Ab wann ist eine Krankheit chronisch?

2 Antworten

Viel wichtiger ist die Frage, muss es erst chronisch werden? Dazu muss man allerdings seinen Horizont erweitern und mehr als nur bis zum Hausarzt schauen. Eigeninitiative ist hier stark gefragt und sollte auch nicht nur auf der Meinung eines Schulmediziners beruhen. Vorweg kann man sich selbst informieren, was bei chronischen Geschehen hilfreich sein kann, wie man sich aktiv und präventiv helfen kann. Hierzu kann ich diese Seite empfehlen: http://www.organisches-germanium.org

Chronisch (von griechisch χρόνος, chrónos, „die Zeit“) kennzeichnet sich durch langsam entwickelnde oder lang andauernde Erkrankungen. Der Krankheitsverlauf erstreckt sich über mehr als vier Wochen. Eine Erkrankung kann chronisch sein und trotzdem eine akute Komponente haben. Einige chronische Erkrankungen, wie z. B. Epilepsie, zeichnen sich durch akute Schübe (Anfälle) aus.

sehr richtig :-) DH

0
@curafe

Richtig - und wenn sie nicht oder falsch behandelt wird, wird sie irgenwann kritisch

0

Was möchtest Du wissen?