Ab wann ist eine Frau für euch eine Schl****?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Schl.mpe wird vielfach als abwertender Begriff für Frauen verwendet, die ein erfülltes Sexualleben haben und dabei immer wieder wechselnde Partner haben. Gemeint sind Frauen, die sich einfach um des Sexes willen mit Männern treffen, ohne mit diesen eine Partnerschaft einzugehen. Wenn Männer das machen, dann sind sie ein Weiber"Held" oder ein Gigolo oder toller Hecht. Da hat man dann positiv besetzte Begriffe.

Die Diffamierung als Schl.mpe kommt oft auch von den Männern, die bei der Frau gerne gelandet wären, aber nicht zum Zuge gekommen sind. Beleidigung aus verletzter Eitelkeit.

Ich finde, jede Frau und jeder Mann darf so viele sexuelle Kontakte haben wie sie bzw. er will. Es gibt halt verschiedene Lebensweisen. Manche wollen die Partnerschaft und eine persönliche Beziehung, wo man sich intensiver kennt und nur mit dem Partner Sex hat. Andere wollen sich nicht an einen Partner binden, wollen aber trotzdem Sex haben und beschränken sich dabei nicht auf einen Partner. Jede soll auf ihre Weise glücklich werden. 

Schl.mpe ist eine Beleidigung. Keine Frau muss sich gefallen lassen als solche bezeichnet zu werden. 

Für mich persönlich ist eine Frau eine Sch***pe, wenn sie mit Männern schläft, mit denen sie eigentlich nicht schlafen will. Wenn sie sozusagen keinerlei Ansprüche an den Partner hat.

Eine Frau die viele Partner hatte ist in meinen Augen keinesfalls eine Sch***pe, sondern eine offene Frau, welche ihre Sexualität frei auslebt.

Ob ich eine Frau liebe oder sie lieben kann, hat nichts mit ihrer vorherigen sexuellen Erfahrung zu tun.

Hey Marvom,

so pauschal kann man das nicht bewerten. Wie definierst du denn "viele Männer"? Es passiert praktisch nie, dass man mit dem ersten Partner gleich ein Leben lang zusammen bleibt. Demnach kommen mit fortschreitendem Alter eben Männer hinzu. Ich würde nicht anhand der Zahl der Geschlechtspartner festlegen, was eine Frau wert ist oder nicht. 

Den Begriff "Sch*" mag ich sowieso nicht besonders. Schließlich kann jede Frau ihr Leben so leben, wie sie es mag und für richtig hält. Es steht keinem zu, darüber zu urteilen und sie als Sch* abzustempeln. 

Ich denke aber, dass ich weiß worauf du hinaus willst. Ich bin selbst weiblich, von daher kann ich dir keinen Rat als Mann geben. Aber ich könnte mir vorstellen dass es schwierig ist, wenn eine Frau sich sehr billig gibt (Auftreten, Make-up, Kleidung) und offensiv Männer abschleppt, nur um ihren Spaß zu haben, sie vielleicht emotional oder finanziell ausnutzt. Gerade in Dörfern oder kleinen Städten spricht sich sowas schnell rum und sie erhält dieses "Sch*-Image". 

Ob man eine solche Person als Mann lieben kann, ist erneut völlig individuell verschieden. Ich denke es kommt auf den Charakter der beiden Beteiligten und die ganzen Umstände an, je nachdem auf was für einen Typ Frau der jeweilige Mann eben steht.

Bis ich eine Frau als Schl*mpe bezeichne, muss schon viel passieren. Ehrlich gesagt bin ich mir gar nicht sicher, ab wann ich das tun würde. Eine Frau sollte ihre Sexualität ganz frei ausleben dürfen.

Zum zweiten Punkt: Natürlich könnte ich eine Frau lieben, die schon mit vielen Männern was hatte. Ich will nicht zu diesen Pri- bzw. Schwachmaten gehören, die sich in ihrer "Ehre" gekränkt fühlen, wenn ihre Partnerin keine Jungfrau mehr ist. Das ist so ein affiges Gehabe.

Wenn eine Frau sagen wir Mal 18 ist und schon 20  Freunde hatte ist  es zumindest naheliegend. Sage ich als Frau. Hängt aber davon ab,  wieviele der Mann schon hatte. Ungleichbehandlung darf es nicht geben. 

Der Begriff Schl.... wird leider viel zu schnell ausgesprochen. Eine Schl.... wäre für mich eine Frau,die ständig durch die Betten anderer Männer zieht! Aber wie nennt man dann einen Mann,der das macht?????

2001Jasmin 10.08.2016, 16:51

Hätte ich jetzt auch gesagt ~ da warst du jetzt aber schneller 😂😪

1

"Schl@mpe" ist ein Begriff, der von eifersüchtigen Frauen und abgewiesenen Männern für Frauen geprägt wurde, die einen unverkrampfteren und selbstbestimmten Umgang mit Sexualität pflegen. 

Selbst wenn eine Frau mit zwei Jungs gleichzeitig Sex hat, braucht sie sich nicht als Schl@mpe zu fühlen. Aus Menschen, die Andere für ihre Erfahrungen kritisieren, spricht oft nichts als der blanke Neid - und Neid ist bekanntlich die aufrichtigste Form der Anerkennung! 

 
Ich habe noch nie jemanden als Schl@mpe bezeichnet und kenne auch niemanden, auf den diese Bezeichnung passt. Ich kenne auch eine ganze Menge Prostituierte - und auch darunter ist nicht eine einzige "Schl@mpe"! 
 
Seid nett aufeinander! 
 
R. Fahren

Ich würde keine Frau als Schl*mpe bezeichnen, ganz unabhängig von der Anzahl ihrer Sexualpartner.

Wenn sie einfach mit jedem Mann in die Kiste steigt.

Meine persönliche Definition: wenn man mit jemanden GV hat, aber schon nicht vorstellen kann ein Leben lang zusammen zu sein. Nennt mich altmodisch

Hatte das Problem auch. Als ich`s erfahren hab, hab ich sie verlassen, auch wenn ich`s danach manchmal bereut hab. Wenn Menschen sich in solcher Form der "Liebe" hingeben, denke ich nicht, dass sie wahre Liebe zu schätzen wissen. Erwiesener Maßen führt so ein Verhalten zur Sexualisierung von Personen und Handlungen, was eine Beziehung erschwert und den Charakter negativ beeinflusst. Es gibt Ausnahmen aber hey, solche Frauen brauch man nicht. 

AstridMusmann 10.08.2016, 16:54

Gegenfrage: Sind Männer die schon mit vielen Frauen was hatten denn besser?

2
SuperZyZz 10.08.2016, 17:27
@AstridMusmann

Und jetzt zeigst du mir den Abschnitt, indem ich das behauptet habe, bevor du meine Zeit mit so nem Kommentar verschwendest. Er hat nach FRAU gefragt, also rede ich nicht über Männer. Ansonsten ist das das falsche Forum für dich. Wie wär`s mit: "ichbrauchaufmerksamkeit.de"

0
nnblm1 10.08.2016, 16:59

Erwiesenermaßen? Quellen bitte!

0
superkeks888 10.08.2016, 17:14

Bist du dann auch der Meinung das Männer wiederum viele Frauen haben dürfen? Oder setzt du dann auf Gleichberechtigung?

0
AstridMusmann 10.08.2016, 17:24
@superkeks888

Ich setze auf Gleichberechtigung und auch wenn mein Partner schon jede Menge andere Lebenspartner hatte, ich meine solange er/sie sie nicht in der Zeit hatte wo ich mit ihm zusammen war soll mir doch egal sein welche und wieviele Partner er/sie schon hatte.

0

Warum wird die gleiche Frage eigentlich nicht auch Männern gestellt: Also ab wann ist ein Mann ein "Schlamper"?

DerDieDasDash 10.08.2016, 16:52

Höre doch uff mit Deinem minderwertigen Sexismus-Geheule -.-

0
Fotografin1958 10.08.2016, 16:57
@DerDieDasDash

Was meinst Du denn genau mit "minderwertigen "Seximus-Geheule"? Es ist mir völlig gleich gültig, wer wie häufig in andere Betten hüpft ... es stört mir nur, wenn unterschiedliche Maßstäbe für Frauen und Männer angelegt werden! Eigentlich sollten wir in einer Zeit leben, in der das Sexualgehabe rein privat sein sollte und nicht die Gesellschaft darüber urteilt, was sich "gehört" und was sich eben "nicht gehört".

3

Viele "Schlampen" werden nur von abgewiesen Kerlen als solche abgestempelt.

Sobald ich etwas von ihr will, sie aber nicht von mir

silberwind58 10.08.2016, 16:50

Nicht Dein ernst???

2
brido 10.08.2016, 16:52

Darf man hier noch lachen? Danke. 

3

Wenn sie grün,lang ist und zwei scharfe Zähne hat

So ab 5000... 😂

Was möchtest Du wissen?