gesetzlichen Bestimmungen. Eine Verlängerung der Kündigungsfrist aufgrund gesetzlicher Bestimmungen gilt für beide Vertragspartner."

Vom Betriebsrat habe ich folgenden Auszug aus dem Tarifvertrag erhalten:

" Die beiderseitige Kündigungsfrist beträgt, (.....) nach zweijähriger Betriebszugehörigkeit zum Ende eines Kalendermonats ein Monat. Für eine Kündigung durch den Arbeitgeber beträgt die Kündigungsfrist, wenn das Arbeitsverhältnis in dem Betrieb oder Unternehmen ununterbrochen 5 Jahre bestanden hat - zwei Monate- , 8 Jahre bestanden hat - drei Monate-, (...) jeweils zum Ende eines Kalendermonats. (...) "

Lt. Betriebsrat gilt für mich die Kündigungsfrist von 4 Wochen, trotz Beschäftigungsbeginn in 2006. Ich bin mir da aber nicht ganz sicher, wegen dem Satz im Arbeitsvertrag mit "Eine Verlängerung der Kündigungsfrist aufgrund gesetzlicher Bestimmungen gilt für beide Vertragspartner".

Wer kann mir hier weiterhelfen?

Mit Grüßen

...zur Frage

Kündigungsfrist nach "Beförderung?"?

Hallo,

ich würde gerne zum 01.11. eine neue Arbeitsstelle annehmen, weiß allerdings nicht wie lange meine Kündigungsfrist ist...

Ich bin seit knapp mehr als 5 Jahren in dem Unternehmen, somit gilt. lt Vertrag bei einem Arbeitsverhältnis von mehr als 5 Jahren eine Kündigungsfrist von 2 Monaten.

Jetzt bin ich allerdings seit ca. 3 Jahren kein gewerblicher Mitarbeiter mehr, sondern Assistent der Betriebsleitung mit neuem Vertrag, neuen Aufgaben und von Teilzeit auf Vollzeit.

Hiermit einher geht eine Probezeit von 6 Monaten, bei der bei Kündigung durch den AG(?) mein alter Vertrag während der Probezeit wieder in Kraft tritt.

"(1) Der Arbeitsvertrag ist zunächst für die Dauer von sechs Monaten auf Probe geschlossen. Während dieser Zeit kann das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von 14 Tagen gekündigt werden. Sollte das Arbeitsverhältnis während dieser Probezeit vom Arbeitgeber aus einem Anlass, der mit der neuen Tätigkeit in Verbindung steht gekündigt werden, so gilt wieder der bisherige Arbeitsvertrag."

"(3) "Es gelten beiderseitig die Kündigungsfristen nach dem jeweils gültigen Spezial-Manteltarifvertrag...."

Nun meine Frage : Im Gesetz und Tarifvertrag ist immer von Arbeitsverhältnis die Rede und nicht von Betriebszugehörigkeit. Ist durch den neuen Vertrag ein neues Arbeitsverhältnis entstanden und ich kann mit 1 Monat Frist kündigen? Es ist ausdrücklich erwähnt, das während der Probezeit der alte Vertrag wieder in Kraft tritt.. das bedeutet das dieser nach der Probezeit keine Bedeutung mehr hat?


Vielen Dank!!

...zur Frage

Kündigung nach 4 Jahren und 9 Monaten

Hallo zusammen,

ich möchte gern meinen Job kündigen. In meinem Arbeitsvertrag steht: Für eine ordentliche Kündigung gelten die jeweiligen gesetzlichen Kündigungsfristen. Wird die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber aus gesetzichen Gründen verlängert, so gilt die Verlängerung der Kündigungsfrist auch für die Kündigung des Arbeitnehmers.

Ich bin 28 und arbeite seit 4 Jahren und 9 Monaten im Unternehmen.

Gilt in diesem Fall die 1 oder 2 monatliche Kündigungsfrist?

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?